Ich brauche Rat!!!!!

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von destiny101990 31.01.10 - 18:46 Uhr

hey mein name ist daniela und ich bin 19 jahre alt... ich bin in der 6 ssw , die Schwangerschaft war ungewollt. Aber ich willl das Kind auf jeden fall bekommen .... !!
Ich und mein Ex freund waren ein jahr zusammen, jetzt vor 1 wocher habe ich erfahren das ich schwanger bin .. :)
ich hab das meienm ex freund dann auch gesagt... zu erst hat er sich gefreut ... aber in den letzten tagen habe ich ihn nicht wieder erkannt .... er wollte mir druck machen das ich das kind abtreiben solle ... und das wir zu jung seien für ein kind (er ist auch 19).... gestern hat er schluss gemacht... und hat irgendwelche grüne gesucht um einfach mit mir schluss zu machen .... ein paar freundinnen haben zu mir gemeint es sei eine " normale reaktion" und das viele männer so regaieren wenn sie ungwollt vater werden .... :( unc heute ruft er mich an und meinte das es ihm leid tue und ich solle ihm doch noch eine 2te chance geben ... aber mmir kommt es so vor das er immernoch nicht richtig weiß was er will .... und ich habe angst davor wieder so ennttäuscht zu werden , weil ich liebe ihn aber stress ist ja garnicht gesund in ssw.... kann mit jemand einen rat geben??? oder hat jemand schon so eine erfahrung gemacht???

Beitrag von muddlchen 31.01.10 - 19:00 Uhr

hi,

ich kann dich sehr gut verstehen, mir ging es fast genauso.
nur das mein freund nicht schluss gemacht hat. das ist ganz normal das er so reagiert. das ist der erste schock. das kann auch ein paar wochen dauern bis er sich dran gewöhnt. gib ihm zeit sich dran zu gewöhnen.

liebe grüße nicole

Beitrag von salida-del-sol 31.01.10 - 19:07 Uhr

Hallo, liebe Destiny101990,
ich finde es super, dass Du das Kind auf jeden Fall bekommen willst, meinen herzlichen Glückwunsch zu dieser Entscheidung.
ER will noch eine 2. Chance, aber Du hast das Gefühl dass er noch nicht weiß was er will.
Dann sage ihm, was Du willst."Dich gibt es fortan nur im 2er Pack und sonst unter keiner Bedingung. Und unter dieser Bedingung kann er nachdenken.Häufig wissen Männer gar nicht ,wie weh sie einer Frau tun, wenn sie ihr Druck machen das Kind abzutreiben. Denn sie denken ein Eingriff und alles ist wieder beim Alten. Aber sie übersehen die Tatsache, das Mutter und ungeborenes Kind bereits eine unbeschreibliche Einheit sind. Und es für die Mutter ein Eingriff sein kann, der ihr Leben über Jahre hinweg belasten kann.
Es gilt: wer Dein Kind ablehnt, der lehnt damit Dich ab.
Tatsächlich brauchen Männer manchmal etwas Zeit sich auf eine neue Aufgabe einzustellen . Wenn es darum geht, gib ihm diese Zeit. Du kannst Dir überlegen, wie die 2. Chance aussieht, ob z.B. mal eine Zeit nur Telefonkontakt oder per Mail. Dass Du ihn einlädst zu den Arztterminen US sehen. Denn somit könnte er auch ein Kontakt zu dem Kind aufbauen. Männer haben es da manchmal etwas schwerer, bei ihnen bleibt zunächst alles beim Alten. Nur der Körper der Frau verändert sich. Du mußt schauen, was Dir gut tut, und was zuviel Stress und Druck ist. Denn Stress und Druck mußt Du Dir einfach nicht antun. Denn einen Freund reißt man sich von der Seite, ein Kind mitten aus dem Herzen.
Sei ganz lieb gegrüßt von salida-del-sol

Beitrag von engelchen939 31.01.10 - 23:04 Uhr

Hallo du,

zuerst einmal finde ich deine Entscheidung super, und genau deshalb wärs vielleicht besser in Zukunft zu sagen dass du ungeplant und net ungewollt schwanger bist. Du hast dich doch für dein Kind entschieden und willst es =)
Die Reaktion deines Freundes ist nicht schön aber versetzt dich mal in seine Lage...doch wohl verständlich!
Er ist ein Kerl und hat sich vielleicht erst mit 30 mit nem Kind gesehen!
Ihr solltet euch am besten mal richtig aussprechen und wenn ihr das persönlich nicht könnt, chattet oder telefoniert.
Erklär ihm deine Sicht der Dinge und deine Gefühle, dass er es nachvollziehen kann. Dass es ihm leid tut ist ein gutes Zeichen er hat verstand und gemerkt dass dir weh und unrecht getan hast. um schwanger zu werden braucht man ja bekanntlich zwei!
Versucht rauszufinden was ihr wollt wenn das zusammenpasst super, wenn ihr beide das baby wollt aber nicht zusammenbleiben wollt oder könnt ist das auch kein problem was nicht gelöst werden kann!
Versucht einander zu verstehen und zu respektieren und ihr schafft alles wenn ihr kein tolles Team wärt hätte ihr nicht dieses Geschenk bekommen!
Wünsche dir eine schöne Kugelzeit, versuch zu genießen was gerade mit dir passiert und wenn er es will und er es dir wert ist dann lass ihn soviel wies geht an allem teilhaben!!!
Ich wünsche dir dass sich alles so entwickelt wie du es dir wünschst!!!
Drück dir die Daumen!!!


#klee

Beitrag von charlotte24435 01.02.10 - 07:37 Uhr

Guten Morgen, ich freu mich für Dich und für Deine Entscheiodung.
Schau mal, was ich eben hier gefunden habe:

Alles war normal,
alles war wie immer,
doch dann eines Abends,
alleine in diesem Zimmer.
Der Test sagte mir es ist soweit,
kurz darauf folgte der Streit.

Schwanger!
Für Dich nicht vorstellbar.
Schwanger!
Für mich so wunderbar.

Wir bekommen ein Baby, unser erstes Kind.
Doch wenn ich es will, schießt Du mich in den Wind.
Du willst unser Baby töten lassen,
ich kann das einfach nicht fassen.

Ich liebe Dich
und Du liebst mich doch auch,
Dein Kind wächst in meinem Bauch.

Ich will mit Dir zusammen leben,
doch unser Baby
kann ich nicht einfach so aufgeben!

Lass ihm die Zeit die er benötigt.
Alles Gute
charlotte

Beitrag von destiny101990 01.02.10 - 11:06 Uhr

Das gesicht Passt ja wie eine Faust aufs Auge :-)

Danke an alle Für euren Rat#huepf

hat mir sehr geholfen :-):-)