Wer gibt 1er Nahrung?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von dudelhexe 30.01.10 - 13:41 Uhr

Hallo,

meine Kleine ist 4 Monate alt. Sie hat momentan so einen Hunger, würde am Liebsten alle 2 Stunden die Flasche haben.

Sie bekommt HA Pre 5 Flaschen mit je 220 ml Wasser, ergibt glaub ich etwa 240 ml Milch. Nach der Flasche schreit sie, weil sie nicht satt geworden ist.

Was soll ich jetzt machen? Mein Mann meint, ich soll die 1er Nahrung nehmen. Das will ich eigentlich nicht, wegen dem Zucker darin. Kann man auch Pre und 1er mischen?

LG dudelhexe

Beitrag von 98honolulu 30.01.10 - 14:06 Uhr

Erstmal, in der 1er-Milch ist kein Zucker an sich, sondern Milchzucker, wie in der Pre auch. Zugesetzt ist lediglich Stärke, die länger im Magen liegt und so satter macht.

Ich würde einfach mal die 1er probieren, denn 240ml und immer noch nicht satt ist schon viel. Sie bekommt ja Bauchweh, wenn sie noch mehr trinkt.

Mischen würde ich nicht, das macht keinen Sinn!

Beitrag von dudelhexe 30.01.10 - 14:10 Uhr

Da ist aber doch noch ein anderer Zucker drin als in der Pre, oder? Deshalb darf man die 1er doch auch nicht so wie die pre nach Bedarf geben.

dudelhexe

Beitrag von 98honolulu 30.01.10 - 14:42 Uhr

Nein, ist nicht. Du darfst sie ebenfalls nach Bedarf geben!

Beitrag von novembersteffi 30.01.10 - 14:51 Uhr


Hallo Du,

lies mal hier:
http://babyernaehrung.de/Milchnahrung/milchnahrung

Lg
Stefani

Beitrag von kathrincat 30.01.10 - 16:35 Uhr

dann gib alle 2 stunden und gib mehr milch.
1er bringt da nicht wirklich was, sie hat wie pre die gleiche cal. zahl, macht nicht satter und man gibt sie auch nach bedarf auch wenn es jede stunde ist.

Beitrag von purzel 30.01.10 - 17:39 Uhr

Hallo,

ich würde auch mal die 1er probieren. Ich habe meinem Sohn während der Schübe auch mal 1er Nahrung gegeben und danach auch wieder ausschließlich Pre. Erst mit 10 Monaten habe ich dann komplett auf 1er umgestellt, weil er die Pre weggesogen hat wie nichts.
Aber ich würde an deiner Stelle aufpassen. Mein Sohn war auch so, er hat immer geschriehen, wenn die Flasche leer war, egal wieviel das drin war. Meine Hebamme hat mich gewarnt, wenn man ihnen immer mehr gibt, dann dehnt sich irgendwann auch der Magen aus und sie brauchen dann auch immer mehr und werden auch sehr dick. Mein Sohn hätte immer auch 300 ml getrunken und danach hat er gespuckt. Er konnte einfach nicht beurteilen, wann er satt ist. (Kann er auch heute nicht, wenn er was zu Essen sieht, muss er es haben, egal wieviel er zuvor gegessen hat)
Aber mit der 1er kannst du im Endeffekt auch nichts falsch machen und in einem Monat kommt ja dann auch mal die Beikost.
Lg, Purzel mit Daniel (13 Monate)

Beitrag von sandycandy86 30.01.10 - 17:58 Uhr

Hallo,

wir haben schon mit 3 Monaten auf 1er umgestellt. Unsre Maus hat von der Pre nämlich alle 2 Stunden 160ml getrunken und das war einfach zuviel.
Seit sie die 1er bekommt, trinkt sie inzwischen alle 4 Stunden 200ml und nachts schläft sie durch.
Probier es einfach. Ich habe auch lang hin und her überlegt und im Nachhinein muss ich sagen, dass es die richtige Entscheidung war.

LG Sandra