Hilfe was soll ich machen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von babypebbels 30.01.10 - 13:18 Uhr

Hallo habe gestern eine schreckliche entdeckung gemacht weis auch garnicht ob das hier reingehört.
Ich habe gestern heraus bekommen das mein Mann sie bei mehreren Partnersuchen im Netz angemeldet hat und nach meinen nachforschungen sich immer als getrennt leben eingetragen hat. Es läuft bei uns nicht besonders gut seit unsere Sohn da ist obwohl er ein vom ganzen Herzen Wunschkind war an dem wir 6 Jahre gebastelt haben auch mit zwei Kinderwunschkliniken.
Seit monaten kein S... mehr weil einfach die Stimmung dafür nicht da ist und jetzt bekomme ich raus das er sich bei soetwas angemeldet habe. Habe Ihn damit gestern auch konfrontiert und er ist eher so der Mensch der alles in sich reinfrisst und sagte nur was ich den erwarte .Ich war bin noch voll vor den Kopfgestoßen.


Liebe grüße naddel mit Julius Elias

Beitrag von knuffel84 30.01.10 - 13:22 Uhr

Hallo,

ich würde ihn ganz klar nochmal zur Rede stellen und nicht locker lassen, bis er endlich sagt was Sache ist.
Sag ihm, wie sehr dich das belastet und das es so scheinbar nicht weitergehen kann.

LG
Jasmin

Beitrag von lissi83 30.01.10 - 13:29 Uhr

Hi!

Das ist ja ganz schön heftig! Gut dass du ihn darauf angesprochen hast! Wie, er fragt dich was du erwartest??? Na auf jeden Fall nicht, dass er sich bei sowas anmeldet und das auch noch als getrennt lebend! Vielleicht wäre über eure Probleme reden und was ändern und in Angriff nehmen eher das was du erwartet hast!
geht es denn von euch beiden aus, dass es auch sexuell nicht mehr so läuft?

Darf ich am Rande fragen wie du das rausbekommen hast?

Ich würde mal ganz ehrlich von ihm wissen wollen, was seine Hintergedanken waren und auf was er dort hinaus wollte? Ob er ernsthaft in Erwägung gezogen hatte, sich da auf was einzulassen!

Ich glaube aus seinen Antworten würde sich für mich dann weiteres ergeben!

Wichtig ist wohl, für euch beide heraus zufinden, wie es um euch steht!

Wie läuft denn sonst eure Beziehung so? Ist es denn nur der momentane Stress oder ist da mehr, was schief läuft?

Ich würde diesen Dingen auf den Grund gehen und sehen was sich für euch lohnt!

Hoffe für dich, es wird alles wieder gut! Vielleicht steckt ja auch garnich so viel dahinter wie du jetzt denkst und es wird bald wieder alles gut!
glg

Beitrag von woelkchen1 30.01.10 - 13:33 Uhr

Das, was du jetzt brauchst, sind Antworten. Und zwar klare!

Zwing ihn, dir zu antworten.

Es tut mir leid, dass sagen zu müssen, aber für mich wäre das ein eindeutiges Zeichen, dass der Partner die Beziehung als beendet ansieht, nur noch da ist, um sich was Neues zu suchen. Oder sich bisher nicht getraut hat, eure Beziehung zu beenden.
Konfrontiere ihn mit diesem Gedanken- sollte er rumdrucksen- beende du für ihn die Beziehung.