Babyschwimmen- auf einmal keinen Spaß mehr???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von wunschwuermchen 31.01.10 - 15:09 Uhr

Das Babyschwimmen macht meinem Sohn (10 Monate) auf einmal keinen Spaß mehr!

Wir haben schon einen Kurs gemacht, was ihm immer sehr viel Spaß gemacht hat, er hat nie geweint und sichtlich Freude gehabt. Nun, nach einer Winterpause ist der neue Kurs gestartet. Jetzt ist er schon die 2. Kursstunde nur noch am Weinen und klammert sich an mich.
Soll ich den Kurs abbrechen oder einfach weitermachen und hoffen, dass es besser wird???

Beitrag von hej-da 31.01.10 - 15:41 Uhr

Hallo!

Das ist ja echt total doof!
Ich habe auch so einen kleinen Badefrosch zuhause.
Kann es vielleicht grade mit einem Entwicklungsschub, Fremdeln, Zahnen oder so zusammenhängen?
Ist natürlich doof, wenn er keinen Spaß mehr hat- doof ist aber auch, wieviel Euro man umsonst rausschleudert, wenn man nicht mehr weitermacht.
Unser Kurs hat über 60 Euro gekostet#augen
Ich glaube, ich würde hoffen, dass es besser wird...

Ich drück euch die Daumen!

LG

Beitrag von lightofdawn 31.01.10 - 18:52 Uhr

huhuuuu
das ist bei uns genauso...der erste kurs war suuuper..jetzt mit 9 monaten im 2.kurs ist es tw.echt ein kampf...am anfang hat sie bei fast allem geschrien und geklammert...ich mach dann immer soviel mit wie es geht..und es wird jetzt auch langsam besser ;-) also haltet durch:-D

lg lightofdawn mit mailin aufm schoß