Kinderwunsch

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von yvka77 31.01.10 - 11:59 Uhr

hallo,
ich hatte im Nov 09 einen Abgang 5 ssw.Nach 6 jahren probieren endlich schwanger.Naja nun vorbei.Leider!!!
Nun meine Frage,mein mann hat Spermien die zu langsam,zu zähflüssig und zu wenig sind.Nun nehmen wir schon seit oktiber Profertil für ihn.Da hatte es auch schon einmal geklappt,nun klappt es irgendwie nicht mehr.Heute wieder die Enttäuschung,Blutungen.Nach normalem Zyklus.Hat jemand das Problem auch oder hatte? Und was habt ihr dagegen unternommen?
Vielen Dank für eure Antworten.
Lg
Yvonne

Beitrag von nicen86 31.01.10 - 13:44 Uhr

Hallo Yvonne,
wir haben zwar das Problem nicht, aber mein Freund hat letztens einen schönen Satz gesagt:
Wir dürfen uns nicht so unter Druck setzen, sonst wird das nie was.
Ihr habt im Oktober mit der Therapie angefangen und es hat gleich geklappt. Vielleicht steht ihr jetzt zu sehr unter Zugzwang.
Ich weiß es klingt blöd, aber vielleicht hilft es, wenn ihr mal einen Monat ohne Druck übt.
Soll nur ein Ratschlag sein - ich wünsch euch aber viel Glück, dass es wieder klappt und dann alles gut geht.
Nicen #sonne

Beitrag von yvka77 31.01.10 - 15:20 Uhr

Hallo,
ja danke für Deinen Ratschlag.
Aber wenn wir nicht mit Druck arbeiten,dann hat man vielleicht kurz vor dem Eisprung kein Sex und dann klappt es ja auch nicht.Ich weiß das ich mich zu sehr unter Druck setze.Selbst wenn ich nicht daran denken will,irgendwo findet es in meinem Gehirn doch einen kleinen Platz,damit ich wieder drüber nachdenke.Naja wir werden mal sehen was die zeit so bringt.
LG
Yvonne