EILT! Was 4,5 altem Baby bei starker Erkältung geben?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von 258bibo 31.01.10 - 10:15 Uhr

Hallo ihr Lieben,

mein Kleiner hat aus dem Krh eine fette Erkältung mitgenommen (waren da wegen Verstopfung zur Beobachtung). Nun ist er immer mehr verschleimt, der Husten ist aber locker. Seine äuglein tränen und er hat verständlicher Weise auch kaum noch Hunger....:-(

Gibt es was für Babys zum Einreiben oder so? Nasenspray habe ich. Will ungerne wieder in dieses Krh, wo man wie die Last persönlich behandelt wird. #aerger

Habt ihr Tips für mich? Die Nacht war es die Hölle für den Wurm. Wir lassen ihn schon höher gelagert in der Softtasche des KiWas schlafen und die stellen wir in sein Bett. Dann kann er sich nicht wegdrehen und atmet wenigstens ordentlich weiter....#gruebel

Danke schonmal,
Bibo mit SchnübbiBaby

Beitrag von nofretete1983 31.01.10 - 10:19 Uhr

Hm mehr als Nasentropfen kann ich Dir derzeit nicht empfehlen.

Bezüglich des Einreibens von Babys ---> da halte ich nichts von, da die Babys auf so etwas sehr schnell reagieren (wurde hier x-mal diskutiert (Babix etc.)).

Wie ist er denn tagsüber?

Warte doch dann lieber bis morgen ab und gehe dann ganz früh zum Kinderarzt.

LG und alles Gute

Beitrag von jessy-77 31.01.10 - 10:20 Uhr

Hallo,

also zum Einreiben benutze ich Transpulmin, gibt es in der Apotheke frei zu kaufen.
gegen die Erkältung gibt es Prospan Zäpfchen die hatte unser kleiner immer bei Erkältungen verschreiben bekommen, gibt es aber auch ohne Rezept.
Evtl. kannst du ihm auch Ferrum phos. geben von Weleda, weiß aber nicht ab wann man die geben kann.
Ansonsten nasenspray, kalte Tücher aufhängen beim schlafen, frische Luft und kalt schlafen lassen dann natürlich warm einpacken.

Gute Besserung

LG jessy-77

Beitrag von kleinerkaefer 31.01.10 - 10:26 Uhr

Hallo Bibo,

kannst du nicht nochmal bei deiner Hebi anrufen, die haben meistens gute Tips...

Ach ja, meine hat uns empfohlen, etwas Thymian mit Butter zu vermengen und die dann auf die Brust cremen..... Wenn du eine Mull-Windel hast, kannst du ja vielleicht einen Brustwickel machen...

Ansonsten würde ich dir die Bahnhofsapotheke Kempten empfehlen, über die kannst du Produkte von der Hebamme I. Standelmann beziehen.... da gibt es auch so ein Balsam zum Einreiben u.s.w. Ich selbst habe erst vor zweit Tagen dort bestellt und die Sachen sind schon da......

Wünsche Euch gute Besserung...

Liebe Grüße Nadine mit Helene #verliebt