will nicht richtig essen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von hro-tina 30.01.10 - 19:41 Uhr

unser kleiner ist kurz über einem 1 Jahr und wiegt 9,1 kilo und ist 82 cm groß.

Mein Problem ist unser kleiner will einfach nicht richtig essen er spielt viel mit dem Essen.

In der Nacht holt er sich das durch die Gute Nacht Milch von Bebivita.
Essen um 18 Uhr Abendbrot um 18.30 schläft er und 23 und 3 Uhr gibt es eine Flasche mit 230 ml

Habe es schon versucht durch Wasser in der Nacht, weinen lassen bzw. nicht gleich hingehen wenn er weint um die Flaschenzeit das hinauszuzögern aber nichts hilft.

Manchmal brauch er auch nur ie um 23 Uhr und schläft dann bis 7 Uhr.


Bitte helft mir!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von anyca 30.01.10 - 19:58 Uhr

Sieht der Kinderarzt denn da ein Problem? Wenn nicht, biete ihm zu festen Zeiten vernünftige Mahlzeiten an und laß ihn entscheiden, was er davon ißt.

Ist es sooooo schlimm, daß er noch eine Nachtflasche braucht? Vielleicht könnt ihr die ja auch Stück für Stück geringer befüllen, so daß er morgens mehr Hunger hat.

Meine Große hatte auch eine Phase, wo sie sehr wenig aß und sehr dünn war. Wir haben sie nicht gedrängt und das Problem hat sich von selber erledigt.

Beitrag von hro-tina 30.01.10 - 20:07 Uhr

Ein Problem sieht der Kinderarzt nicht er war immer etwas Groß und dünn.

Also ich sag mal so die um 3 nervt mich langsam echt an und nein mein Freund steht nicht auf weil er viel Nachtschicht hat oder Spätschicht.

Die Phase geht schon seit dem er 6 Monate ist da haben wir angefangen mit der Beikost.

Beitrag von saskia33 30.01.10 - 20:13 Uhr

In diesem Alter ist die Essensverweigerung völlig normal!

Kann die dieses Buch nur empfehlen,hat mir auch geholfen!!!!

Übrigens bekommt mein fast 15 Monate alter Sohn auch noch ein Flasche nachts,was aber völlig ok ist!
Sich dagegen zu sträuben macht alles noch schlimmer,freu dich doch das er danach noch schläft ;-)

lg sas

Beitrag von cleomio 30.01.10 - 20:17 Uhr

hallo,

hannes ist 22 mo. alt und seit dem er feste nahrung isst, kenn ich das

essen - keine zeit!!!!
zu meinem leidwesen isst er meistens nur, wenn man ihn ablenkt - bin ich echt nicht dafür, aber sonst isst er gar nichts.

bei uns gibts auch um 18.00 uhr abendessen (ohne bespaßen) und um 19.30 uhr gibts eine große portion milchbrei o. joghurt mit zerdrückter banane u. haferflocken. um 20.00 uhr gehts ins bett

das futtert er jedesmal leer, egal wie viel er zum abendessen gegessen hat - wundert mich jedesmal wieder.
dann schläft er durch, aber mit 1 jahr hat er dann trotzdem oft noch 1x in der nacht ne flasche gebraucht.

lg
cleo

Beitrag von jindabyne 30.01.10 - 20:47 Uhr

Das wichtigste ist, keinen Druck auszuüben. Meine Große hat GAR NICHTS gegessen bis sie 13,5 Monate alt war. Wir haben sie gelassen und sie fing dann ganz von alleine an.

Wie viel Milch trinkt er denn über den Tag verteilt? Mit einem Jahr brauchen viele Kinder noch tagsüber Milch und das ist auch völlig okay so.

Meine Tochter ist 1 1/2 Jahre und isst abends auch eher wenig, dafür trinkt sie nach dem Abendessen (VOR dem Schlafen) noch ca. 200ml Milch. Das reicht ihr bis morgens.

Lg Steffi

Beitrag von hro-tina 30.01.10 - 21:09 Uhr

Am Tage trinkt er 150 ml lactosefreie Milch