Hilfe Zahnfleischentzündung an vier Stellen! Und Chlorhexamed genommen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mone-melone 31.01.10 - 07:30 Uhr

Guten morgen!

Ich mach mich grad total verrückt!
War vorletzte Woche Donnerstag bei Zahnarzt zur proffessionellen Zahnreinigung. Dabei wurde eine riesen Zahntasche entdeckt. Es tut nicht weh deshalb habe ich nichts bemerkt.
Ich habe eine weiche Zahnbürste bekommen und soll mit Chlorhexamed spülen.
Trotz der Spülung hatte ich ein paar Tage später noch eine Entzündung. Die ist zwar mittlerweile wieder fast weg, aber gestern und heute morgen nach dem aufwachen habe ich jeweils eine weitere entdeckt. Insgesamt habe ich also gerade vier Stellen im Mund. Nur eine ist eine richtige Tasche, aber die anderen sind etwas dick.

Eben hab ich hier im Forum nach Beiträgen zur Zähnfleischentzündung gesucht und gelesen das Chlorhexamed in der SS nicht genommen werden soll und das Entzündungen gefährlich fürs Baby sein sollen und jetzt hab ich total Angst!!!
Überlege sogar in die Zahnklinik zu fahren#zitter

Was soll ich machen?
Wäre schön wenn ihr mich etwas beruhigen könnt!


LG mone-melone

Beitrag von jane81 31.01.10 - 08:46 Uhr

wieso sollte die spülung denn nicht in der ss genommen werden?? hab noch nie was davon gehört. soll ja die beste spülung sein dies gibt #gruebel

und dein arzt weiß doch sicher das du schwanger bist....wenn er dir das trotzdem gegeben hat ist es bestimmt ok ;-)

ausserdem sollst du damit auch nur spülen, nicht schlucken :-p kann mir nicht vorstellen was da zum kind vordringen sollte #kratz
mach dir nicht so viele gedanken!


lg
Jane 29.SSW

Beitrag von celest28 31.01.10 - 09:24 Uhr

Guten Morgen,

also ich habe hier auch schon viel gelesen.

Also Chlorhexamed sollte von Schwangeren auch nur nach Rücksprache mit dem Arzt genommen werden.
Wenn Du dir so unsicher bist, ruf morgen bei Deinem Zahnarzt oder FA an...

Mein Zahnarzt hat mir gesagt ich soll mit Meridol spülen und Meridol Zahnpasta nehmen.

LG Celest

Beitrag von -oona- 31.01.10 - 14:15 Uhr

obs schädlich ist, kann ich nicht sagen, aber mir was das zeug immer zu aggressiv.
du könntest aber mit kamille oder salbei den mund spülen, das kann auch helfen.

Beitrag von manja. 31.01.10 - 16:01 Uhr

Das Chlorhexamed macht nichts . Aber ich würde es jetzt absetzen, denn wo kommen diese Stellen her? Vielleicht reagierst du darauf. Das Zeug hat öfter Nebenwirkungen, wir geben seit einiger Zeit nur noch Octenisept zum Spülen. Ist besser verträglich, auch in der SSW. Das Spülen nützt der Tasche eh nichts, denn es dringt da nicht ein. Sinnvoller wäre, der ZA würde dir eine Spülspritze geben (keine Kanüle, sondern ein dünnes Röhrchen) und du bringst eine gerine Menge Spüllösung direkt in die Tasche. Danach kannst du den Mund ausspülen und hast kaum was aufgenommen. Lass die Stellen abheilen und mach erstmal gar nichts, evt. lass die diese Spülspritze geben. Spülung würde ich absetzten. Und wenn es gut ist, dann fange unbedingt mit abends täglich Zahnseide an, da liegt nämlich der Schlüssel zur Vermeiung von Parodontitis!
Manja

Beitrag von mone-melone 31.01.10 - 17:54 Uhr

Danke für eure Antworten!

Zahnseide und ne weiche Zahnbürste hab ich schon.

Bin jetzt zumindest etwas beruhigter. Werd trotzdem morgen direkt um acht zu ZA gehen.

LG mone-melone