zu hause bleiben bei erkältung?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von shiela1982 31.01.10 - 08:15 Uhr

guten morgen,

bin sehr stark erkältet, schnupfen, kopfweh, halsweh...

hatte aber vor 2 wochen schon mal so eínen anflug von grippe aber war nur 2 tage krank.
komme mir immer so blöd vor wenn man mal krank ist.war früher nie krank in der arbeit.
ich weis manche haben da gar kein problem damit, daheim zu bleiben.

was meint ihr, ist´s besser zu hause zu bleiben?

lg shiela 16+2

Beitrag von matell 31.01.10 - 08:18 Uhr

du hast jetzt verantwortung für 2. bleib zu hause! überleg garnicht erst. es dankt dir eh niemand und gibt dir applaus, wenn du krank in die arbeit gehst. auch eine erkältung kann schlimmer werden.

ich wünsch dir gute besserung!

lg
matell

Beitrag von shiela1982 31.01.10 - 08:23 Uhr

danke:-)

Beitrag von duplo83 31.01.10 - 08:41 Uhr

sehe ich genauso. bin vorletzte woche auch daheim geblieben.

mir ist unsere gesundheit wichtiger. und wie gesagt, gedankt bekommt man es ja eh nicht.

gute besserung! #blume

Beitrag von -oona- 31.01.10 - 14:11 Uhr

wenn du dem chef schön ins telefon rotzt, ist der heilfroh, wenn du wegbleibst #rofl
ich schon mich auch, wenn ich merk, dass sich da was anbahnt. man darf ruhig auf sein körpergefühl hören

Beitrag von faehnchen77 31.01.10 - 15:19 Uhr

Hallo,

ich bin seit Silvester erkältet. Ich bin arbeiten gewesen. War drei Tage krankgeschrieben. Und richtig fit bin ich immer noch nicht. Zu Hause würde ich auch werkeln also gehe ich arbeiten da kann ich mich am PC mehr schonen.

Lg Dani