Bin wieder da!!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von schnickschnack46 30.01.10 - 15:56 Uhr

Hallo alle zusammen!!
Habe eine längere Urbia Pause eingelegt. Habe mich aber wieder dazu entschlossen, hier öfter wieder bei euch zu sein.

Mein KiWu ist nach wie vor erstmal auf Eis gelegt. Kein ES, noch keine Hormontherapie(habe gekniffen) müsste dringlichst abnehmen, auch wegen meines Blutdrucks. Da wären wir beim nächsten Problem, nehme tgl. eine halbe Blutdrucktablette. In dem Beipackzettel steht"auf keinen fall wären der Einnahme schwanger werden.
Also, anstatt das als "Kampfansage" aufzunehmen, habe ich den leichteren Weg genommen und den KiWu auf Eis gelegt.

Möchte dies aber nun entgültig ändern, und hoffe hier ein paar liebe Menschen zu treffen, die evtl. das gleiche Problem haben und vielleicht mit mir gemeinsam den Kampf um die Kilos aufnehmen.
Bin über jeden Kontakt dankbar, jede gut gemeinten Antworten sind herzlich willkommen.
Nehme aber auch Kritik an. #zitter
Ihr könnt mich auch gerne über meine VK kontaktieren. Bin im Moment voll motiviert.

So, dann hoffe ich mal auf eine recht große Resonanz.

Bis dahin,
Eure Melanie

Beitrag von mizu1979 30.01.10 - 16:40 Uhr

Hi !

Ich war vor ca einem Jahr das erste mal in der Kiwu Klinik und ich hatte und habe immernoch übergewicht.
Ich muß sagen die chancen sind ja schon besser wenn man was abnimmt.
Mein KIWU war so groß das ich bis jetzt 30 KG abgenommen habe.
Nächsten Monat starten wir mit unserer 1.ICSI, zuvor hatten wir 4 Negative IUI´s.
Also ran an den Speck !!! ;-) Du schaffst das. Hab nur immer dein Ziel vor Augen.
Beim abnehmen immer nur kleine Ziele stecken dann hat man immer wieder kleine Erfolge.
Ich drücke Dir ganz fest die#pro.

LG Mizu

Beitrag von pangea77 30.01.10 - 17:43 Uhr

Hallo Melanie,

ich habe, oder versuche, gerade meine Ernährung umzustellen. Ist wirklich schwierig. Eigentlich muss ich nicht abnehmen, bzw. will ich auch nicht, ich habe nämlich Idealgewicht. Aber nach drei FG meinte die Heilpraktikerin wir versuchen es mal mit einer Ernährungsumstellung und Entgiftung. (Organisch ist schon alles ausgetestet und ohne Befund). Es fällt mir nicht leicht, aber Fast food und Tiefkühlkost gibt es nicht mehr. Jetzt versuche ich zu kochen und was soll ich sagen, es klappt.:-D Auf Schokolade brauche ich aber nicht zu verzichten.
Ich wünsch dir ganz viel Glück erst beider Gewichtsreduzierung und dann beim Schwanger werden. (Vielleicht klappt es ja gleichzeitig?!)

Liebe Grüße
Kerstin