Mein Sohn (gerade 2 gewurden) beisst,schreit,haut und schmeisst sachen

Archiv des urbia-Forums Erziehung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Erziehung

Kinder fordern Eltern täglich neu heraus zu Auseinandersetzung und Problemlösung. Kinder brauchen Grenzen - doch welche und wie setzt man sie durch? Welche Erziehung ist die richtige? Nutzt hier die Möglichkeit, euch hilfreich mit anderen Eltern auszutauschen.

Beitrag von sandysiedel 30.01.10 - 15:27 Uhr

Hallo ihr lieben!
Mein Sohn wird immer schlimmer!
Er beisst mir in den oberschenkel und haut einfach irgendwelche Kinder (sei es beim einkaufen oder in der stadt)!
Was soll ich nur tun?
Er haut auch mich!
Ich bin total ver2felt#bitte

lg sandy

Beitrag von simone_2403 30.01.10 - 17:06 Uhr

Hallo

Ich glaub da ist dein Zwerg nicht der einzige der das ausprobiert ;-)Wichtig ist wie du dann rea bzw agierst.Welche Konsequenzen zeigst du ihm wenn er haut/beißt/Sachen schmeißt?

In dem Alter testen sie aus wie weit sie gehen können oftmals ist es auch nur Wut die sie auf sich selbst haben weil Dinge nicht so gehen wie sie gerne hätten.Der Tatendrang ist da unbändig und sie sind mit sich oftmals unzufrieden was sich dann wieder in "Agressionen" umwandelt.

Beobachte mal deinen Zwerg und achte darauf in welchn Situationen er das macht.

lg

Beitrag von frau-elise 01.02.10 - 16:11 Uhr

Gerade als ich die Überschrift las, kam mein 2jähriger schreiend in die Stube und warf sein Auto rum #schock. Das mit dem werfen und schreien war ne zeitlang schlimmer. Wenn er schreit, also richtig krietscht, dann bekommt er leicht eine auf den Mund und wird vor die Tür geschickt. Nach ein paar Mal hat er es sich gemerkt. Oder hat er geht allein in sein Zimmer. Mit dem werfen das selbe, eine leichte auf die Finger und raus oder wenns nen Spielzeug ist weggenommen. Beißen tut er zum Glück nicht. Einmal hat er mir in die Hand gebissen und da aber doller eine auf den Mund bekommen.
Naja könnte man wohl auch anders machen, aber so ist es besser geworden. Also beim beißen solltest du vllt zurückbeißen damit er merkt welcher Schmerz das ist....keine Ahnung :-D...

Beitrag von schwarzesetwas 30.01.10 - 19:32 Uhr

Was machst Du denn, wenn er das tut?

Lg,
SE

Beitrag von yarina 31.01.10 - 22:11 Uhr

Ihm klar machen, dass er das nicht darf und dann Konsequenzen aufzeigen.

Wird zwar nicht auf Gegenliebe stoßen aber hast du ihn schonmal zurück gebissen ? Wirkt auch oft wunder, weil die Kids nicht einschätzen können, ab wann es anderen weh tut.

Seit mein Sohn in den Spielkreis geht, versteht er sich mit anderen Kindern ausgezeichnet. Ihm haben die sozialen Kontakte gefehlt. Das heißt aber nicht, dass er sich jetzt überhaupt nicht mehr mit anderen Kinder balgt. Das gehört dazu aber es ist deutlich weniger geworden.

Gruß Astrid mit Erik (fast 3 Jahre) und Ronja (10 Monate)

Beitrag von frau-elise 01.02.10 - 16:16 Uhr

Ich doofe hab meine Antwort unter Simone ihren Eintrag gemacht #klatsch, bitte da nachlesen :-D