Ebay- auf einmal ist es kaputt.

Archiv des urbia-Forums Internet & Einkaufen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Internet & Einkaufen

Kein Gedrängel, keine Ladenöffnungszeiten, alles auf einen Klick. Das Internet wird immer beliebter als Shoppingmeile und Informationsbörse. Fragen zu Angebot, Abwicklung, Versand können hier gestellt werden.

Beitrag von keksteig 31.01.10 - 14:01 Uhr

Hallo

Ich habe vor 2 Wochen eine Spielküche ersteigert. Und zwar für 4,01 €.

Bis jetzt wurde sie mir noch nicht geschickt obwohl ich sie gleich am darauffolgenden Montag bezahlt hatte.
Gestern habe ich dann mal bei der guten Frau nachgefragt wie es denn nun ausschaut.

Und auf einmal sagt die Dame ihr sei ein Stück Plastefuss abgebrochen und sie steht nicht mehr richtig!

Ich will ja nix falsches behaupten aber ich glaube der Dame war der Preis einfach viel zu niedrig und deswegen sagt sie jetzt die Küche sei Kaputt.

Toll, die war doch für meinen Sohn der in 14 Tagen Geburtstag hat :-(

Was soll ich denn jetzt tun? Wie gesagt, ich glaube das dass nur eine Ausrede mit dem kaputten Fuss ist.

Könnt Ihr mir vl helfen??? Vielen Dank dafür

Beitrag von nightwitch 31.01.10 - 14:10 Uhr

Hallo,

Foto schicken lassen.
Ich würde auch auf Versand bestehen.

Wenn sie es nicht schickt: vergleichbaren Ersatz verlangen.
Da du die Küche schon bezahlt hast, handelt es sich um dein Eigentum.

Ansonsten wegen Sachbeschädigung anzeigen!

Gruß
Sandra

Beitrag von keksteig 31.01.10 - 14:21 Uhr

Jetzt will sie mir das Geld zurück Überweisen. Meinst du ich kann dann trotzdem auf die Küche bestehen? Es ist ja wirklich dringend und ich habe mich so gefreut das ich ein Schnäppchen gemacht habe :-)

Beitrag von tim06 31.01.10 - 14:38 Uhr

melde es ebay und bestehe auf die küche - lass sie dir trotzdem schicken!

Beitrag von cinderella2008 01.02.10 - 11:49 Uhr

<Ansonsten wegen Sachbeschädigung anzeigen! <#rofl

... und wie soll sie den Vorsatz der Sachbeschädigung nachweisen? Denn nur wenn die Sachbeschädigung vorsätzlich herbeigeführt wurde, ist diese auch strafbar.

Ansonsten ist wohl eher die Haftpflichtversicherung als die Polizei zuständig.;-)

Beitrag von nightwitch 01.02.10 - 13:13 Uhr

Nun ja, meinetwegen auch diese...


Mir is schon klar, dass eine Anzeige niemals wirklich Bestand haben wird. Aber da der Verkäufer ja noch nicht mal gewillt ist, ein Foto von dem angeblichen Schaden zu machen, denke ich mal, dass sie einfach keinen Bock hat die Küche für knapp 4 Euro rauszurücken.

Und das könnte dann doch schon wieder eine Unterschlagung sein.
;-)

Und: wer eine Beschädigung für möglich hält und billigt, kann auch belangt werden, wenn die Straftat nicht vorsätzlich begangen worden ist.
Wobei es natürlich wieder die Beweislast gibt ;-)

Gruß
Sandra

Beitrag von cinderella2008 01.02.10 - 15:05 Uhr

Das ist dann fahrlässige Sachbeschädigung und diese wird nicht strafrechtlich verfolgt ... siehe wieder Haftpflichtversicherung.;-)

Beitrag von lili100 31.01.10 - 17:42 Uhr

Hi,
wir hatten ein ähnliches Problem mit einem Verkäufer bei Ebay. Bekommen haben wir die Ware erst, nachdem wir uns an Ebay gewendet hatten, und selbst dann noch sehr unwillig.
Ich glaube auch, dass die Frau gerne mehr damit verdient hätte. Lass Dir die Küche auf alle Fälle schicken, und ein Foto vom angeblichen Schaden gleich dazu!!!
Liebe Grüße
Lili #blume

Beitrag von knatsel 31.01.10 - 21:03 Uhr

So ähnlich ging es mir auch mal. Hatte ein Paar Kommunionschuhe für einen Euro ersteigert. Anstelle der Bankdaten kam eine Mail, jetzt beim Verpacken #kratz hätte sie festgestellt, dass die Schuhe an der Schnalle defekt seien.
Ich fragte dann nach Fotos. Was kam als Antwort? Sie hätte die Schuhe weggeworfen, da sie ja nicht mehr tragbar wären...

Ein Schelm, der böses dabei denkt!

Beitrag von katja.philipp 31.01.10 - 23:53 Uhr

Hast Du mal ihren Account beobachtet, ob die Schuhe irgendwann wieder eingestellt wurden?
Manche Leute sind echt unglaublich...

Beitrag von knatsel 01.02.10 - 10:15 Uhr

Ja, eine Zeit lang hab ich das gemacht.
Der Account wurde aber kaum genutzt, ich gehe davon aus, dass sie evtl. über einen anderen eingestellt hat.

Beitrag von katja.philipp 01.02.10 - 13:13 Uhr

Wahrscheinlich. Dann ist sie zwar unverschämt, aber nicht ganz so dumm. Unglaubliche Geschichte.