Fragen zu Ikea-Hensvik-Wickelkommode: Größe? Festdübeln?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von alexander11 30.01.10 - 17:56 Uhr

Muss man die Hensvik-Wickelkommode von Ikea:
http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/S29828090
eigentlich mit Schrauben an der Wand befestigen? Sieht auf dem Foto so aus, als ob sie leicht nach vorn kippt. Wir wollen sie im Bad aufstellen, haben aber Kacheln an der Wand!
Ist die Wickelfläche eigentlich groß genug?
Vielen Dank, Alex

Beitrag von jennychrischi 30.01.10 - 18:15 Uhr

Ja, die Wickelfläche ist groß genug. Sie steht bei mir im Kinderzimmer und wir haben sie befestigt. Einfach weil sie mir so wackelig vorkam. Solange das Baby klein ist,l iegen sie ja nur drauf, aber wenn sie größer werden, zappeln sie ja schon mal mit mehr Kraft umher. Mir wäre es zu riskant. Es ist auch so vorgesehen, das man sie befestigt.

Beitrag von superschatz 30.01.10 - 20:12 Uhr

Hallo.

ich habe sie mir bei Ikea letztens angeschaut und war vollkommen enttäuscht.
Der Wickelaufsatz ist sehr doof befestigt. Ein wirklich kleines Baby, kann man dort gut wickeln, aber meinen Sohn (fast 1 Jahr) würde ich darauf absolut nicht mehr wickeln. Sah mir auch nicht so aus, als würde der Aufsatz so eine Hebelwirkung verkraften. Und ja, sie muß an der Wand befestigt werden.

Genauso enttäuscht war ich von der Hemnes Kommode. Dort ist vorne noch eine Leiste beim Wickelaufsatz die sich schon bei leichtem Druck verdächtig biegt. Sobald die Zwerge sitzen, ist das anziehen oft leichter, wenn man sie mal hinsetzt. Da würde ich dieser Wickelkommode nicht vertrauen.

Ich habe nun eine andere bestellt.

LG
Superschatz
http://www.erdnuss-flip.de

Beitrag von widowwadman 31.01.10 - 13:35 Uhr

Meine Tochter ist 13Monate alt und wir sind immer noch zufrieden.

Beitrag von catch-up 31.01.10 - 09:01 Uhr

Bei IKEA würd ich kein Kinderzimmer kaufen! Auch keine Wockelkommode!

Mittlerweile bekommst du viel schönere Sachen zu dem selben Preis auch woanders! IKEA ist nicht mehr so günstig wie früher! Außerdem sehen die Möbel irgendwie immer alle kacke aus. Man weiß sofort, alles klar, IKEA, wenn man sich die anschaut.

Beitrag von weili 31.01.10 - 12:01 Uhr

Wir hatten die auch für unsere Tochter und ich fand sie aureichend, bis die Kinder ca. ein Jahr sind, aber da brauchte ich sie ehr nicht mehr, da ich sie einfach überall gewickelt habe wo wir grad waren. Ist auf dem Boden eh am sichersten.

Du musst sie auf jeden Fall an der Wand festmachen.

LG Kathleen