Sorgerecht ruhen lassen? Wer kann helfen?

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von juleslorchen 31.01.10 - 00:16 Uhr

Hallo,

hat jemand von euch Erfahrungen mit dem ruhen lassen des Sorgerechtes?
Wie mache ich das? Und brauche ich unbedingt einen Anwalt oder kann ich das so über das Gericht machen? Und wie geht das dann wieder rückgängig zu machen?

Mein Freund ist im Ausland und die ganze Sache ist sehr sehr verstrickt (andere Story!), so dass uns nun jemand das empfohlen hat. Auch aus aktuellem Anlass, denn wir müssen das Erbe meines Vaters ausschlagen und ich muss auch für mein Kind erklären, dass es das Erbe ausschlagen will. Dazu brauche ich seine Unterschrift (absolut nicht möglich zu bekommen, die Story ist wirklich blöd!!) und seine formlose Vollmacht an mich reicht in diesem Fall nicht aus.

Danke für eure Antworten!!
Juleslorchen

Beitrag von spidi111 31.01.10 - 00:25 Uhr

hm also mein sohn 16jahre lebt jetzt bei seinen vater zur probe,ich habe das alleinige sorgerecht fürn ihn!
Mein Sorgerecht ruht jetzt,da ich ja nicht handeln kann,weil er nicht bei mir istVater hat nur die Aufsichtspflicht!Und hat Post vom Anwalt bekommen,er hat sich schön nach mir zu richten und darf nicht ohne meine Einverständnis was machen, sowie den Sachen muß er nachkommen die wichtig sind,wie Zeugnis mir bringen!!!
Weiß nicht ob dir das hilft???

Beitrag von juleslorchen 31.01.10 - 00:32 Uhr

Hallo,

danke schon mal! Und wie hast du das gemacht mit dem Beantragen des Ruhenlassens? Warst du beim Anwalt? War das ein schwieriger Prozess oder villeicht doch ganz einfach? War der RA teuer?

Liebe Grüße!!
Juleslorchen