Frage zur Berechnung der SSW

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kante 31.01.10 - 08:30 Uhr

Guten mogen zusammen,

ich hab mal ne Frage zur Berechnung der SSW. Hatte am 27./28.12. den ersten Tag meiner letzten menstruation. ES war aber nach meinem Empfinden am 07.01.
#sex hatten wir am 07.01 und 09.01.
Ab welchem Zeipunkt rechne ich denn jetzt bzw.was nehme ich als Grundlage?
War noch nicht beim FA, habe erst am 18.02. nen Termin

LG Claudia und danke für eure Antworten

Beitrag von liv79 31.01.10 - 08:33 Uhr

Hallo,

das kannst du z.B. hier online berechnen:
http://www.wunschkinder.net/interaktiv/schwangerschaftskalender/index.php?neu=x&tag=21&monat=08&jahr=10&zyklus=0&ab=et

Beitrag von kante 31.01.10 - 08:37 Uhr

Das weiß ich, dass man das da berechnen kann. Aber ich denke der ES hat sich verschoben und passt nicht mit dem ersten Tag der letzten Regel zusammen.
Nehme ich dann also liber den 07.01, oder?

Beitrag von ryja 31.01.10 - 08:36 Uhr

Meine FÄ macht sich ihr eigenes Bild. Ich habe ihr beides erzählt.

ABER: Wenn du sicher bist, dass es nur der 7.1. sein kann, dann würde ich den angeben. Dann bist du eigentlich in der 6. Woche

Und Starttag deiner SS ist der 24.Dez (nettes Datum).

Aber am 18.2. bist du schon so weit, da kommt es auf drei Tage nicht mehr an.

Beitrag von kante 31.01.10 - 08:39 Uhr

Hallo,

also meinst du ich sollte nicht eher gehen?
Die ungewissheit ist echt immer doof. Will halt aber auch nicht so früh gehen, sonst sieht man wieder nichts.
Hatte als erstes ne FG und dann habe ich meine Tochter 2007 bekommen. Da ist man doch immer etwas unsicher ....

Beitrag von ryja 31.01.10 - 08:54 Uhr

Ich hatte selbst eine FG und habe schrecklich auf den ersten FA-Termin (der war erst vor drei Tagen) hingezittert. Am Tag davor war ich so irre, dass ich mir sicher war, dass es wieder eine FG wird.

Ich war bei 6+0 da (zufällig Kontrolltermin, weil ich Schilddrüsenunterfunktion habe) und habe das Herz schlagen sehen. DAS war das BESTE, was mir passieren konnte! Gott sei Dank schlug das Herz so früh. Alles andere hätte mich nicht beruhigt.

Fazit: Geh ruhig erst so spät - wenn du es aushältst. Man kann vorher eh nix machen und dann siehst du mehr.