Weiße Flüssigkeit kommt aus meiner Brust. Anzeichen auf Schwanger?

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von melli-89 31.01.10 - 10:46 Uhr

Hallo Ihr lieben,

also ich hab da mal ne frage und zwar ist das so das seit gestern morgen wenn ich auf meine rechte brust Drücke das da so eine weißliche Flüssigkeit raus kommt. Ich kann dies nicht einordnen weil ich das noch nie hatte.
Ich hab aber auch gelesen das eigentlich die sogenannte "Vormilch" erst später in einer Schwangerschaft auftritt. Ich mein ich wer erst am anfang so 5 woche wenn dann weil ich meine Tage ja hatte am 4.1. und eigentlich morgen müsste ich meine tage bekommen.

Zu dem muss ich aber auch sagen das ich laut dem Eisprung rechner hier auf der seite während meinen Fruchtbaren tage mit meinen Freund geschlafen habe.
Nehme keine Verhütung.

Eine schwangerschaft wäre nicht schlimm!

Also könnte das ein anzeichen auf eine schwangerschaft sein? Ich aber auch andere anzeichen wie überkeit oder das meine brust echt weh tut und am spannen ist.

ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Liebe Grüße Melli

Beitrag von kira82 31.01.10 - 12:36 Uhr

Hallo Melli,

als ich gerade erfahren habe, dass ich schwanger bin, kam bei mir beim drücken auch schon die weiße Flüssigkeit aus der Brust. Also bei mir war es ein Zeichen der Schwangerschaft. Und das zwei Tage nachdem ich meine Tage hät bekommen müssen.

Liebe Grüße

Kira

Beitrag von wort75 01.02.10 - 16:17 Uhr

und, hast du getestet? kann man gratulieren? machs nicht so spannend!

Beitrag von gussymaus 01.02.10 - 18:36 Uhr

ich hatte diese vor-vormilch auch schon sehr früh, aber nicht in den ersten wochen...

aber speiübel war mir schon, da war ich noch gar nicht richtig überfällig mit den tagen... also spannen in der brust und übelkeit, vielleicht auch überfällig... diuese eisprung-rechnerei kommt bei mir nicht immer hin... aber das ist ja ein zusätzliches indiz... da würde ich mir mal nen test besorgen!

Beitrag von melli-89 01.02.10 - 19:30 Uhr

Also habe heut morgen getestet der war aber negativ, habe aber meine tage noch nicht bekommen und wenn die bis mittwoch oder so noch net da sind werd ich wohl zum arzt gehen. Den der Apotheker meinte das der Test ja auch zu früh sein kann, sowas gibts ja auch soweit ich weis, obwohl man schwanger is das der test negativ anzeigt, weil das HCG noch nicht so hoch dosiert wohlt ist meinte der.

Na ja ich hab aber auch noch keine anzeichen das ich meine Tage bekomme.

Beitrag von gussymaus 02.02.10 - 17:55 Uhr

da hat dein apotheker recht... aber wenn das hcg so viel wäre, dass es für milch sorgt, müsste es ja auch für nen test reichen, denke ich... aber du hast recht: geh lieber zum arzt wenn sich das nicht von selber klärt!