Angst das was schief geht1 Wer noch?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mama04092005 30.01.10 - 18:26 Uhr

Hallo,

ich bin jetzt in der 6. SSW und habe panische Angst das was schief geht
Ich war erstmals 2004 Schwanger. Verlor das Kind aber durch eine Eileiterschwangerschaft. 2005 wurde ich wieder schwanger. Diese SS verlief normal und ich habe jetzt ein gesunde Tochter.
Jetzt bin ich wieder schwanger, und hab so toll angst, das ich das Kind wieder verliere. war vor ner Woche beim Doc. Der hat mir die SS zwar bestätigt aber es war noch zu früh um was im Ultraschal zu sehen. Die warterei bis zur nächsten Unterschuchung macht mich noch verrückt. Wer kennt das auch.

LG

Beitrag von an. 30.01.10 - 18:29 Uhr

1. SS = FG
2. SS = GESUNDE TOCHTER
3. SS = (bis jetzt) AUCH ALLES SUPI

Du schaffst das. Du musst halt nur Geduld haben und positiv denken! Kopf hoch!

Beitrag von mama04092005 30.01.10 - 18:32 Uhr

Danke für die aufbauenden Worte.
Klappt leider nicht immer. Mal fühl ich mich super und denke das wird schon, und dann gibt es Tage an denen ich denke, dass bald alles wieder vorbei ist. hat alles so lange gedauert bis es geklappt hat. Kann es noch nicht wirklich glauben!

Beitrag von an. 30.01.10 - 18:35 Uhr

Das ist immer so.. Man hat STÄNDIG Angst und wenn man sich mal gut fühlt, dann denkt man deswegen.. "Was wenn doch was ist!?"

Kleiner, unbedeutender Trost: Uns geht´s allen so!

Da hilft leider nichts ausser AUGEN ZU UND DURCH *g* Versuch dir mal entspannende Momente zu gönnen. Bad, etc. Tief durchatmen, SS-Bücher lesen und Tage zählen.. So hab ich die
ersten Wochen "irgendwie" geschafft.

Beitrag von jessie27 30.01.10 - 18:33 Uhr

Ich hatte zwar noch keine FG, aber bin auch in der 6. Woche und bei mir konnte man auch noch nichts sehen und ich muss nächste Woche noch mal hin.
Habe total viel Angst davor, dass gar nichts in der FH zu sehen ist oder ich die nächsten Wochen eine FG bekomme. Wären doch nur die 12 Wochen schon rum!

#klee#klee#klee für uns!

Beitrag von sunshine2077 30.01.10 - 18:47 Uhr

Ich bin zum ersten Mal schwanger - auch in der 6. SSW und hab erst Montag meinen FA-Termin. Ich hab auch totale Angst dass da nicht das zu sehen ist was ich mir wünsche #zitter
Und bei jedem Ziehen und Kneifen überleg ich mir ob wohl alles in Ordnung ist

Lg Mel (5+1)

Beitrag von hoffnung2010 30.01.10 - 18:53 Uhr

hi,
ich glaub das kennt jede hier.... #liebdrueck

am anfang will man die 12 wochen irgendwie rumkriegen und hat da ständig panik...später machen einen irgendwelche zipperlein verrückt...dann warteste, ob bei der FD hoffentlich alles oki ist.... und selbst dann, bis zum schluß, kann jederzeit - leider - immer noch was passieren!

aber nich verrückt machen! sag dir immer wieder, es kommt wie es kommt... ich kann nix dran ändern - wenn du dich jetzt schon verrückt machst, is das auch nich gut für zwergi, schau positiv in die zukunft und glaub an dich und dein baby und dann wird auch alles gut! ok?!!!! ich hoffe ;-)

lg & eine schöne, entspannte ss wünsch ich dir!

hoffnung2010, die schon 2 fg hatte und trotzdem nich aufgegeben hat und das auch nich vorhat ;-)