War ihm zu weit

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von lieber ihn schwarz 30.01.10 - 17:44 Uhr

Hallo und sorry schreib heute lieber ihn schwarz.

Hab gestern das erste mal mit meinem neuen Partner geschlafen und da sagt er das er sehr wenig gemerkt hätte ich were wohl sehr weit .
Bitte Männer sagt mir ist euch das auch schon mal passiert .
Hat vorher noch keiner meiner Partner zu mir gesagt aber vielleicht hatten die anderen ja nur nicht den Mut das zu sagen .
Bin total schockiert vor allem fand ich den Sex schön und gar nicht anders .
Vielleicht war ich ja nur zu erregt und dadurch kam das so das er das so empfunden hat
hattet ihr auch schon mal so ein Problem
Hab schon gar nicht mehr Lust mit ihm eine wiederholung zu veranstalten

#zitter#kratz:-(

Beitrag von feuerteufel0205 30.01.10 - 18:12 Uhr

Ich finde den satz " war zu erregt" sehr passend! Für mich war der erste Sex mit einem neuen Partner immer zu spannend um mich gehen lassen zu können und dementsprechend war ich weit ....
Haben mir die Männer nie gesagt ...aber Hut ab vor deinem Partner ehrlich ist er schonmal.
Versuch es nochmal .....oder aber nimm die zweite Theorie " wie der hat nix gemerkt ?" " was fürn gefühloser Mensch ist das.
Grüße

Beitrag von madamekwe1 30.01.10 - 18:14 Uhr

Huhu,

also ehrlich. Ich bin zwar kein Mann, aber das ist echt sowas von unverschämt von deinem neuen "Partner"#klatsch.
Wahrscheinlich ist ER einfach zu dünn.

Lieber Gruß

Beitrag von lissi83 30.01.10 - 20:37 Uhr

#rofl

Jaja genau das habe ich auch gedacht....ER ist zu dünn!

Beitrag von stellamarie99 31.01.10 - 07:33 Uhr

Genau diese Antwort hätte ich ihm auch gegeben.

#pro

Beitrag von gustav-g 30.01.10 - 18:33 Uhr

Seine Offenheit kann nützlich sein. Wahrscheinlich wollte er dich nicht kränken. Mache ihm keine Vorwürfe für seine Bemerkung.

Warte ab, wie sich diese Bekanntschaft entwickeln wird.

Beitrag von sandycheeks 31.01.10 - 10:08 Uhr

Inwiefern kann seine "Offenheit" "nützlich" sein? Wird die Posterin dadurch jetzt in absehbarer Zeit enger?#augen

Findest Du es hilfreich wenn Deine neue Partnerin Dir sagt "Du Dein Ding ist viel zu klein, ich merk gar nix"? Sehr hilfreich, denn dadurch schwillt er sicher beim nächsten Sex zu exorbitanter Größe an.#cool

Ich würde hier gar nichts abwarten. Auf was denn? Das sie plötzlich "enger" und der Typ zufrieden wird? Auf den nächsten blöden Spruch?

Das ist ein klassischer Fall von sexuell nicht kompatiblen Partnern. Jeder geht wieder seiner Wege und gut ist.

Beitrag von palesun 30.01.10 - 18:36 Uhr

Dein Freund ist sehr taktlos.

Ehrlich soll er sein? Ich finde, er sucht den "Fehler" lieber bei anderen als bei sich selbst.

Kein Wunder, dass Du jetzt total unentspannt bist und beim nächsten mal wohl nur mit dem Kopf bei der Sache...

Aber ich finde den ersten Sex mit einem neuen Partner meist schrecklich... Man muss sich erst aneinander gewöhnen. Leg Dir ne passende Antwort fürs nächste mal parat...

LG palesun

Beitrag von zu feucht 30.01.10 - 19:20 Uhr

Hallo,

also wenn mein Partner das nach dem ersten Sex zu mir gesagt hätte, wären meine Hemmungen so groß gewesen, dass es zu einem zweiten Mal nicht gekommen wäre.

Ich finde man kann ruhig ehrlich sein, aber ein bißchen Taktgefühl gehört auch dazu.

Da ich eine Frau bin, hab ich eben mal meinen Freund gefragt und seine erste Antwort war: Da ist sein kleiner Freund wohl auch eher klein geraten ;-)

Ich tippe wirklich darauf, dass Du so erregt gewesen bist, das Du einfach arg feucht warst und dadurch die Reibung etwas weniger gewesen ist.

Solltest Du eine Wiederholung veranstalten wünsche ich Dir viel Spaß dabei und wenn von ihm wieder so ein unpassender Spruch kommt, dann solltest Deine Zukunft mit ihm überdenken.

LG

Beitrag von *wohleherzuklein* 30.01.10 - 19:21 Uhr

Ich glaub nicht daß du zu weit bist. Eher ist seiner zu klein ...
Wenn du alles gemerkt hast und es für dich kein Unterschied war zu anderen, dann kannst du wohl nicht zu weit sein. Denn sonst wäre es für dich auch Mist gewesen!
Wiederholung sollte aber mal ausprobiert werden.

Beitrag von Nicht wichtig 30.01.10 - 19:29 Uhr

Meine Freundin ist auch weiter als andere Frauen mit denen ich zusammen war. Das habe ich ihr aber noch nie gesagt, weil es für mich ohne Bedeutung ist. Ich liebe sie einfach und unser Sex ist schön. Jeder Mensch ist anders.

Beitrag von garnich 30.01.10 - 19:49 Uhr

Sag ihm doch:

Bei so einem kleinen Schniedel spürt man halt gar nichts!

Beitrag von jurbs 30.01.10 - 20:10 Uhr

ich finde es spricht für eure beziehung, dass ihr so offen reden könnt!
ich finde es keine schlimme aussage - der eine hat nen großen penis, die andere nen enge vagina .... aber wie wir spätestens aus dem kamasutra wissen, kann man alles kombinieren ;-)

Beitrag von k_a_t_z_z 31.01.10 - 00:48 Uhr



Laut Kamasutra sollte man das nicht unbedingt tun!

Ein Hase passt nicht wirklich zu einer Elefantenkuh!

;-)

LG, katzz

Beitrag von jurbs 31.01.10 - 11:48 Uhr

waren das die tiere? musste grad nachdemne wie das noch mal war... aber es gab für jede kombi noch passende stellungen, wenn ich mich recht erinner!

Beitrag von sandycheeks 31.01.10 - 10:19 Uhr

Ich kenne das Kamasutra nicht aber wenn ich lese zu was für Aussagen dieses Machwerk Menschen bringt, bin ich auch ganz froh drum.

Penisse haben unterschiedlche Größen, was aber auf deren Funktion gar keinen Einfluß hat. Also keine Sorge in der Evolution kriegt jeder seine Paarungschance, auch die 12 cm Nudel.

Die Vagina der Frau hat nur auf den ersten paar cm Empfindungsnerven. Wäre das anders könnten Frauen keine Tampons tragen.

Und nun zur "Vaginalweite": Die Vagina ist ein Muskel, der kann sich ziemlich weit dehnen, denn der Kopf des Kindes muß ja dadurch. ABER: Muskeln haben es so ansich das sie sich dehnen und wieder zusammenziehen. Warum machen Jogger vor JEDEM Joggen Dehnungsübungen? Na überleg mal, kommste sicher drauf.

Die Vaginalwände liegen immer aufeinander (wäre auch dies anders, würde eine Tampon immer herausrutschen, tut er aber nicht).

Nach einer Geburt sind die entsprechenden Muskeln (einschließlich des Vagninalmuskels) "trainiert" so das sie sich beim nächsten Mal (also bei der nächsten Geburt" schneller dehnen, wodurch die nachfolgenden Geburten in aller Regel schneller gehen als die erste. (Es gibt Ausnahmen, aber in der Regel ist das so).

Dennoch bildet sich die Muskulatur zurück und die Vaginalwände liegen irgendwann wieder aufeinander.

Im übrigen sprachen nicht beide "offen" sondern nur er machte plumpe Bemerkungen in vollkommener Unkenntnis menschlicher Anatomie.

Beitrag von jurbs 31.01.10 - 11:47 Uhr

entgegen derallgemeinen meinung hat das kamsutra wenig mit sex an sich zu tun sondern es ist ein werk ähnlich dem knigge, das erklärt wie man sich allgemein zu benehmen hatte im indien dieser zeit und es geht auch um verführung - so viele regeln würde hier keiner beachten - aber weißt auch drauf hin, dass es am besten für ein beiderseits erfülltes sexualleben ist, wenn größe der vagina und größe des penis zusammen passen - es wird recht amüsant erklärt mit tiernamen und wer wie zusammen passt und es gibt für jede "größenkombination" hinweise welche stellungen am besten für beide sein können ..... ergo: jeder kann immer mit jedem, man muss nur wissen wie

deine ausführungen zu größe und weite sind schlicht und ergreifend falsch - die vagnina weitet sich bei der geburt usw - klar (die symphyse, ein knorpel, auch), aber die vagina besteht in erster linie aus glatter muskulatur, nicht gestreifter, also dein vergleich mit den joggern ist schlicht nicht völlig durchdacht ....auch liegen die wände nicht immer an (siehe schnittbildgebung) ... es ist ein fakt, dass es "engere und weitere frauen" gibt - wenn du magst geh mal in eine gyn und mach reihenuntersuchungen bei vaginalen untersuchungen, dann merkst das ganz schnell (oder frag nen fa der hebamme) - oder frag einfach mal die männer - die meisten können das ganz gut abschätzen!

Beitrag von hunaro 31.01.10 - 12:13 Uhr

"Die Vagina der Frau hat nur auf den ersten paar cm Empfindungsnerven. "

Pühhh, meine eindeutig NICHT! #kratz#rofl

Und mit dem unspürbaren Tragen von Tampons hat das sicher auch eher wenig zu tun. Eher mit Gewöhnung, angepasster Tampongröße und richtiger Einlegetechnik.

"Die Vaginalwände liegen immer aufeinander (wäre auch dies anders, würde eine Tampon immer herausrutschen, tut er aber nicht)."

#augen Nee, echt jetzt, angesichts solcher Binsenweisheiten wundert mich manchmal gar nichts mehr.


Wer das Gefühl hat, als Frau nicht genug zu spüren, oder der Mann solche Äußerungen macht, der kann gut mit einem regelmäßigen (!) Beckenbodentraining Abhilfe schaffen. Leider sind viele nicht einmal in der Lage, dort eine Anspannung zu erspüren bzw. eine bewußte Anspannung hervor zu rufen. Zeitnahe nach Geburten ist es noch schwerer. Dafür gibt es aber gute Geräte, vom Gyn verordnungsfähig, oder beim Krankengymnasten erlernbar.

Die Vaginalmuskulatur kannst du nicht bewußt kontrahieren, wohl aber den Beckenboden. Weil es unterschiedlich aufgebaute Muskelfasern sind. Deshalb ist auch die BB-Musk., die auch den Tampon hält ;-) , trainierbar, die vaginale nicht.

Ob man nun nach dem ersten Sex dem neuen Partner nun so unsensibel seine Empfindungen um die Ohren hauen soll, sei mal dahin gestellt. Ehrlichkeit in allen Ehren, aber ein wenig Feinfühligkeit und ein gesundes Empfinden fürs richtige Timing sollte auch einem Mann nicht fremd sein.

Ute

Beitrag von eiverbibsch 30.01.10 - 20:51 Uhr

Frei nach der fisherman's friend Werbung:

Bist du zu weit - war seiner zu dünn!

Beitrag von dickoderdünn 30.01.10 - 21:57 Uhr

Hallo,

also das ist ja mal wieder ne interessante Runde hier...

Jeder macht sich nur Gedanken ob dick oder dünn. Aber das ist doch völlig wurscht!!!! Ich habe vor einiger Zeit in einem Buch gelesen (Titel leider gerade nicht parat) dass es kein zu dick oder zu dünn gibt. Die Diskussionen darüber fand ich selbst schon immer total interessant und dachte früher auch immer, ein "Dicker" hat mehr drauf. Aber Pustekuchen: aus eigener Erfahrung muss ich sagen, dass dies nicht so ist. Als mein Mann und ich das erste mal miteinander geschlafen hatten musste ich feststellen (entgegen meiner Vorurteile) dass ich ihn am Besten von allen anderen Liebhabern gespürt habe (trotz der "kleinen" Größe).

Fazit bzw. was ich hiermit sagen möchte, sprecht offen darüber und vor allem lernt euch zu spüren. Denn wenn die gewisse "Energie" zwischen zwei Partnern fließen, dann ist das der Hammer und hat mit keiner Größe was zu tun! Vielleicht reicht es auch, wenn ihr einfach nur ineinander spürt wenn ihr vereinigt seid ohne dass ihr euch bewegt...

LG dickoderdünn

Beitrag von woelkchen1 30.01.10 - 23:19 Uhr

Also ich denke, solltet ihr wirklich nicht größenmäßig zusammen passen, hättest auch du das gemerkt.

Den Unterschied merkt auch Frau, wenn sie sich nicht richtig ausgefüllt fühlt. Also tippe ich eher darauf, dass es durch die Erregung kam.

Ehrlichkeit kann toll sein- aber ich kann mir schlecht vorstellen, dass du dich auf das nächste Mal freust, und es dann auch noch genießen solltest. Insofern war dein Freund zwar ehrlich, aber auch ein wenig dumm!

Beitrag von sonnelieb08 31.01.10 - 08:40 Uhr

Hallo,
versucht mal andere Stellungen, oder sucht dir einen dickeren schwanz :-p. # Ich bin auch weit #hicks

Beitrag von scrapie 01.02.10 - 13:14 Uhr

Ja natürlich ist es besser, wenn er noch eine zeitlang sex mit ihr hat und ihr etwas vorspielt und ihr dann nach Monaten irgendwann sagt, dass sie ihm zu weit ist oder dass er wenig spürt.

Gegen eine zu weite Scheide kann man etwas tun im Gegensatz zu einem zu dünnen Penis....

Ich würds nicht als beledigung oder "nicht taktvoll" abstempeln. Es war ein Hinweis...

sonst wird hier auch immer allen geraten ehrlich zu ihrem Partner zu sein und wenn mal einer ehrlich ist, fängt hier gleich der ganze Mob an zu beleidigen. Seine Aussagen war sicher nicht bleidigend gewesen und wäre mir lieber, als ein mann der mir etwas vorspielt....

aber jedem das sein.