Welches Fahrrad??

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von kitty1979 31.01.10 - 10:09 Uhr

Hallo zusammen!

Mein Sohn wird am 16. März 4 Jahre alt. Er soll ein Fahrrad zum Geburtstag bekommen.

Welches Fahrrad haben Eure Zwerge als erstes bekommen??

Habt Ihr mit Stützrädern angefangen? Er hatte die letzten 2 Jahre ein Laufrad, konnte da auch die Füße hochnehmen, und das Gleichgewicht wunderbar halten. Ich frage mich, ob der Anbau der Stützräder nicht ein "Rückschritt" wäre?

Wie sind Eure Erfahrungen??

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag

Nicole

Beitrag von mille78 31.01.10 - 10:17 Uhr

Hallo,

Jannis ist auch immer Laufrad gefahren. Habe ihn dann mit knapp drei aufs Fahrrad umsteigen lassen. Und siehe da, es fast sofort geklappt! Also mein Fazit ist, keine Stützräder!

GlG
Mirjam

Beitrag von sternchen7778 31.01.10 - 10:29 Uhr

Hallo Nicole,

wir haben den Fahrradkauf zwar auch erst noch vor uns - mein Großer wird am 28. März vier.

Aber wir werden mit ihm zusammen ins Fahrradgeschäft gehen, damit er verschiedene Fahrräder, Größen etc. ausprobieren kann. Da hab' ich einfach das beste Gefühl dabei. Dass er ein Fahhrad kriegt, weiß er eh schon.

LG, Sandra.

Beitrag von axaline 31.01.10 - 10:49 Uhr

Unsere Tochter ist auch Laufrad gefahren.

Die Stützräder haben wir zum Anfang dran gehabt um es auszuprobieren, aber dadurch bekam sie Angst vorm Fahrrrad ! Weil das anfing zu wackeln, dann war sofort vorbei sie war nur noch am heulen (Da war sie noch 3 !)

Ein halbes Jahr später haben wir dann die Stützräder abgemacht und von vorn angefangen. Und es hat innerhalb von einer halben Stunde geklappt. Sie fuhr ! Wir sind nur ein paar Mal die Straße auf und ab gelaufen mit ihr ud schon gings. das Gleichgewicht konnte sie ja halten durch das laufrad -Training.

Ich würde es erstmal ohne stützräder versuchen !

Gruß Janine


Beitrag von schneckerl_1 31.01.10 - 10:51 Uhr

Hallo,

meine Tochter hat mit 2 Jahren auch mit Laufrad angefangen (das "Ratz Fratz" von Hudora) Nun ist sie 4 und sie hat ein Puky Fahrrad bekommen zu Weihnachten. Stützräder werden wir nicht dranmontieren.

LG

Beitrag von catblue 31.01.10 - 12:14 Uhr

Hey!
Celine hatte mit 2,8jahren ein 12er Puky Fahrrad bekommen... und ist damit sofort ohne Stützräder gefahren!
Mit 4 Jahren hat sie allerdings schon ein 18er Fahrrad von Pegasus bekommen... da das 12 Zoll Rad schon zu klein war!

In 12 Zoll finde ich die Puky-Räder echt am Tollsten... doch in 18 Zoll hat Celine sich schon das von Pegasus ausgesucht, da das Puky ja ein Baby Fahrrad ist!

Und wir sind mit dem Pegusus auch total zufrieden!
Falls es ein 12 Zoll Rad sein soll, kann ich jedem nur raten es gebraucht zukaufen, die haben es wirklich nur sehr kurze Zeit und dafür ist es echt mega viel Geld!
haben um die 160€ bezahlt und gerade mal 90€ beim Verkaufen bekommen...dabei war nicht eine Schramme dran...und Puky Räder gibt es sehr viel gebraucht!

Beitrag von luna1976 31.01.10 - 12:31 Uhr

Hallo,

aufkeinenfall Stützräder.

Meine sind immer Laufrad gefahren und dann mit 3,5 Jahren auf ein kleines Fahrrad umgestiegen. Es sollte allerdings nicht zu groß sein.

Hat super geklappt.

Mit Stützräder können sie gar nicht fahren. Der Sohn einer Freundin war letztens bei uns mit Stützrädern, da ist mein Sohn samt FAhrrad umgekippt. HiHi.

Gruß Luna

Beitrag von engelchen28 31.01.10 - 18:01 Uhr

hallo nicole!

als erstes hatte sophie ein 12-zoll-puky, da war sie 2 j. 9 mon. alt und ist damit bis weihnachten 2009 gefahren (von anfang an ohne stützräder). dann hat sie ein 18-zoll von puky bekommen.

vg
julia