es entwickelt sich gerade ....und er hat ne andere ge****

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von -blödeneugier- 30.01.10 - 13:39 Uhr

ich bin mnachmal echt dämlich. ich hab geschnüffelt und die Quittung bekommen. ich kenne ihn seit ca. einem Jahr, letztes jahr eine Sexbeziehung mit Freundschaft, seit Anfang des Jahres ist es irgendwie mehr. Er akzeptiert (mag) mein kleines Kind, hat mich seinen Eltern vorgestellt,alle seine Freunde kennen mich, er nimmt mich mit aufs Familienfest (uns) nächste Woche, Urlaub ist für Mai gebucht. Ich übernachte hier öfter mit der Kleinen, auch dies we sind wir hier. (Er ist heute morgen arbeiten gefahren)

Ich wollte es gar nicht- und habs doch gemacht . im Lap top geschnüffelt. mich bei studivz eingeloggt und die Nachrichten gelesen.....:-(

Er hat ne Art Stalkerin, sehr aufdringlich, er hat was mit ihr gehabt letztes jahr, das wusste ich. Aber seit Silvester läuft zwischen uns irgendwie mehr. Und am 16.01. hat sie geschrieben_ Danke für die tolle Nacht, gerne wieder etc.

ich weiß dass er an ihr kein ernsthaftes Interesse hat, das weiß ich 100%ig. An mir schon, das weiß ich auch. Trotzdem bin ich traurig, enttäuscht. Er hat sie anscheinend danach aus der FL gelöscht, hat er mir gesagt. Ich weiß , wann es war , da ist er ausgegangen, es war also nicht hier. ich weiß auch, dass er ziemlich blau war. Und trotzdem bin ich enttäuscht und hab eben erstmal geheult. nein, wir sind noch nicht fest zusammen, aber es soll sich doch entwickeln. Warum anderweitig rumvögeln? Ich weiß gar nicht, was ich jetzt machen / denken soll. Ihm es sagen? Nee, was würde das bringen? Schlucken und hoffen es passiert nicht mehr? Scheiße.

Beitrag von petra1982 30.01.10 - 13:48 Uhr

hi du

vieleicht war es für ihn noch nicht so fest, oder in der entwicklung und ist es jetzt? hat er seitdem wieder kontakt gehabt? redet darüber und schaut wie es sich weiterentwickelt, wenn er dir zu stark wehgetan hat lass es gleich bleiben kopf hoch

Beitrag von engelchen113 30.01.10 - 15:01 Uhr

Hallo,

Du hast Dir viele Antworten doch schon selber gegeben:
Daß er sie von der Freundesliste gelöscht hat, daß sie eine Art "Stalkerin" ist, daß Ihr eigentlich noch nicht fest zusammen seid...

Ich denke, daß sich der Beginn Eurer "Beziehung" und dieses "Verhältnis" überschnitten haben. Aber den Kontakt zu ihr möchte er nicht mehr, sondern plant stattdessen Urlaube und stellt Dich seinen Eltern vor.

Es ist sicherlich nicht der beste Start, aber sowas kommt eben vor und muß nicht zwangsläufig eine schlechte Prognose für Eure Beziehung sein, bzw. heißen, daß er sie wieder treffen möchte...

Viel Glück! #klee

Beitrag von sniksnak 30.01.10 - 15:11 Uhr

"ich weiß dass er an ihr kein ernsthaftes Interesse hat, das weiß ich 100%ig. An mir schon, das weiß ich auch."
#kratz Sieht irgendwie anders aus - wie kommst du denn auf deine These?

Allgemein: Wenn ich schnüffel, sollte ich mir vorher bewusst sein, dass da Dinge sein KÖNNEN, die ich nicht toll finde.
Da können sich Abgründe auftun ohne Ende.

"Warum anderweitig rumvögeln?" Weil das Interesse an dir vielleicht doch nicht soooo immens ist? [Sorry, ist nicht böse gemeint, aber wer in einer "Wir fangen eine Beziehung an"-Phase, eine Andere poppt, die als Stalkerin betitelt (ja nee, is klar!), der scheint nicht soooo ernsthafte Absichten zu haben!]

"Ihm es sagen? Nee, was würde das bringen? Schlucken und hoffen es passiert nicht mehr?"
Gegenfrage: Warum die Schnüss halten??? Und ihm und damit dir was vormachen?

Beitrag von -blöde neugier- 30.01.10 - 15:18 Uhr

naja, ich weiß wie er über sie redet. Und ich weiß, wen er mit zu seinen Eltern genommen hat, wer nen Wohnungsschlüssel zu seiner Wohnung hat, etc. ich weiß, er hat ernsthaftes Interesse. Aber DAS macht mich traurig.

Bin zu dem Schluss gekommen nichts zu sagen. Es würde nix bringen- vielleicht irgendwann mal. Vielleicht irre ich mich auch, was weiß ich.

Eigentlich sehe ich das so wie du, aber wir sind nicht in der "wir sind verliebt Phase" . Wir kennen uns länger, zwischen uns ist viel passiert das letzte jahr. Und er war ein ziemlicher halodri. Ständig Sex- bekanntschafen (andauernde Affären; ich war ja auch eine).

ich weiß auch nicht.....wir werden sehen was passiert.

Beitrag von asimbonanga 30.01.10 - 15:20 Uhr

Hallo,
ihr kennt euch seit einem Jahr--und es entwickelt sich gerade.
Also richtig verliebt ist er nicht------erfahrungsgemäß verhalten sich Männer in der Anfangsphase nicht so-es sei denn , sie glauben sich nicht viel Mühe geben zu müssen.

Er ist nicht richtig verliebt in dich.#aha

L.G.

Beitrag von -blöde neugier- 30.01.10 - 15:31 Uhr

ja, das weiß ich.

aber er hat gefühle für mich. Es gab einige gespräche, wir wollten es anders "angehen"; schauen wie es sich enwickelt.

Er will sich seiner Gefühle bewusst werden (sagt er). Eigentlich ist alles nicht schlecht. (er hat schon Platz im schrank für mich gemacht etc)Von Zusammenzug ist die Rede etc.

ich habe ihn gerad gesprochen und ihn gefragt wie ersnthaft es wfür ihn ist, ob er andere trifft. er sagte nein. einen 100%igen Beweis habe ich ja nicht. Und er ist eigentlich ehrlich gewesen zu mir, immer.

Ich weiß auch nicht.

Beitrag von gh1954 30.01.10 - 15:35 Uhr

Gleiche Problematik, nichts Halbes und nichts Ganzes.

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=16&tid=2466017

Beitrag von nick71 30.01.10 - 15:46 Uhr

Bist du nicht die, dessen (angehender) Partner die Worte "meine Freundin" nicht über die Lippen bekommt und möchte, dass "es sich entwickelt"?

Ich hab dir in deinem letzten Thread schon geschrieben, dass es für mich unterm Strich nicht so aussieht, als wäre der Mann in dich verliebt.

Und wenn er jetzt sogar mit einer anderen in der Kiste war, kann ich mich leider nur wiederholen.

Was ich an deiner Stelle machen würde? Zusehen, dass ich Land gewinne. Dat is nix und dat wird auch nix...

Beitrag von laßmichdirsagen... 30.01.10 - 17:19 Uhr

Ich hatte auch mal so einen... war alleinerziehend und er konnte sich einfach nicht entscheiden... nicht für mich, nicht gegen mich. Immer Hoffnung, manchmal rosa Wolken, meistens Enttäuschung. Ich wurde versteckt, vor seiner Familie, seinen Freunden, er hatte Flirtprofile angelegt und sogar auf meine Fakes geantwortet (der Idiot! aber ich hab nie gesagt daß ich es war).... 2 Jahre ging das so...

Wenn es wehtut, dann ist es (er) nichts. Ich hab sooo lange gekämpft. Liebe kann man nicht erzwingen.

Ich hab ihn dann gehen lassen... mit einer großen Portion Mitleid...

und ein paar Wochen später den Richtigen gefunden #huepf.


Ich würde es für mich behalten und die Sache weiter beobachten. Sei ein schlaues Mädchen. Aber gib ihm trotzdem noch eine Chance.