Nur noch am Heulen

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von girl08041983 30.01.10 - 21:47 Uhr

Huhu,

ich muss mich echt auskotzen, ich kann nicht mehr.
Ich hab ja geschrieben, dass mein Dok mich weiter die Pille nehmen lässt und gesagt hat dass es zu spät für Puregon wäre.

Ich hab ihm gesagt, dass ich diese Pille auch nicht vertrage und das es mir die letzten 2 Zyklen damit auch nicht gut ging.

Jetzt nehm ich die seit Di wieder und es geht mir immer schlechter#heul, mir ist Dauerschlecht, dass ich schon Medis einnehme, die auch nicht wirklich helfen. Ich brech immer wieder (so alle 2 Tage) und ich hab schon wieder Dauerblutungen, gestern fing es langsam an (2 Tage hatte ich nach der Mens Ruhe) und nu kam grad wieder richtig viel SB wie bei den Anfängen meiner Tage.

Ich weiß echt nicht mehr wie ich das noch 16 Tage aushalten soll, das doch kein Leben mehr.

Lg Lia,

die grad heulend vor dem PC sitzt, weil sie ihr Abendessen wieder im Klo versenkt hat

Beitrag von seelking 30.01.10 - 22:36 Uhr

lass dich mal #liebdrueck

ich versteh auch nicht ganz warum er dir dann nicht eine andere gibt wenns dir nicht gut geht damit... aber jetzt musst du da durch... ich finde das sehr gemein, aber mehr als dir zuhören können wir auch nicht...

stell dir aber mal vor das könnte dir jeden tag so gehen die ersten monate wenns dann endlich geklappt hat...

wir können nur immer wieder daran denken wofür wir das machen... auch wenns eindeutig nicht fair ist das alles...

kopf hoch... ich fühle mit dir...

die überstimulierte Liss... :-(

Beitrag von girl08041983 30.01.10 - 22:39 Uhr

Huhu und danke,

das Problem ist, ich hab letztes Jahr 4 Pillen genommen, mit denen es jedes Mal Probleme gab.

Wenn es klappt geht es mir sogar schlechter als jetzt, ich hab grad am 30.11. meine Zwillinge gehen lassen müssen, die Schwangerschaften der Jungs sind nicht einfach, aber da weiß ich ja wieso und dass man was dagegen machen kann. Nur dass ich mich jetzt mit einer Medis quälen muss, die eigentlich nichts bringt find ich im wahrsten Sinne des Wortes zum Kotzen.

Lg Lia

Beitrag von seelking 30.01.10 - 22:53 Uhr

kann dich da sehr gut verstehen hab auch meine zwillinge ziehen lassen müssen...

deine zwei süßen können dir halt geben und auch dein mann wenn er es auch nicht so nachfühlen kann wird immer für dich da sein...

lass dich fest drücken und denk an deine beiden engel die dir schon geschenkt wurden... vielleicht kann dir das ein wenig helfen es positiver zu sehen...

ich weiß aber an so einer situation kann man nur schwer was gutes sehen... wer weiß wozu es mal gut ist...

es hilft immer nur augen zu und durch...

lg und noch einen schönen abend...

muss mich jetzt intramuskulär mit ner 4cm langen nadel in die hüfte spritzen lassen damit meine krümmel genug hormone bekommen zum wachsen

Beitrag von girl08041983 30.01.10 - 23:02 Uhr

Danke dir auch,

meinen Kids und meinen Mann hilft es nicht weiter wenn ich jeden 2 Tag nur noch liegen kann, weil mein Magen nichts anderes mehr zu lässt.

Bei mir hat 24 Std am Tag Nadel im Bauch nicht geholfen, musste 11 Tage lang spritzen um die 2 zu bekommen

Lg und gutes Spritzen