Bauchlage 6 Wochen alt?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von yorks 31.01.10 - 12:05 Uhr

Hallo liebe Mamis,

mein Kleiner quält sich ja so mit Blähungen und Bauchweh. Es wird trotz Nahrungsumstellung, kein Vitamin D, Zäpfchen etc. (wir haben wirklich alles durch) immer schlimmer. #heul

Er schläft tagsüber immer nur ein paar Minuten, solange bis ein Pups kommt und dann ist er wieder wach und weint. Er kommt gar nicht mehr in den Schlaf. Nachts geht es aber noch ganz gut. Ich denke da ist er so sehr müde, dass er die Bauchweh verschläft. Erst wenn er genug Schlaf hatte (meistens so ab 4 Uhr morgens) quält er sich wieder. #gaehn

Jetzt habe ich mich mal getraut den Kleinen auf den Bauch zu legen. Er ist 6 Wochen alt und ich mache mir gerade Gedanken ob es ok ist. Bleibe natürlich daneben sitzen.

Die Bauchlage scheint ihm gut zu tun. Schläft zwar immer noch nicht und quält sich auch noch aber nicht mehr ganz so schlimm.

Ist die Bauchlage denn ok oder ist es gefährlich für meinen Kleinen?

LG yorks mit Louis

Beitrag von tina4370 31.01.10 - 12:31 Uhr

Hallo, yorks!

Leg Louis am besten auf Deinem Arm auf den Bauch ("Fliegergriff"). Dann hat er Deine Körperwärme und Du kannst ihm sanft den Bauch massieren - bei Maria hat das sehr gut gegen die Blähungen geholfen, und sie ist auch oft dabei eingeschlafen.

Zum Schlafen würde ich ihn erst auf den Bauch legen, wenn er den Kopf in Bauchlage selbst von eoner Seite auf die andere drehen kann.
Ansonsten: schaden tut die Bauchlage nicht (meine Maus hat ihre allererste Nacht im KH komplett in Bauchlage verbracht - musste wegen Saugglockengeburt zur Beobachtung im Kinderzimmer ins Wärmebettchen).

Liebe Grüße!
Tina mit Maria Elisabeth * 10.09.09 (die gerade Mittagsschläfchen macht)

Beitrag von yorks 31.01.10 - 12:33 Uhr

Danke schön. Jetzt liegt er gerade so wie du beschrieben hast. Es hilft zum Glück. Na mal sehen wie lange. ;)

Beitrag von hej-da 31.01.10 - 14:28 Uhr

Hallo!

Also unser Wurm hat schon nach wenigen Wochen tagsüber nur noch auf dem Bauch geschlafen.
Anfangs habe ich ungefähr im Minutentakt nach ihm geguckt#rofl
Wenn es ihm so besser geht, solltest du ihn ruhig auf den Bauch legen.
Es gibt außerdem viele Kinder, die ausschließlich auf dem Bauch schlafen.

LG

Beitrag von yorks 31.01.10 - 14:31 Uhr

Danke ist Lieb :)

Beitrag von strahleface 31.01.10 - 16:09 Uhr

Hey Yorks,

im Gegenteil, es ist sogar gut wenn Babys tagsüber viel auf dem Bauch liegen. Sei froh wenn er nicht gleich anfängt zu meckern, das tun nämlich ganz viele. Er stärkt so von selber seine Rückenmuskulatur und wird schon schnell seinen Kopf von selber zur Seite drehen können. Laut Kinderärzten soll man aber immer dabei bleiben.
Wünsche Euch daß es bald besser wird.

LG Strahleface #verliebt

Beitrag von yorks 31.01.10 - 19:20 Uhr

Oh super, dann kann ihn ja beruhigt auf den Bauch legen.

Danke dir, ist ganz lieb.

Beitrag von yvonne-1982 31.01.10 - 20:47 Uhr

Guten Abend!

Unser Constantin ist jetzt 6 Monate alt und es wird erst jetzt langsam besser mit den Bauschmerzen.
Er hat seit seiner Geburt nachts NUR auch dem Bauch geschlafen. Auf dem Rücken war da garnix zu machen.
Ich habe mir da ehrlich gesagt auch keine Gedanken gemacht. Der Kleine hat einigermassen geschlafen und konnte einigermassen mit seinen Bauchschmerzen umgehen. Er schläft auch immernoch nur auf dem Bauch.
Ich war und bin aber auch schon immer eine Bauschläferin ;-)
Wenns deinem Baby hilft dann würde ich nicht lange überlegen und es auf dem Bauch schlafen lassen.
Aber das muss ja nun jeder für sich selbst enstscheiden ;-)

LG
Yvonne

Beitrag von yorks 31.01.10 - 20:55 Uhr

Danke dir.

ich werde ihn jetzt öfters auf den Bauch legen wenn ich merke das es notwendig wird. Nur nachts ist mir das zu unsicher. Er schläft in seinem Zimmer und ich würde dann nicht zur Ruhe kommen. Nachts geht es ja auch so einigermaßen. (aufHolzklopf)

Ich hoffe Louis wird es nicht so lange haben wie Constantin, der Arme.