Plötzlich Alleinerziehende was nun?

Archiv des urbia-Forums Trennung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trennung

Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltszahlung ... ? Wenn sich ein Paar zu einer Trennung entschließt, ergeben sich für jedes Elternteil ganz neue Fragen an die eigene Lebensplanung.

Beitrag von naddelchen88 30.01.10 - 13:47 Uhr

Hi,

bin seit gestern von meinem Freund/Verlobten getrennt.

Brauche nun ne Wohnung, diese hier zahlt das Amt bestimmt net.
Und Gelder vom Amt.

Wo kann ich mir uns noch hilfe suchen?

Er mag gerne das gemeinsame sorgerecht haben? ist das oki oder sollte ich das lieber lassen?

Nadine

Beitrag von petra1982 30.01.10 - 13:51 Uhr

das amt muss dir helfen, geh doch einfach hin und informiere dich. mit dem geteilten sorgerecht, würd ich sagen kommt drauf an wie ihr euch versteht.

Beitrag von naddelchen88 30.01.10 - 13:52 Uhr

wir verstehen uns gut. Streiten nicht, schreien uns nicht an....

Beitrag von petra1982 30.01.10 - 13:59 Uhr

du wirst sicher noch ein oder zweimal zu hören zu bekommen, mach das ja nicht sonst......

wenn ihr zwei das gemeinsam machen könnt ist es das beste für euer kind. das sollte an erster stelle kommen, und nicht das man wenn man alleine sorgerecht hat mehr zu sagen hat.....meine meinung

Beitrag von petra1982 30.01.10 - 13:59 Uhr

find ich auch gut das es paare bzw. ex paare gibt die sich wie erwachsene aufführen

Beitrag von roosalinde-75 30.01.10 - 19:30 Uhr

Hallo wie alt ist denn euer Kind?? Wenn es noch keine 3 ist muss er auch noch Unterhalt für dich bezahlen obwohl ihr nicht verheiratet gewesen seid. Und so schnell brauchst du auch noch nicht ausziehen die Ämter geben dir bis zu einem halben Jahr Zeit dir was günstigeres zu suchen..die Miete würde übernohmen werden.
Bin grad in der gleichen Lage und so schnell zahlen die Ämter net mehr..erst wird vom Kindsvater gefordert soviel wie er kann bis eigenbedarf 1000,-€ und der Rest den bekommt man dann vom Staat..so ist es bei mir aufjedenfall.

Lg roosalinde

Beitrag von naddelchen88 31.01.10 - 00:08 Uhr

Danke für deine Antwort Roosalinde.

Sie wird 10 Monate.

Mir hat eine gesagt, mit Unterhalt an mich aber nur in bestimmter Zeit. Nun bin cih dank die schlauer ;)

Halbes Jahr hier wohnen kann ich nicht, will schnell hier raus. Geh mir sonst nicht gut. wohnen hier ja gemeinsam.

Er muss sich acuh was neues suchen, damit er auch unterhalt zahlen kann.

Also 1000€ darf er behalten Rest ist an seine Tochter und mich abzugeben?

Er will aber mehr geben, sagte er mal. Er meinte er würde Lara gerne 400-500€ zahlen. Dann finde ich muss er nicht auch noch an mich zahlen.

Aber denke das viel, wenn sein einkommen bedenke!

gute nacht euch allen

Beitrag von windsbraut69 31.01.10 - 08:58 Uhr

Was Ihr "findet" ist nicht relevant.
Sein Unterhalt hat natürlich Vorrang vor staatlichen Hilfen und alles, was über seinen Selbstbehalt hinausgeht, MUSS er zahlen bzw. wird Dir angerechnet.

LG

Beitrag von amory 31.01.10 - 08:47 Uhr

Hallo,

geht mal gemeinsam zu einer familenberatung (gibt es bei profamilia/caritas/etc.) die können euch das alles aufdröseln mit geldern, unterstützung vom amt, etc.

vielleicht wär es das beste, wenn er erstmal auszieht und bei seinen eltern/frenden/etc,. unterkommt damit ihr schonmal ne räumlich trennung habt. dann kannst du dir in ruhe eine bezahlbare wohnung suchen, bzw. ihr könnt schauen, ob bei euch tatsächlich das letzte wort gesprochen ist.

das gemeinsame sorgerecht finde ich persönlich gut, habe es meinem partner schon vor der geburt iengeräumt. er ist der vater mienes kindes und wird das auch immer bleiben, egal was mit uns passiert.
wir hätten uns beinahe getrennt im dezember, ich war hsocn auf wohnngssuche. da konnten wir auhc alles gut regeln.
sind dann aber doch wieder zusammengekommen bzw. zusammengeblieben (nach einem getrennten urlaub, der wunder gewirkt hat!)

aber ich habe da die einstellung, dass mutter und vater die gleichen rechte/pflichten haben sollten und sich im sinned es kindes immer einigen sollten.

gruß, amory

Beitrag von naddelchen88 01.02.10 - 22:53 Uhr

Guck mal habe was geschrieben