Geht das nicht viel zu schnell (Beikoststart)?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von bine.73 30.01.10 - 12:08 Uhr

Hallo!

Kurze Frage (hab letztens schonmal wegen Beikost-Brei-Menge gepostet).
Unser Kleiner bekommt seit letzten Sonntag Karottenbrei. Wir haben ganz langsam mit 4 Löffel, 6...10... angefangen, dann hat er ziemlich schnell mehr verlangt. Gestern und vorgestern hat er 100gr und heute ca. 180gr verdrückt.
Bisher möchte er jetzt keine Stillmahlzeit.
Ist das nicht zu viel für ihn?
Ich hab ein bisschen Birne rein, wegen der Verdauung....

Ist die Mahlzeit jetzt (nach einer Woche schon) ersetzt?????

Ich wollte nächste Woche mit Karotte-Kartoffel anfangen, bin aber immer noch erstaunt, wieviel er wegputzt und ob ich nicht langsamer machen soll.
Nebenbei bekommt er immer mal was zu "knabbern" in die Hand (Möhre), wobei er da natürlich (zum Glück) natürlich nichts isst.

Dank schon mal!


Beitrag von hej-da 30.01.10 - 13:05 Uhr

Hallo!

Freu dich einfach dass er so gut ißt#mampf
Wenn er keinen Hunger mehr hätte, würde er sicherlich nicht so viel essen. Ich denke nicht, dass es zu viel ißt. Uns wurde gesagt, dass 200- 250g total in Ordnung wären.
Ich würde jetzt auch bald auf Karotte- Kartoffel umsteigen.
Und wenn es dabei bleibt und er weiterhin so gut ißt, dass er nicht mehr gestillt werden möchte, hast du die Mahlzeit ersetzt. Das ging echt schnell bei euch- bin fast etwas neidisch;-))

Weiterhin viel Spass beim#mampf

LG

Beitrag von hej-da 30.01.10 - 13:06 Uhr

Ach so...bei der Menge die er verputzt würde ich schon ruhig Öl dazugeben#kratz

Beitrag von woelkchen1 30.01.10 - 13:08 Uhr

Das ist schon in Ordnung! Bei Scarlett ging es auch sehr sehr schnell, war aber nach 4 Wochen wieder erledigt- wurde dann wieder für lange Zeit voll gestillt! Die Kleinen holen sich, was sie brauchen.

Wenn er es mag- gib ihm soviel er will! Zu schnell ist es nicht!

Möhre bitte nicht mehr geben, sobald Zähnchen da sind! Dann geht doch mal ein Stück ab- und mit Möhre kann man sich doll verschluckern.

Ich hab Scarlett Brotkanten zum knabbern gegeben, es war wohl eher ein lutschen- aber sie liebte es. Da war sie aber schon so 8 Monate!

Beitrag von kathrincat 30.01.10 - 16:38 Uhr

nein ist es nicht, meine hat gleich 1halbes gr. gläschen gegessen. richte dch nach deinen kind.