Warum tun wir uns das an?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sarracenia 30.01.10 - 13:27 Uhr

Hallo ihr Lieben!!

Muss mich jetzt einfach mal was los werden, bin heute richtig am Boden#schmoll
Nachdem es im letzten ÜZ schon nicht geklappt hat (NMT+2 Mens bekommen nach positivem Test) dachte ich wirklich das es diesen geklappt hat, Anzeichen die ich bislang nicht hatte und ein super ZB bis gestern

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=473830&user_id=869122

alles hat so gut ausgesehen und ich habe mir diesesmal fest vorgenommen nicht vor NMT zu testen um nicht wieder enttäuscht zu werden#zitter.
Dann gestern NMT und von der Mens keine Spur, Tempi zwar runter:-( aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt also hab ich es gewagt und einen Test gemacht, es kam eine gannnnnnnnnnnnnnnz zarte Linie und um eine VL auszuschließen hab ich gleich noch einen gemacht auch wieder eine gannnnnnnnnnnnz leichte Linie #schock.
Doch war die Linie so schwach das ich bis heute warten wollte um noch einen zu machen .......

.... und dann heute Tempi stürzt weiter und Mens trudelt ein#aerger, musste erstmal #heul, wie blöd.

Aber ich frage mich wirklich warum tun wir uns das alles an, Tag für Tag Tempi messen und etwas hinein interpretieren nur damit die Temp am entscheidenden Tag abstürzt? Nehmen Folio, trinken Tee machen uns verrückt und fallen dann wieder so tief.

Und dann noch diese blöden SST von Babytest#aerger, was habt ihr denn für Erfahrungen gemacht, kann es sein das es jedesmal eine VL war#kratz? Oder kann sich das Krümel nur bei jedem Mal nicht einnisten? Versteh das nicht...., sorry für das viele #bla


Aber trotzdem #danke fürs zuhören, musste das einfach mal loswerden

#herzlich sarracenia

Beitrag von nickymaus30 30.01.10 - 13:40 Uhr

fühl dich mal ganz lieb #liebdrueck...

ich hatte heute morgen ein gutes gespäch mit meiner schwester die in einer apo arbeitet und ich wollte ihre meinung und einen rat von ihr haben ...denn ich und mein hasi wir herzeln auch schon über ein jahr zusammen ohne ende und es hat bis jetzt nicht gefruchtet..ich wurde auch erst jetzt vor zwei monaten intensiv tätig um raus zu finden ob ich ne GS schwäche habe oder überhaupt keinen ES ...war auch beim Dok . und der meinte alles okay ..meine schwester meinte ich soll aufhören ein ZB zu führen und nurnoch ans babymachen zu denken ..ich brauch innerliche ruhe !!!!!!!!!!mein körper sagt mir schon den zeitpunkt wann ich bereit dazu wäre und wenn ich nurnoch an das eine denken würde dann wäre ich vielleicht auch mal schwanger aber sie würde mir versichern das es dann ein windei wäre ..scheinschwangerschaft ...

also werde ich jetzt wenn der zyklus um bin kein ZB mehr führen ..versuchen hier so wenig wie möglich on zu sein ...ich werde mir ovus besorgen nur um zu wissen wann der beste zeitpunkt wäre und dann nurnoch denken das ich meine mens am ende des zykluses bekomme ..das wäre leichter damit dann umzugehen wenn sie dann kommen ...

nicht nur der sex beginngt im kopf auch eine schwangerschaft ..und es passiert dann wenn du es am wenigsten erwartest ..ihr worte ...

Beitrag von tetta45 30.01.10 - 13:47 Uhr

Hi!

Ich kann Deiner Schwester nur zustimmen.
Bei mir hat es im 30ten ÜZ erst geklappt, und ganz ehrlcih,es war der erste Zyklus,in dem ich nicht mehr im KIWU Forum reingeschaut habe und mein Mann und ich gesagt haben, ok, wenn es nicht soll dann nicht.Ich war angefangen mich woanders zu bewerben und wir hatten nur Sex, wenn uns danach war.Und was soll ich sagen, meine mens kam nicht.Ich habe auch erst ca. eine Woche nach NMT getestet und der war fett positiv.

LG
TETTA

Beitrag von sarracenia 30.01.10 - 13:49 Uhr

Ja, das liest man ja auch ganz oft hier, das es erst klappt nachdem man losgelassen hat :-)

Vielleicht bin ich auch einfach verwöhnt weil es bei unserer Tochter so schnell geklappt hat, #gruebel, drück dir auf jeden Fall die Daumen das es bald klappt, du hast ja noch mehr Grund ungeduldig zu sein nach einem Jahr. #pro#klee

Lg sarracenia

Beitrag von zimtmaedchen030 30.01.10 - 15:23 Uhr

Ich stimme deiner Schwester nur bedingt zu.
Jedoch finde ich diesen Satz "wenn ich nurnoch an das eine denken würde dann wäre ich vielleicht auch mal schwanger aber sie würde mir versichern das es dann ein windei wäre ..scheinschwangerschaft ... " total hinfällig. Das stimmt so nicht und will ich nicht so stehen lassen.

Viel Erfolg dir!

Beitrag von kleineerdbeere 30.01.10 - 13:47 Uhr

Hallo Liebe sarracenia

Wir sind auch seit Juni 2009 am basteln am 2. Kind.
Leider sah mein ZB fast genauso aus wie deines. Jetzt im neuen Zyklus habe ich mir fest vorgenommen ganz ruhig und gelassen zu sein. Nicht so oft ins Forum zu gehen. Viel zu lesen(um mich abzulenken) oder die Wohnung mal wieder auszumisten.Dazu habe ich mir einen Kinderlein-Komm- Tee bestellt. Vielleicht war auch noch nicht die richtige Zeit und Kinder kommen wann sie wollen. Unser erstes war auch zwei Jahre zu früh dran.
Jetzt wo wir unbedingt ein zweites wollen gehts nicht! Versuch jetzt POSITIV zu denken. Dieses Jahr klappt es ganz bestimmt.
Wünsch dir viel Glück. #klee#klee
Keine tiefen Löcher und sorry fürs #bla
#herzlich Grüßt kleineerdberre
#verliebt von meinem Sohn Johann für Dich