Mal was anderes... Zunehmen...

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von shanesonix 30.01.10 - 22:02 Uhr

Hallo zusammen...

Ich habe ein Problem, wofür mich andere wahrscheinlich beneiden, aber langsam mache ich mir ernsthaft Sorgen...

Ich wiege bei einer Größe von 1,78m mittlerweile nur noch 54kg, dabei ist es aber nicht so, dass ich Magersüchtig bin. Ich hau mir abends Pizza rein, fahre häufig zu mäces, kriege frauentypische Fressattaken (in 10 min 2 Tafeln Schokolade) und alles mögliche... Also am essen kann es nicht liegen.

Ok, ich habe jetzt nen neuen Job und ein bisschen mehr stress, aber das lässt sich zur Zeit nicht vermeiden.

Hat eventuell jemand ne Ahnung, wie ich wenigstens ein paar Kilo zunehmen kann??? Jetzt versuche ich das gerade mit Babybrei, der soll sehr kkalorienreich sein, aber da ich mich eh nicht kalorienbewusst ernähre, scheint mir das nicht sinnvoll, aber ein versuch ist es wert...


Vielen Dank für eure Antworten....

LG, shanesonix

Beitrag von bibi22 30.01.10 - 22:55 Uhr

hi!

Ich habe damit nicht zu kämpfen, bin übergewichtig, hab aber mal geguckt und hab das hier dazu gefunden!

>>> Ich kann essen was ich will! obs tafelweise schokolade oder

> chips oder kuchen egal... ich nehm einfach nicht zu!

> was kann man dagegen tun?!

Genau das ist der Fehler bei einem ernährungsbedingten Untergewicht. Das Untergewicht wird ja nicht durch zuwenig Kalorien verursacht, sondern die Ursache liegt in einer Stoffwechselstörung, die es dem Organismus unmöglich macht, das Normalgewicht zu halten. Diese Stoffwechselstörung wird nicht durch die Kalorien verursacht, sondern durch einen Mangel(!) an biologischen Wirkstoffen in der Ernährung. Und da gerade die Süßigkeiten und Chips extram arm an diesen Stoffen sind, fördern sie die Stoffwechselstörung und damit das Untergewicht noch mehr. <<

und dashttp://www.lifeline.de/special/diaet_lebensweise/bmi_idealgewicht/content-128328.html

lg bianca

Beitrag von bibi22 30.01.10 - 22:56 Uhr

so aber jetzt:

http://www.lifeline.de/special/diaet_lebensweise/bmi_idealgewicht/content-128328.html

Beitrag von clautsches 31.01.10 - 09:31 Uhr

Lass deine Schilddrüse checken bzw. ein großes Blutbild machen und ernähr dich gesund und ausgewogen!

Ich bin auch so eine, die schnell ab- und kaum zunimmt, mein Stoffwechsel arbeitet einfach rasend schnell.
So lange ich mich wohlfühle, ist das aber für mich völlig ok.

LG Claudi

Beitrag von anonym5 31.01.10 - 09:45 Uhr

Hallo

Schliesse mich den andern an.Du solltest dringend deine Schildrüsse mal untersuchen lassen.Es könnte evtl eine Schilddrüsenüberfunktion sein.

Liebe grüsse
Bibi