Seelischer Streß?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von sun001 31.01.10 - 19:04 Uhr

Hallo bin heute Transfer +7 und mir geht es leider gar nicht gut.

Habe mit meinen Angstzuständen zu kämpfen und bin seelisch nicht gut drauf.

Könnte so ein Zustand die ganze Behandlung negativ beeinflussen?

Oder ist schon wer trotz seelischer Belastung schwanger geworden?

Danke schon mal...

Beitrag von seelking 31.01.10 - 19:32 Uhr

auch im krieg werden kinder geboren...
hast du die angstzustände wegen der behandlung und dem TF oder hast du diese öfter...???

normal sagt man eine ruhige henne ist eine gute henne aber was sich fest beißt beißt sich fest... auch bei stress!!!

drück dir die daumen

lg von der brütenden Liss TF+4

Beitrag von sun001 01.02.10 - 15:58 Uhr

Hallo

danke für Eure Antworten.

Leider habe ich diese Angstzustände schon länger und hatte deswegen auch schon Cipralex bekommen.
Aber die soll ich ja jetzt auch nicht nehmen. Obwohl dann denke ich mir wieder wie soll ich schwanger werden wenn es mir seelisch nicht so gut geht. :-(

Das ist ein richtiger Teufelskreis.


Aber schau ma mal vielleicht hats ja doch geklappt obwohl ich noch keine Anzeichen habe.

Euch Alles Gute

Lg.

Beitrag von kokodak 31.01.10 - 20:25 Uhr

hi exakt die zweite woche war bei mir damals auch schrecklich..ich lief auf dem Laufband heulend, tat sachen...für die ich mich bis jetzt schäme (bleiben aber geheim)..
Es wurde ein Kind draus..

die schwangerschaft waren dafür ein absolutes trauma..ich frage mich bis jetzt, ob meine gesamten Blutungen nicht damals von dem daurhaften Laufen auf dem Laufband kamen...dass die sehr empfindliche Schleimhat damals Risse bekommen hat...d.h.

bitte alles möglcihe machen..abern icht sowas..

ich denke shcon, dass es negativ beeiflußen kann..

Im Nachhinein hätte ich damals mir einen pflichtprogramm machen müssen um nciht verrückt zu werden..

Ich halte dir ganz idie Duamen, wie du sihst..war die natur aber stärker !!!!1

kopf hoch und kein unsinn machen!!!

Beitrag von nickymaus30 31.01.10 - 20:49 Uhr

geh mal zum arzt und lass dir opipramol verschreiben zur innerlichen unruhr ..frühs ne halbe und am abend ...ich hab auch angst und panikattacken und arbeite an einem kinderwunsch ...ich nehm auch drei halbe am tag...die helfen mir gut ..die tabletten machen nicht abhängig und dienen nur zur innerlichen ruhe ..

Beitrag von mizu1979 31.01.10 - 22:02 Uhr

Hallo !!!

Ich kann Dich gut verstehen, ich selber habe auch Angst und panik attacken.
Aber auch schon vor dem Kiwu.
Mit was einnehmen dafür, auch wenn es pflanzlich ist, erst den Arzt nach fragen. Ich hatte auch neuroplant bekommen das ist Johanneskraut ,zur inneren Ruhe.
Mein FA sagte die sollte ich jetzt nicht beim Kiwu nehmen die wirken sich auf die Hormone im Körper aus.
Gönn Dir etwas ruhe mach entspannungs übungen, das hilft mir.
Viel Glück#klee

LG Mizu