Fühl mich nicht schwanger sondern krank...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ayla_1976 30.01.10 - 18:42 Uhr

Hallo,

ich bin jetzt in der 18. SSW und ich fühl mich nicht schwanger sondern krank. Ständig ist mir übel, alle paar Tage muß ich mich übergeben und überhaupt bin ich entweder dauermüde oder genervt...

Von meinen beiden ersten Schwangerschaften kenn ich das gar nicht, da war ich halt schwanger und gut wars. Da gabs kein langsamer tun müssen oder unwohl sein. Da konnte ich alles so wie bisher machen und hatte nicht dauernd irgendwelche Wehwechen.

Mich nervt das vor allem kann ich mich nicht einfach ruhig halten da ich ja schon zwei Mäuse habe und noch dazu eine landwirtschaft wo ich auch meine "Frau" stehen muß.

Wem gehts genauso?
LG
Ayla, die froh ist wenn diese schwangerschaft endlich vorbei ist

Beitrag von -oona- 30.01.10 - 19:02 Uhr

ist meine erste ss und ich bin auch dauern erschöpft, müde, schwach, lustlos und immer wieder habe ih das gefühl, ich würde mich erkälten (gott sei dank kommts nie dazu, ich schone mich ja dauernd).
musste mich zwar bisher nicht übergeben, aber wenn einem oft flau ist, ist man auch nicht gerade produktiv.
hab aber gelesen, dass das normal ist, auch dass das immunsystem eher angreifbar ist. soll sich aber auch wieder legen.
also so oft wie möglich mal einen gang runterschalten (wann darf man das schonmal begründet #schein ), gut auf sich aufpassen (frisches obst, viel gemüse, heißer tee....) und abwarten, dass es bald wieder besser wird

Beitrag von mvtue 30.01.10 - 19:18 Uhr

hallo!

ich hasse sätze wie "du bist schwanger, nicht krank!"

ja hallo????

der körper muss sich ja total umstellen, alles läuft anders, das wetter ist nie passend...

sei einfach mal fertig und vielleicht bekommst du ja ne haushaltshilfe, grad wegen deiner privaten und beruflichen situation...

glg

Beitrag von ikonn 31.01.10 - 01:50 Uhr

hallo ayla,

das kenn ich zu gut. meine erste ss war ganz problemlos und perfekt. übelkeit, rückenschmerzen, ständiges harnablassen, verstopfung, brustspannen, manchmal schweres atmen,.............. das alles war dabei, aber halt in maßen. ich fühlte mich schwanger aber nicht krank.

meine jetzige ss ist gaaaanz anders. nur probleme, schlechte nachrrichten und und und. ich schlafe fast 16-18 stunden am tag, die übelkeit halten sich seit 2 wochen am tag 24 stunden lang an. wache mit übelkeit - schlafe mit übelkeit. bin körperlich dermaßen fix und fertig, so das ich es von meinem körper so nicht kenne. nebenei muss ich mich auch sehr viel schonen und liegen liegen liegen da bei mir nicht alles problemlos läuft :-( also jetzt fühl ich mich mehr krank als schwanger :-(

lg