Wie berechne ich meine fruchtbaren Tage?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von miri83 31.01.10 - 16:23 Uhr

Hallo @ all,

ich hab mal eine Frage, für den ein oder anderen mag sie sicher doof sein, aber ich steh grad echt auf dem Schlauch...

Ich hatte am 01.10.2009 eine AS und nun sind wir wieder am basteln, ich war schon 2x schwanger und jedes Mal hat es beim ersten Mal ohne Verhütung geklappt, aber nun scheint es nicht auf Anhieb zu klappen, weshalb auch immer :-(

Nach der AS hatte ich eine Zyklus von 28 Tagen, mein letzter war nun nur 27 Tage...wenn ich jetzt hier meinen Eisprungkalender betrachten will, stellt sich mir die Frage welche Zykluslänge ich eingeben muss, ich nehme an die letzte sprich 27 Tage, oder???

Mach mir übrigens furchtbar GEdanken, ob alles ok bei mir ist, denn wie gesagt, bisher hat es immer gleich geklappt :-(

Danke im Voraus.

LG Miri83

Beitrag von seelking 31.01.10 - 17:45 Uhr

ich denke dein beitrag sollte noch im kiwuforum stehen... so ganz gehört er noch nicht hier hin...

nicht jeder zyklus ist gleich und nicht immer klappt es gleich auf anhieb... ihr solltet noch ein wenig üben bevor ihr euch da direkt sorgen macht... es waren vielleicht glückstreffer...
also cih würde von 28 tagen ausgehen und dann noch auf schleim und mittel ziehen hören...

leider bin ich schon lange nimmer in deiner lage gewesen... bei uns geht nichts ohne künstliche befruchtung... :-(

lg