Frage zu Lohnsteuer/Lohnsteuererklärung

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von schnuppenstern77 30.01.10 - 14:26 Uhr

Hallo,
ich gehe für 915 Euro butto arbeiten. Bezahle somit keine Lohn, Kirchen und Soli. - steuern.
Muß ich damit rechnen wenn ich die Lohnsteuererkl. mache-dass ich nachzahlen muß??

Danke für eure Antworten

LG schnuppe

Beitrag von susannea 30.01.10 - 14:35 Uhr

Du machst etwas wenig Angaben. Welche Steuerklasse usw.

Ich wüßte nicht, warum du bei der Summe Brutto keine Steuern zahlen solltest.

Gehe also mal von einer NAchzahlung aus, aber das hängt ja davon ab, ob Verheiratet und dann vom Familieneinkommen usw.

Beitrag von schnuppenstern77 30.01.10 - 14:37 Uhr

also ich bin nicht verheiratet, also Lohnsteuerklasse 1 und hab auf der Karte 0,5 Kind

Beitrag von susannea 30.01.10 - 14:41 Uhr

Also egal, wo ich es eingebe, hast du Steuern zu zahlen. Wie gesagt, wüßte auch nicht, warum du keine Zahlen solltest, du liegst ja über der Freigrenze.

Dementsprechend müßtest du eine NAchzahlung haben.

Beitrag von schnuppenstern77 30.01.10 - 14:46 Uhr

ist doch blöd, warum wird das denn nicht direkt vom Lohn abgezogen???

Beitrag von susannea 30.01.10 - 14:50 Uhr

DAs kann ich dir auch nicht sagen.
Hast du evtl. letztes Jahr nur wenige Monate gearbeitet? UNd bist somit unter der Grenze geblieben?

Beitrag von schnuppenstern77 30.01.10 - 14:53 Uhr

ich arbeite seit Juni 2008 wieder für 19,5 Stunden. Zwischenzeitlich hab ich auch den Arbeitgeber gewechselt. Dennoch das gleiche.

Ich versteh nur Bahnhof. Bin auf die Steuererklärung gespannt. Oder soll ich besser sagen ich fürchte mich davor :-[

Beitrag von sini60 30.01.10 - 16:42 Uhr

Bei dem Lohn fallen keine Steuern an, nur Sozialabgaben. Ich glaube du brauchst überhaupt keine abgeben.

Beitrag von schnuppenstern77 30.01.10 - 16:44 Uhr

danke