Kann trotz Deca der Eisprung stattfinden?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von lovelysituation 30.01.10 - 18:25 Uhr

Schönen SA-Abend #tasse

Ganz kurz zum Anfang:

Spritze seit 8.1. täglich Decapeptyl wegen DR. Seit 23.1. Puregon (50IE) und Menopur (1A).

Beim gestrigen US hieß es, 10-13EZ, größe wurde nicht direkt gesagt, aber am MI warens 10-11mm.

Gestern musste ich Puregon auf 75IE erhöhen, heute hab ich auf 100 erhöht und morgen soll ich den Rest, also 125IE erhöhen und am Abend um 21uhr den ES auslösen.

Jetzt hatte ich heute vor 3stunden so heftiges stechen und ziehen an der linken Eierstockseite, das ich echt Panik schieb ob da was gesprungen sein könnte TROTZ Deca #zitter#schwitz achja und seit jetzt die schmerzen weg sind, hab ich nen arg angeschwollenen dicken bauch #schwitz

Glaubt ihr das geht????? Ich hoff nicht, sonst findet ja am DI die PU nicht statt #schwitz#schwitz#schwitz

glg Dani

Beitrag von seelking 30.01.10 - 19:11 Uhr

also ich kann dich beruhigen dachte das auch aber mein arzt hat gesagt dass unter deca kein ES stattfindet wenn die downregelung richtig verlief, was wohl so war sonst hättest du nicht anfangen dürfen zu stimulieren...

der dicke bauch kommt vom wasser... du hast eine überstimulation... sollte noch gecheckt werden vor dem auslösen... der östradiol wert darf vor der auslöse spritze nicht über 5000 liegen!!!!!!!!

lass das noch kontrollieren, lieber ein mal abbrechen und gesund sein als dann nicht gut ne PU machen lassen zu können oder keinen TF...

lg und viel glück drück dir ganz fest die daumen

Beitrag von seelking 30.01.10 - 19:13 Uhr

es kann sein dass du eine überstimulation hast... es muss keine sein aber weist stark drauf hin...

Beitrag von lia27 30.01.10 - 19:50 Uhr

hi du,
meines wissens nach kannst du noch keine überstimulation haben, die tritt nur nach punktion/es ein/auf.
aber ich glaube du musst dir auch wegen dem stechen keine großen sorgen machen, ich hatte rechts mehr follis als links und hatte auch 2 tage vor auslösen so einen stechenden schmerz auf der rechten seite dass ich dachte es ist alles schon wieder aus,
aber zum glück hat alles gepasst.
hatte dann insgesamt 12 follis.
wirst sehen, es ist sicher alles gut.
glg
Nicole

Beitrag von seelking 30.01.10 - 22:49 Uhr

leider kann man auch schon vom stimulieren einen so hohen östradiol spiegel bekommen das es zu einer überstimulation kommt... noch leichten grades eben und dann darf man nicht auslösen... würde den wert noch mehr in die höhe treiben...

ich weiß dass denn das war bei mir die gefahr...

Beitrag von girl08041983 30.01.10 - 21:35 Uhr

Huhu,

Deca ist zum Verhindern des vorzeitigen Eisprunges oder??

Also ich hab bei meinen Puregonzyklus Organtrulan oder so dafür bekommen, ich hatte auch arge Schmerzen und als der Es dann ausgelöst wurde eine leichte Überstimmulation. Aber es ist kein Follikel vorher gesprungen

Lg Lia

Beitrag von kathrin83395 31.01.10 - 08:04 Uhr

Hallo

kann mich meinen Vorschreibern nur anschließen
das Deca machts.
Das mit der Überstimmu solltest du ernst nehmen und deinem Dok erzählen
viel trinken und pass auf dich auf ok??

GLG

Beitrag von lovelysituation 31.01.10 - 14:09 Uhr

Danke Mädels für eure Antworten :-)

Ich werd das am DI dem Doc sagen, ich hoff mal nicht auf ne Ü-Stimu und vorallem wär es ja das erste mal das sowas passiert trotz weniger DOsis wie bisher #gruebel

Aber werd das abklären lassen!

glg Dani #blume