Neurodermitis - Babyöl

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von doublepiscis 30.01.10 - 21:43 Uhr

Guten Abend

Unsere Kleine ist heute genau 4 Monate alt...wie schnell die Zeit #verliebt vergeht.... Nun leider hatten wir in den letzten Wochen diese Hautgeschichten, offenbar hat sie ND :-[. Der Arzt hat uns unter anderem Balmandol verschrieben, ein Badeöl. Da die Badewanne nachher immer brutal rutschig ist, frage ich mich, ob es wohl die gleiche Wirkung hätte, wenn wir sie nach dem Bad einfach einölen würden? Hat jemand von euch Erfahrung damit? Kennt ihr Babyöle, die verträglicher sind als andere?

Vielen Dank für eine Antwort

doublepiscis

Beitrag von goldengirl2009 30.01.10 - 22:31 Uhr

Wir probieren gerade das Weleda Öl aus.
Schau das Du nach dem baden den Zwerg nicht zu doll abtrocknest (nicht rubbeln,wenn nur tupfen).


Gruß

Beitrag von michaela20 30.01.10 - 22:34 Uhr

hey guten abend

bloß nichts was fettet !!!!!!!!!!

die hebamme vonmeinem rückbildungskurs ,die tochter hatte das wohl auch ganz schlimm und auch schon alles offen gekratzt und so sie hatte auch immer gedacht öl und schön mit fett crem eincremen aber nichts davon einfach wenn du ihn badest ein tee löfel salz in die kleine wann geben mehr nicht oder immer mit salz wasser abtupfen das soll wohl richtig jut helfen und das brennt wohl auch nicht probier das mal aus !!!!!!!


lg michaela

Beitrag von andrea761 30.01.10 - 22:36 Uhr

Hi
Meine Maus hat leider auch leichte Anfänge von ND und mir hat der Dermatologe erstmal Linola Fettcreme und verschrieben und Pröbchen von Allergieca (ich glaube so hieß es). Die Linola Fett Creme hat sehr gut geholfen-für schlimme Schübe gibt es auch die Linola H Fett N (kortison), aber die würde ich noch nicht benutzen, da meine Maus erst 13 Wochen alt ist.
Probiere mal die Linola Fettcreme!
Achja ich öle sie einmal in der Woche mit natürlichem Mandelöl (gibts beides in Apotheke) ein.
Viel Glück
lg Andrea

Beitrag von nashivadespina 31.01.10 - 00:35 Uhr

Ich würde mir einen Kinderarzt aufsuchen der sich auch auf Allergien und Neurodermitis spezialisiert hat bzw gleichzeitig auch Allergologe ist. Da Neurodermitis eine schwer heilbare Krankheit ist bzw es kein Patenrezept gibt was immer hilft ist es wichtig dass ein großes Fachwissen besteht. Öl ist oftmals nicht so gut weil sie auf der Haut haften bleibt und somit die Haut schlecht atmen lässt.

Mein Kind hat auch Neurodermitis und wir bekommen das mit folgendem sehr gut in den Griff.

Baden nur in warmem Wasser oder zusätzlich Salz aus dem toten Meer (gibts zB bei DM oder in der Apotheke) (Bei juckreiz kann auch kälteres abduschen helfen) nach dem Baden wird je nach Bedarf mit Panthenolcreme von Penaten eingecremt. Bei starkem Juckreiz und wenn es nicht anders geht kommt auf die stark betroffenen Stellen Kortisoncreme o,o1 von Lanolin drauf. Zusätzlich wird mein Kind Allergenarm ernährt und es wird auf kontaktallergien geachtet da die ursache von neurodermitis auch oft darin liegt.

Beitrag von zinnober-nick 31.01.10 - 09:55 Uhr

da gibt es doch diese Creme auf Avocado-Öl Basis...
schau mal..
http://naturheilt.com/blog/regividerm-die-verhinderte-vitamin-b12-creme-gegen-neurodermitis/

LG Zinnober

Beitrag von juulsen 31.01.10 - 14:27 Uhr

Hallo, wir haben auch ein Ölbad und es hilft super. Babyöl trocknet die Haut nur aus. Wisch die Wanne hinterher mit Spüli aus, das löst den Ölfilm und es besteht keine Rutschgefahr mehr....