Vielleicht ein guter Tipp?!

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von molly78 30.01.10 - 18:20 Uhr

Hallo,

nach meiner einen FG hat mir meine Heilpraktikerin gesagt, ich solle irgendwie Abschied nehmen, um wieder frei und offen für die nächste SS zu sein, irgendeine Art Zeremonie oder ähnliches.

Das hat mir immer ganz gut geholfen, z.B. als ich mit unserem Hund spazieren war, habe ich eine Wolke am Himmel vorbeiziehen sehen, die -mit viel Phantasie- aussah wie ein Embryo. Als die Wolke immer weiter weg zog und sich die Form veränderte, habe ich Abschied von unserem Baby genommen.

Ich fühle mich jetzt noch nicht bereit dazu, dieses Mal Abschied zu nehmen, aber ich denke, es wird irgendwann die Situation kommen, wo ich das dann wieder machen werde, z.B. mit meinem Mann und nem Gläschen Wein auf dem Sofa, nochmal die Ultraschallbilder angucken...
Vielleicht kommt es auch ganz spontan.

Vielleicht ist es ja für die eine oder andere von Euch auch ein guter Tipp, damit abschließen zu können ohne daß man es natürlich vergißt.

LG Molly

Beitrag von browneyesgirl 31.01.10 - 21:40 Uhr

ich habe mich versucht mit dem Thema Fehl-und Totgeburt zu beschäftigen ,habe hier mitgewirkt das ein Sternenkindergrabfeld entstanden ist ,habe eine SHG gegründet ,habe Erinnerungsschleifen gestaltet und andere Schmuckstücke, habe versucht für andere da zu sein ob hier oder persönlich und gemerkt das es mir dadurch leichter gefallen ist loszulassen ohne zu vergessen. Es hat dadurch für mich einen Sinn gemacht das ich das erleben mußte um heute der zu sein der ich bin..Aber jeder muß für sich sehen was ihm hilft #liebdrueck