bitte brauche euren rat!!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von a.d.s. 31.01.10 - 12:46 Uhr

Hallo,
ich bin mittlerweile 31 jahre alt, und leider noch immer ohne kindersegen.
Meine frage an euch nit 16 wurde ich schwanger und musste damals eine curretage in der 10 woche machen, seit meinen 21 lebensjahr propbieren wir ein baby zu bekommen, mein arzt meint das meine schilddrüsse zu wenig hormone produziert und müsste die euthyrex nehmen. doch die nahm ich auch schon ca 1 jahr ,, dann macht ich eine eileiterdurchspülung, dort war so weit alles in ordnung ausser das mein rechter eierstock mit den dünndarm verschlungen ist,doch der arzt meinte es müsste keine schwangerschaft mit künstlichen methoden herbei geführt werden was meint Ihr??:-(

Beitrag von dollie 31.01.10 - 12:53 Uhr

Ist denn dein Mann schon untersucht worden? Ist dein zyklus normal? Nach 10 Jahren kann ja von "Sie können ohne künstliche Methoden Schwanger werden" keine Rede mehr sein. Du siehst ja das es ohne Hilfe nicht klappt...

Lg

Beitrag von seelking 31.01.10 - 13:07 Uhr

ich würde jetzt dirket in eine kiwu klinik gehen... nicht mehr warten... die wissen mit solchen situationen um zu gehen und ihr werdet umfassend betreut... nimm all deine ergenisse mit und mach dir keinen kopf wegen deinem FA...

es gibt viele die lange selbst rum doctern...

die verstehen das dann schon... denn auch dein mann sollte jetzt durchgecheckt werden... und dort habt ihr beide berater in einem...

lg und dück dir die daumen