so langsam frag ich mich, ob ich nicht abstillen sollte

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von nuckelspucker 30.01.10 - 20:08 Uhr

n'abend,

nachdem ich seit letzter woche von einer kehlkopfentzündung zu einer angina hin zu einer kieferhöhlenentzündung und seit gestern zu einer rippenfellentzündung gekommen bin, kann ich echt nicht mehr.

ich hab nun zum zweiten mal antibiotika bekommen. laut packungsbeilage sollen "risiken und nutzen abgewogen werden".

schade ich lucas mehr durchs stillen, als ich ihm damit noch nütze?

ich weiß es echt nicht mehr. die KiÄ meinte letztens zu mir, ich würde ihn schützen, da er antikörper erhält. aber seit einer woche antibiotika, schmerzmittel.

leider hab ich keine milchpumpe, sonst würd ich versuchen, für eine woche pulvermilch zu geben und die MuMi abzupumpen.

war hier vielleicht schon mal wer in solch einer situation?

claudia + lucas (5 1/2 monate)

Beitrag von bonnie82 30.01.10 - 20:27 Uhr

Hallo!

Das klingt ja echt heftig! Ich kann dich nur trösten, dass es mir eigentlich bei meinem zweiten Sohn die ganze Schwangerschaft und jetzt in der Stillzeit auch so ging.

Vielleicht nicht ganz so heftig wie dir. Ich musste aber auch gegen Ende der Schwangerschaft Antibiotika nehmen da meine ständige Rotznase in einer Kieferhöhlenentzündung gipfelte. Während der Stillzeit kam ich auch schon des öfteren bei Grippalen Infekten auf dem Zahnfleisch daher und konnte es wirklich nur noch aushalten, wenn ich Paracetamol geschluckt habe. Antibiotika musste ich auch schon zweimal wegen einer Mandelentzündung nehmen. Ich habe mich von meinem Hausarzt auch gut beraten lassen - der meinte das gleiche wie dein Kia. Abstillen wäre bei mir gar nicht gegangen, da mein kleiner absolut keine Flasche nimmt.

Gute Besserung

Bonnie82

Beitrag von luka22 30.01.10 - 22:59 Uhr

Mir wäre viel es viel wichtiger zu fragen: Habe ich überhaupt noch die Kraft zu stillen? Du hast ja eine ganze Menge Entzündungen gehabt und braucht jetzt erst einmal Ruhe und Erholung.
Hast du das Gefühl, dass dich das Stillen auszehrt? Wenn ja, würde ich es mir überlegen abzustillen, wenn du gerne weiter stillen MÖCHTEST, wird auch das kein Problem sein.

Liebe Grüße
Luka