Ärger und Aufregung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von laracelin 30.01.10 - 19:09 Uhr

Können Ärger und Aufregung wehen verursachen
Ich habe mich gerade richtig sehr auf´regen müssen und jetzt habe starke unterleib schmerzen wehen ähnliche schmerzen
wovon kommt das?

Beitrag von uchika 30.01.10 - 19:20 Uhr

Hallo Laracelin,

geht mir auch immer mal wieder so (vor allem, wenn ich Kontakt zum Kindsvater hatte). Leg dich hin, entspann dich, dann sollte es bald besser sein. Und nächstes Mal tief durchatmen als steil gehen - aber das fällt mir so hormongeflutet auch nicht gerade leicht :-)

Viele Grüße
Uta

Beitrag von belala 30.01.10 - 19:25 Uhr

Hallo,

nein Ärger und Aufregung verursachen keine Wehen.

ABER im Frühchenforum hast du von deinen bestehen Wehen geschrieben, die ja bereits vor dem Ärger und der Aufregung da waren.

Wenn du echte Wehen hast, solltest du nun wirklich endlich mal ins KH und nicht stundenlang im Forum unterwegs sein.

LG belala

Beitrag von knutschkugel4 30.01.10 - 19:41 Uhr

du bist ja immer noch zu hause#schock



also ganz ehrlich hör auf mit dem leben deines kindes zu spielen und fahr in die klinik

Beitrag von puschel80 30.01.10 - 19:46 Uhr

Hallo,

ich hab den Post von gestern nun gelesen und kann echt nicht fassen das du immer noch zu Hause vor dem PC hockst #schock

Wie leichtsinnig kann man eigentlich mit dem Leben seines Kindes spielen??? Oder veralberst du uns aller hier???

Mach dich doch endlich auf die Socken und lass es abklären.....

Kopfschüttelnde Grüsse

Beitrag von laracelin 30.01.10 - 20:10 Uhr

Ich war ja gestern in der Klinik am abend und dort habe ich Tropfen bekommen und nen Saft dann ging es mir besser und ich durfte wieder heim
mein mumu ist geschlossen so das sie auch im KH nichts machen können haben sie gesagt
daher spiele ich nicht mit den Leben von meinen Kind ich war ja im KH bin am überlegen ich heute nochmal fahren soll weil die schmerzen ja wieder seit 19,00uhr da sind
Aber im KH können die auch nichts machen mit den baby ist alles in ordnung würde mir gestern gesagt
daher besteht da keine sorge
weiß auch nicht was das dann im moment ist
Lg
lara

Beitrag von babygirl2010 30.01.10 - 20:10 Uhr

Dir haben doch nun schon so viele geraten ins KH zu fahren!! Hier und im Frühchenforum!!
Wenn dein Kind jetzt kommt wird es vermutlich nicht überleben!!!!!!!!

ALSO:

Pack deine Sachen und fahr ins KH!!

Beitrag von .stepke. 30.01.10 - 20:43 Uhr

Huhu,

also, willst Du uns hier alle ein bisschen veräppeln?
WENN Du wirklich Wehen hast, schickt Dich kein Doc einfach wieder nach Hause.
Nicht in dieser SSW, denn da sind die Chancen Deines Kindes gleich NULL.

Und wenn nicht, dann hilft es auch nichts, jeden Tag einen neuen Thread hier reinzusetzen, mit einer neuen Wehengeschichte.

Weißt Du, wie man sich fühlt, wenn man wirklich Wehen so früh hat und sich ernsthaft Sorgen um sein Kind machen muss??

Mir kommt das eher ein bisschen so vor, als möchtest Du ne Runde im Mittelpunkt stehen...sorry.

LG STepke

Beitrag von inge79 30.01.10 - 21:32 Uhr

Kann ich irgendwie nicht so ganz nachvollziehen, das man dich wieder heim geschickt hat....

Ich war selbst zu Silvester da, weil ich mir nicht im klaren war, was Phase ist. Ich hatte auf dem CTG eine Wehe (nicht sonderlich stark) innerhalb von 30 min und ich wurde sofort auf Station verlegt und an nen Tropf gehangen.

Ich würde es jederzeit wieder machen und mich dort hinlegen, wenn meinem Krümel dadurch geholfen wird. Wir sind soooo froh das wir endlich einen Zwerg haben werden, das ich das nie so "leichtfertig" auf´s Spiel setzen würde.

Geh bitte ins KH und besteh drauf, das du dort bleiben kannst.

LG
Nadja

Beitrag von laracelin 30.01.10 - 22:48 Uhr

der unterschied ist ob der mumu geöffnet ist oder nicht
bei mir war er zu der arzt hat keine veranlassung gesehen mich im KH aufzunehmen was soll ich machen
kann ihn ja nicht zwingen dann sieht es so aus wie als wollte ich unbedingt im KH aufgenommen werde
er meine keine gefahr für mich und mein kind die hebamme ´hat gesagt laut cdg waren das wehen eindeutig der arzt sagt es waren keine also was soll ich machen bei uns das KH ist nicht so gut aber was solls ist halt hier das nächste