Autofahrt

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von doro86 31.01.10 - 19:15 Uhr

hallo ihr lieben,
wir haben für august ne Einladung zum Geb. bekommen. Dieser ist aber 830 km von uns entfernt. Unsere Kleine wäre dann 9 Monate alt.
würdet ihr fahren oder absagen?
lg doro

Beitrag von lissi83 31.01.10 - 19:20 Uhr

Hi!

Poa! Das ist echt ein weiter Weg! Kommt drauf an, wie wichtig die Person ist denke ich#gruebel obwohl das dem baby auch egal ist;-)

Ich glaube ehrlich gesagt ich würde nicht fahren! Wobei das auch daran liegt, dass ich selbst echt nicht gerne weite Strecken fahre!
Ich bekomm ne Kriese wenn ich so lange im Auto sitze, selbst mit Pausen!

Ich glaube ich würde meinem Kind das auch nicht antun wollen! Wenns jetzt um einen Urlaub ginge, wo es sich von der zeit her, so richtig lohnt, eine lange Fahrt in kauf zu nehmen und zwischen den beiden Fahrten auch ne längere Zeit liegen würde....wäre es vielleicht was anderes! ABer so #schwitz ich würde so weit nicht fahren!

Fürs Kind sehr anstrengend, auch mit vielen Pausen! Ich glaub meine kleine würde irgendwann garnicht mehr in den Autositz wollen!

lg

Beitrag von doro86 31.01.10 - 19:26 Uhr

ja wollen dann dort auch 1,5 wochen zum urlaub bleiben

Beitrag von lissi83 31.01.10 - 19:32 Uhr

Na gut, dann würde es VIELLEICHT was anderes sein!

Aber ich würde z.B. auch keinen Urlaubsort wählen, der so weit weg ist#gruebel!

Also ich würde nicht fahren, aber wie gesagt, nicht nur wegen meinem Kind, sondern auch weil ich das nicht aushalten würde!

lg

Beitrag von strahleface 31.01.10 - 19:36 Uhr

Hey Doro,

habt Ihr keine Möglichkeit zu fliegen? Ich würde mit einem 9 Monate alten Kind eher fliegen. Geht einfach schneller und Eure Kleine kann sich ein bißchen bewegen.

LG Strahleface #verliebt

Beitrag von doro86 31.01.10 - 19:42 Uhr

nein leider können wir nicht fliegen

Beitrag von strahleface 31.01.10 - 20:09 Uhr

na dann würde ich wohl fahren. kenne mich zwar nicht aus mit einem 9 Monate alten Kind (unser Zwerg ist erst 12 Wochen alt), aber als wir über Weihnachten in den Urlaub gefahren sind hat unsere kleine Maus die ganze Autofahrt über im Babysleeper geschlafen. Das waren auch 900Km. Völlig problemlos.

LG

Beitrag von la1973 31.01.10 - 19:47 Uhr

Also wir fahren Pfingsten mit unserer Tochter (ist dann 8,5 Monate alt) nach Italien in Urlaub. Von uns aus keine 830 km aber so ca. 650 km kommen da auch zusammen.
Wenn ihr noch nen Urlaub dranhängt, warum nicht. Ich würde allerdings nachts fahren, da die Kinder dann (meistens) schlafen und man dann eine ordentliche Strecke zusammenbekommt. Tagsüber, wenn sie wach sind, sollte man ja alle 2h Pause machen, damit sie aus dem MaxiCosi rauskommen und sich strecken und strampeln können.
Fliegen würde ich z. Bsp. mit einem kleinen Kind niemals.

Also, wenn der Geburtstag wichtig ist und ihr ohnehin noch Urlaub macht - fahren. Vielleicht geht es ja auch auf 2 Etappen. Also irgendwo unterwegs einmal übernachten.

Beitrag von strahleface 31.01.10 - 20:10 Uhr

wieso würdest Du nicht fliegen?

Beitrag von goldengirl2009 31.01.10 - 20:29 Uhr

Ich würde fahren,mit ausreichend Pausen natürlich oder wie geraten nachts fahren.
Könntet ihr nicht mit dem Zug fahren ?Gibt da nette Angebote für diverse Nachtzüge.

Gruß

Beitrag von liasmama 31.01.10 - 20:43 Uhr

Ich fahr demnächst knapp 700 km mit meinen beiden - Carla wird dann 8 Monate sein.
Ich leg allerdings auf der Hin- wie auch auf der Rückfahrt etwa in der Mitte eine Nacht Pause ein. Passt so gut weil wir dort liebe Freunde haben. :-)

LG!

Beitrag von yarina 31.01.10 - 21:42 Uhr

Willst du denn gerne dorthin ?

Wenn ihr ausreichend Pausen einlegt und 1-2 oder mehr Nächte zum Ausruhen mit einplant, spricht doch nichts dagegen.

Als mein Sohn 2,5 Monate alt war, sind wir zum ersten Mal zu meiner Verwandtschaft (450 KM entfernt) gefahren. Mit meiner Tochter haben wir das Gleiche gemacht.

Gruß Astrid mit Erik (fast 3 Jahre) und Ronja (10 Monate)