Verklebte Augen und Nase läuft - Baby gerade 2 Wochen alt

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von belinda261 31.01.10 - 09:44 Uhr

Hallo!

Unser kleiner Tobias ist jetzt gerade etwas über 2 Wochen alt und heute morgen haben wir gemerkt, dass sein rechtes Auge total verklebt war und dass seine Nase gelaufen ist.

Was kann denn das sein? Kann ja nicht sein, dass der Zwerg schon krank ist, oder?

Zu kalt kann es doch auch nicht sein, bei 17° Grad?

Schon mal danke für eure Antworten!

Beitrag von mine2186 31.01.10 - 09:47 Uhr

huhu
oh oh das hört sich nicht gut an
also ne baknnte von mir die mit mir im kh lag der sohn der hatte auch sowas ähnliches dem lief auch was aus dem auge und dann sind die zum kh gefahren und dann hatte der den tränen sack durch gestochen bekommen.

ist echt krass würde das mal abklären lassen will dir auch keine angst machen

lg mine2186 mit vici 4 wochen

Beitrag von sauerkraut78 31.01.10 - 09:50 Uhr

Hallo,

also das mit dem verklebten Auge hatte meine Mau auch. das kommt schonmal vor, sind ja noch so emfpindlich.
Stillst Du? Hab damals den Tipp bekommen ein paar Tropfen Mumi ins Auge zu machen. Hat gut geholfen.
Kann man auch in die Nase machen, falls er Schnupfen hat...

LG

Beitrag von belinda261 31.01.10 - 10:01 Uhr

Ja, Muttermilch bekommt er. Du meinst direkt ins Auge? Oder aussen an das Lid?

Aber es kann doch eigentlich nicht sein, dass er nach ein paar Tagen auf der Welt schon Schnupfen hat.

Er muss auch recht oft niesen, aber das hatte er schon vom ersten Tag an.

Wir machen uns echt Sorgen. Wenn es bis heute Abend nicht besser wird, dann werden wir wohl ins KKH fahren, weil bis morgen möchten wir nicht warten!

Beitrag von hope001 31.01.10 - 12:35 Uhr

Niesen hat nicht unbedingt was mit Schnupfen zu tun. Mein Kleiner niest, seit er auf der Welt ist. Die Kleinen reinigen so ihre Nase, wenn z.B. Staubflöckchen, Fuseln darein kommen.

Beitrag von moonlight83 31.01.10 - 10:05 Uhr

Hallo,

unser Merlin hatte auch anfangs ein stark verklebtes Auge.
Uns wurde erklärt, dass der Durchfluss der Drüse am Auge verstopft sein kann, und wir es mit abgekochtem Wasser und keimfreien Tuch von aussen nachisnnen wischen sollen.
Hat auch geholfen.

Beitrag von malin3 31.01.10 - 10:09 Uhr

Hallo,

verklebte Augen haben die Kleinen schnell, da brauchen sie nur etwas "Zugluft" abbekommen haben . Einfach mit einem feuchten Läppchen zur Nase hin sauber machen.
Sollten die Augen jedoch stark gerötet, dick und richtig eitrig aussehen, hat sich die Maus eine Bindehautentzündung eingefangen und braucht dann vom Doc. Augentropfen.

LG malin

Beitrag von nofretete1983 31.01.10 - 10:16 Uhr

So ein Quatsch, des es krass sein soll, bezüglich der Tränenkanäle.

Unsere Tochter hatte das auch. Einfach zum Kinderarzt fahren, drauf schauen lassen. So lange es nicht eitrig ist ist es vollkommen in Ordnung. Meist bekommen die Kleinen dann Augentropfen.

Sarah ist mittlerweile 7 Monate und sie hat auch ein tränendes Auge. Unsere Kinderärztin sagte wir sollten es auf jedenfall beobachten (das es nicht eitrig wird) da die Kleinen ja noch seeeeeeeehr klein sind und man - wenn es nicht dringend notwendig ist - nicht an ihnen herumschneiden sollte (auch wenn die Öffnung des Tränenkanals "routine" ist.

LG und alles Gute

Beitrag von belinda261 31.01.10 - 12:07 Uhr

Also eitrig und dick ist das Auge nicht. Aber er hat jetzt 1Std. geschlafen und es ist schon wieder etwas eitrig.

So ein Mist! So macht er aber einen fitten Eindruck. Trinkt normal und werkt ganz normal rum, wenn man ihm auf dem Arm hat.

Beitrag von nofretete1983 31.01.10 - 13:10 Uhr

Dann würde ICH erst morgen zum Kinderarzt gehen; aber das müssen DU und Dein Mann entscheiden ;)