Hilfe hat einer Ahnung von Homöopathie bräuchte gerade Hilfe......

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von melcor 30.01.10 - 18:27 Uhr

Hallo,

unser Zwerg hat stängig Mittelohrentzündung bzw. Pauckenergüsse nun haben wir vom KiA Globulis bekommen in Hochpotenz. Jetzt liegt der Zwerg hier mit 40,1 C nun weiß ich nicht ob ich ihm Fiebersenkendemittel geben soll??? Weiß jemand rat?

Lg melcor

Beitrag von bibi2709 30.01.10 - 18:50 Uhr

Hallo,
was habt ihr denn bekommen und wann hast du es gegeben?

lg
bianca

Beitrag von melcor 30.01.10 - 19:30 Uhr

Hallo,

wenn ich es richtig entziffert habe ist es Mercurius C200 habe wie verschrieben 3x 2 Globulis gegeben.

<lg

Beitrag von sarina76 30.01.10 - 19:57 Uhr

Hallo,

würde auch auf jeden Fall ein fiebersenkendes Mittel geben!

Gute Besserung!

Lg Steffi

Beitrag von melcor 30.01.10 - 20:01 Uhr

Danke,

hab ich jetzt auch mal schauen ob es wirkt.

Lg

Beitrag von ssf74 30.01.10 - 19:01 Uhr

Ich würde Fiebersenkende Medis geben....

Was für Globulis hast Du bekommen?

Beitrag von nicky05 30.01.10 - 21:40 Uhr

hallo melcor,

ich würde dem Kleinen auch erstmal was fiebersenkendes geben (bei 40,1 auf jeden Fall), damit er auch Nachts schlafen und sich erholen kann. Ich bin keine Gegnerin der Homöopathie aber bei einer richtigen Mittelohrentzündung würde ich schon Antibiotikum geben (natürlich erstmal vom Arzt untersuchen lassen).
Falls du noch Fragen zum Paukenerguß hast, kannst mir schreiben. Bei uns hat der Otobar-Nasenballon geholfen. (Mein Kleiner ist 2, wir haben mit ein Paar Tricks das geschafft. Du darfst den Ballon aber nicht bei Schnupfen verwenden. Wie gesagt bei Fragen, kannst mir schreiben).


Lg



Nicole

Und gute Besserung für deinen Kleinen!!!!

Beitrag von blumensee 30.01.10 - 21:56 Uhr

unser kind war auch schon erkältet, nase war komplett zu-da gibt man dann auch nasentropfen.. obwohl er kügelchen kriegt..
auch zäpfchen haben wir schon gegeben, als er fieber hatte.. und das auch schon bei weniger als 40 C.

Heilpraktiker sagt, das es halt manchmal sein muss, da medis gegeben werden.
und wenn die wirkung der kügelchen wieder nachlässt, muss man halt wieder neue geben, wenn er wieder gesund ist und keine medis mehr nimmt.

also ich würd auch zäpfchen geben.. 40 C ist ja auch schon echt viel