Bin jetzt verunsichert - Neue FÄ...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von die_eine85 30.01.10 - 18:21 Uhr

hallo zusammen,

war am donnerstag bei der neuen fä weil mein alter fa seid 01.01. irgendwie nicht mehr da ist (kam total kurzfristig und keiner weiß eigentlich warum genau!). war der "neuen" eh schon sehr skeptisch gegenüber weil mein alter fa einfach nicht zu toppen war (jedes mal ultraschall, endlos viele bilder, sehr gründliche untersuchungen, jedes mal ausmessen vom baby usw.).
auf jedenfall war sie eigentlich sehr nett aber ich kam mir irgendwie vor wie ein stück fleisch auf dem fließband! sie hat nur kurz geguckt, ob der mumu geschlossen war und die zervix noch steht. beim us hat sie nur geguckt wie die kleine liegt! sie fragte dann, ob ich wüsste, was es wird? klar weiß ich das, schon seid der 19.ssw - es wird ein mädchen. in der 23.ssw wurde das dann nochmal bestätigt. sie sagte dann in einem ganz komischen ton - ich lass das jetzt mal offen! hallo? was soll denn das jetzt heißen? doch ein junge oder was? mir wär´s ja recht aber man kann doch sowas nicht offen stehen lassen... das geht doch eigentlich garnicht, das aus einem mädchen ein junge wird, oder? habe das outingbild ja in meiner vk - ein eindeutiges mädchen!!!
dann hatte ich sie noch gefragt, wie es mit bilder aussieht, da meinte sie nur , das das nur spielerreien seien und man die doch nicht bräuchte, man hätte ja das baby eh später oder früher im arm!!! also nach dem spruch war für mich klar, das ich zu der alten nicht mehr hin gehe!!! also sowas hab ich ja noch nie gehört! als werdende mutter will man doch sein kind mal sehen und eine erinnerung an die zeit vom baby im bauch haben, oder seh ich das falsch? wenn man in der kompletten ss nur 3-4 stück bekommt ist das ja normal aber nach ihrer aussage bekommt man von ihr ja nicht mal eins! will die bilder ja nicht geschenkt haben, bezahle meine bilder ja vorne bei der sprechstunde also hat sie ja eigentlich keine verluste - im gegenteil - bei 1€ pro bild machen die eigentlich ganz gutes geld...

bin jetzt irgendwie total verunsichert - bleibts beim mädel oder wird es doch noch ein bub? nach 2 mädels wär der junge mir ja mehr als recht aber wenn ich schon alles in rosa gekauft hab is das ein wenig blöd.
oh man, manche ärtze sollte man ......!

liebe grüße von der total verunsicherten
janine, 25+3

Beitrag von axaline 30.01.10 - 18:59 Uhr

Hallo Janine,
ich fühle mit Dir , ich würde die Ärztin auch zum Teufel jagen !
Vor allem was für Aussagen. man ist als schwangere schon unsicher genug, da kann man solche Aussagen doch überhaupt nicht gebrauchen ! Und wenn ich ein Foto will, dann will ich ein Foto und keine Stumpfsinnnigen Erklärungen geben müssen !

Habe mir gerade Dein Outingbild angesehen, leider kan ich da nicht mal das Kind erkennen ! Geschweige denn das Geschlecht. Ich würde einfach nochmal zu einem anderen Arzt gehen und mir das bestätigen lassen !

Wir bekommen einen Jungen nach zwei Mädels und wussten das aber vschon seit der 14 SSW.

Ich wünsch Dir alles gute !

Gruß Janine (27/28 SSW)

Beitrag von juju277 30.01.10 - 20:15 Uhr

Hi,

also ich bekomme auch jedes Mal US und nen Haufen Bilder, musste noch nie was dafür bezahlen und finde 1€ pro Bild auch ganz schön teuer #kratz.
Allerdings ist es ja normalerweise schon so, dass man eben 3 US bekommt, aber von denen will man dann ja schon auch paar Bildchen haben, als Andenken eben.
Gut, ausschlaggebend sollte sein, ob man sich ansonsten von dem Arzt gut betreut fühlt. Wenn ansonsten alles stimmt, würde ich das mit den Bildern jetzt nicht so eng sehn, aber dir scheint ihre Art ja generell nicht zu liegen. Da würde ich vielleicht zum Vergleich dann doch nochmal zu nem anderen Arzt gehn.

Zum Outing: Abgesehn davon, dass ich auf deinem Bild rein gar nix erkennen kann, habe ich im Bekanntenkreis zwei "Fälle", wo sich das sicher geoutete Mädchen erst nach der Geburt als Junge herausstellte...

LG juju