Alt-DSH Mix wird nicht dicker

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von sannymaeusl 30.01.10 - 12:14 Uhr

Hallo an alle Hundeliebhaber,

und zwar hab ich ein Problem mit meinem Becks.

Er ist ein Altdeutscher Schäferhund- Kuvasz Mischling,fast 1 Jahr, 70cm Widerristhöhe und wiegt um die 32kg.

Er bekommt pro Tag ca 700g TroFu eingeweicht in Wasser mit 1g Grünlippenmuschelpulver und ist total dürr. mehrmals in der Woche gibt es nur die Hälfte TroFu und dann dafur Nudel, Reis, Hühnchen und Rind dazu. Wenn er auf der Seite liegt sieht man sehr seinen Beckenknocken und die Rippen.

Bluttest, Hormone, Urin, Kot und Organe sind alle top in Ordnung.

Habt ihr noch Ideen und Rat?

Bin für alles dankbar.

Liebe Grüße Sanny

Beitrag von booo 30.01.10 - 12:38 Uhr

Füttere doch mehr Fleisch anstatt den Nudelkram.

Ansonsten ist es im Alter oft so, dass die Hunde nichts mehr ansetzen, oder aber er hat evtl einen Tumor.

Beitrag von sannymaeusl 30.01.10 - 12:40 Uhr

Also ich glaube 400g Muskelfleisch vom Rind ist genug zum TroFu.

Beitrag von dominiksmami 30.01.10 - 12:40 Uhr

öhm...er ist doch erst fast 1 Jahr.

Beitrag von booo 30.01.10 - 14:57 Uhr

#klatsch Ich hab Alt deutscher.. mit Alt verwechselt #hicks

Beitrag von dominiksmami 30.01.10 - 15:11 Uhr

*tätschel* die Hormone...du weißt schon *g*

Beitrag von booo 30.01.10 - 16:13 Uhr

#cool Gut, dass man so immer eine Ausrede parrat hat :-p

Beitrag von dominiksmami 30.01.10 - 16:31 Uhr

#pro so ist das

Beitrag von dominiksmami 30.01.10 - 12:44 Uhr

Huhu,

er ist fast 1 Jahr?

Hmm in dem Alter sind gerade Rüden oft mehr als schlacksig *g* kann also eventuell daran liegen.


Wenn du ihm Fleisch gibst...mußt du unbedingt darauf achten das er das Trockenfutter NICHT dazu bekommt.

Denn TroFu und Rohfleisch haben völlig unterschiedliche Verdauungsansprüche und verdaut er das TroFU noch, wird er die Kalorien aus dem Fleisch überhaupt nicht verwerten können.

Nudeln, Reis udn co würde ich weglassen...das ist nur unnötiger Füllstoff den Hunde kaum verwerten können.

Füttere eher mehr Fleisch, also häufiger und füge ein wenig Öl ( 1 bis 2 TL hochwertiges Öl wie Leinöl oder Lachsöl) hinzu, das macht die Sache noch bekömmlicher und besser verwertbar.


lg

Andrea

Beitrag von coolmum 30.01.10 - 12:48 Uhr

hallo!

700 g trofu??? is ja heftig!
bei mir fressen meine hunde zwischen 200 und 350 g am tag.

ich würd an deiner stelle mal ein anderes trofu suchen. eventuell kann er das futter einfach nicht richtig verwerten.
das problem haben wir bei unserem junghund momentan auch. jetzt haben wir das futter umgestellt, er frisst um fast 100 g am tag weniger und nimmt jetzt aber etwas zu.

lg

Beitrag von sannymaeusl 30.01.10 - 13:11 Uhr

Hallo,

danke für die Ratschläge.

TroFu haben wir jetzt schon die verschiedensten ausprobiert von billig bis teuer :-( und bei keinem wird es so richtig.

Beitrag von dominiksmami 30.01.10 - 13:12 Uhr

hmm schonmal über reine Frischfütterung nachgedacht?

Wolf ist auch so ein Abmagerungskandidat und war immer klapperdürr.

Seit ich ihn auf Rohfütterung umgestellt habe hat er endlich ein wenig zugenommen, ist zwar immer noch sehr, sehr schlank und dürfte noch 1Kg drauf haben, aber es ist deutlich besser als vorher.

lg

Andrea

Beitrag von sannymaeusl 30.01.10 - 13:17 Uhr

Hallo Andrea,

mit BARF hatten wir es auch schon versucht, nur das mag und verträgt er überhaupt nicht. Haben sämtliche Varianten durchgetestet ihm das schonend und langsam anzufüttern aber nix davon klappt.

Beitrag von booo 30.01.10 - 18:45 Uhr

Oben schreibst du er bekommt regelmäßig Fleisch?#kratz