Weniger Milchpulver in die Flasche-kann ich das machen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von stern73 31.01.10 - 15:25 Uhr

Hallo,

spricht irgendetwas dagegen die Pulvermenge (pre) zu reduzieren, d.h. mehr Wasser und weniger Pulver zu nehmen? Wir möchten eine der Hauptmahlzeiten ( die am Nachmittag) langsam zu einer Zwischenmahlzeit machen.
Habe irgendwo mal gelesen-aber weiß nicht mehr wo...-dass das nicht so gut sein soll. Warum auch immer.

Macht das noch wer?

LG Stern73 mit Maus (7 Monate alt)

Beitrag von lissi83 31.01.10 - 15:33 Uhr

Hallo!

Das darf man auf keinen Fall machen! Es fehlen dadurch die Nährstoffe, Vitamine und die Kalorien, die ein Kind pro Mahlzeit bekommen sollte!

Wieso willst du die "Hauptmahlzeit" zur Zwischenmahlzeit machen#kratz da sehe ich keinen Sinn drin!

Ob Haupt-oder Zwischenmahlzeit....die Menge an den oben genannten Dingen, muss schon gegeben sein! Entweder in Form von Milch oder eben was anderem -Beikost-!

Dann fang lieber an, ihr am Nachmittag mal Brei anzubieten! Wenn dein kind so weit ist, dass es Beikost möchte, wird es immer mehr davon essen, bis du die Flasche am Nachmittag weglässt und sie dann z.B. Obst und Getreide bekommt!

Aber Milchnahrung "strecken" tut man garnicht!

lg

Beitrag von rmwib 31.01.10 - 16:12 Uhr

Schöne Antwort von Lissi.

Muttermilch verwandelt sich doch auch nicht plötzlich in Wassersuppe- ansonsten ist alles gesagt.

Beitrag von goldengirl2009 31.01.10 - 16:15 Uhr

Muttermilch verwandelt sich doch auch nicht plötzlich in Wassersuppe

#rofl #rofl #rofl

Na das wäre ja was.

Gruß

Beitrag von incredible-baby1979 31.01.10 - 17:18 Uhr

Hallo,

das soll man nicht machen, weil es denn Stuhl festigt (war ein Tipp vom KIA, als mein kleiner Mann mal Durchfall hatte).

LG,
incredible mit Julian (*28. März 2009)

Beitrag von gslehrerin 31.01.10 - 17:21 Uhr

Mehr Wasser zum Milchpulver festigt den Stuhl? Bist du sicher, dass du den KiA da richtig verstanden hast???

Susanne

Beitrag von lissi83 31.01.10 - 19:14 Uhr

#kratz Neeee, oder

Beitrag von kathrincat 31.01.10 - 18:41 Uhr

auf keinen fall, warum gibst du nciht einfach brei am nachmittag.

Beitrag von erdbeerchen88 01.02.10 - 01:04 Uhr

Wenn dein Kind Verdauungsprobleme (harten Stuhl) hat, dann darfst du ruhig einen Löffel weniger reinmachen, aber nicht andersherum (mehr Pulver als angegeben und weniger Wasser).

Aber um eine Zwischenmahlzeit draus zu machen, halte ich nichts davon. Bringt doch gar nichts, das Kind wird ggf. nicht richtig satt, das muss nicht sein. Ersetze nach und nach eine Flasche, irgendwann will dein Zwerg die Flasche sowieso nicht mehr so oft und so regelt sich das alles nach und nach. Mach dir da mal keine Sorgen.

LG
erdbeerchen mit Rabauke (18 Mon.) und Zwerg (fast 6 Mon.)