Tunesien!

Archiv des urbia-Forums Urlaub & Freizeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Urlaub & Freizeit

Urlaub am Meer oder Ferien auf dem Bauernhof, ein Wochenendausflug ins Grüne oder der Spieleabend zu Hause - hier gibt es Anregungen für alles, was das Leben noch schöner macht! Eine wertvolle Hilfe bei der Urlaubsvorbereitung sind übrigens unsere Urlaubs-Checklisten.

Beitrag von huhu123 31.01.10 - 19:42 Uhr

Nabend zusammen,

muss mal kurz was loswerden... Habe heute unseren ersten gemeinsamen "richtigen" Urlaub gebucht. Es geht nach Tunesien (Monastir)

wir fahren mit unseren beiden Mädels 5& 10 Jahre. wollte es dann gerade ganz stolz meiner Mutter erzählen und ihr Kommentar: Dann pass bloß gut auf, da werden gerne kleine blonde Mädchen geklaut... von nem Bekannten eine Bekannte davon das Mädchen haben se´geklaut und wurde nicht mehr wieder gefunden... #bla

Ich bin stink sauer, erstmal weil ich es ganz toll gefunden hätte wenn man ein bißchen Freude hätte teilen können und schiss hat sie mir ja jetzt auch irgendwie...

Wollt nun mal hören ob schön wer mit kindern dort war, wie es war, was man vielleicht beachten muss ??

LG Melanie

Beitrag von anja-g 31.01.10 - 20:15 Uhr

Hallo Melanie!

Leider kann ich dir auch nichts positives berichten.

Ich fand es dort einfach nur schrecklich. Man wird einfach immer und überall belästigt. Gerade als blonde Europäerin.

Ok, ich muss dazu sagen dass ich mit meiner Freundin alleine da war. Mit Mann sieht es evtl etwas anders aus.

Aber bei uns war es so dass wenn man die Hotelanlage verlassen hat, sofort angequatscht wurde und ständig "unmoralsiche" Angebote bekommen hat. Und die Leute waren voll aufdringlich. Echt schrecklich!

Als wir in einem Klamottenladen waren, wir waren die einzigen Kunden, wollten die beiden Verkäufer uns eine super hässliche Jacke andrehen. Die sollten wir aber nicht bezahlen, sondern mit ihnen ins Bett hüpfen. Als wir ablehnten und gehen wollten, haben sie die Tür verschlossen #schock Sie haben uns erst gehen lassen als wir einem Date mit ihnen am nächsten Tag zugestimmt haben. Wir sind natürlich nicht hingegangen.

Wie der Teufel so wollte sind wir ein paar Tage später wieder an dem Laden vorbei gekommen (war uns aber nicht bewusst da unser Orientierungssinn gleich Null ist #hicks ). Die haben uns erkannt und haben auf deutsch über die ganze Straße geschrien dass wir Huren und Schlampen sind... #schock :-[

Wir haben das Hotel dann nicht mehr verlassen, denn auch am Strand hatte man nicht seine Ruhe. Wirklich schlimm. Ständig so fliegende Händler und so.

Das einzigst witzige war das Kamelreiten. Das war´s dann aber auch schon.

Und das mit dem Entführen: leider gibt es in der Nähe meiner Schwiegereltern tatsächlich einen Fall. Dort ist eine Frau in einem Laden in Tunesien spurlos verschwunden und nie wieder aufgetaucht.

Mein Fazit: Tunesien, nie wieder!

Und das gleiche gilt auch für Ägypten. Denn meinen andere Freundin hat ähnliches aus Ägypten berichtet.

Gruß, Anja

Beitrag von jamaica01 31.01.10 - 20:53 Uhr

Hallo,

ich war innerhalb von 12 Monaten 4x in Tunesien!Uns hat es immer sehr gut gefallen dort,wir werden auch 2010 wieder hinfliegen.

Meine Tochter (4) ist blond und ich auch:-).

Tunesier sind einfach ein anderes Volk als wir deutschen.Klar wird man mal angemacht,aber nicht aufdringlich und meistens ist es z.B von den Animateuren eh nur Spaß.

Also innerhalb der Hotelanlage und auch am Strand seit ihr sicher.Klar laufen am Strand dauernd Händler vorbei mit Zigaretten,Tüchern,Mandeln,Obst,Kamelen,.........aber aufdringlich sind sie nicht,ein freundliches nein reicht aus.Außerdem sind an jedem Strandabschnitt Securities vom Hotel,die aufpassen.

Wenn man in der Stadt unterwegs ist,kann es schon manchmal nervig werden,da sind sie schon teilweise sehr aufdringlich ,wollen unbedingt was verkaufen.Am besten gar nicht stehen bleiben,einfach weiterlaufen.Wir sind meistens mit unseren tunesischen Freunden in der Stadt,da ist das alles kein Problem,da kann man auch mal in Ruhe schauen.

Um einen Strandurlaub zu verbringen ist Tunesien bestens geeignet,gute Hotels,leckeres Essen,tolle Strände,kurze Flugzeit und das alles zu einem günstigen Preis.

LG Jamaica01

Beitrag von terminor 31.01.10 - 20:27 Uhr

Wir waren letztes Jahr auch in Monastir.
Uns hat so gut gefallen, dass wir dieses Jahr wieder hinfahren.
Beachten? Hm, sich beim feischles nicht übers Ohr hauen zu lassen... :-)


In welches Hotel fahrt ihr?

Beitrag von sophiea_1977 31.01.10 - 20:48 Uhr

Hallo

Ich war mit meinen Mann und unseren Mädels in Tunesien, meine große hatte da lange blonde Haare und wir wurden nicht belästig und ich habe noch meine Kids ;0)

Mach dir mal nicht so viele gedanken und geniese euren Urlaub. Es passiert überall auf der welt das kinder verschwinden.


Lg Sylvia

Beitrag von cinderella2008 01.02.10 - 13:59 Uhr

Hallo,

ich schließe mich dem Bericht von Anja an. Ich war einmal in Tunesien und kann nur sagen: NIE WIEDER!

Wenn Deine Töchter helle Haare haben, solltest Du tatsächlich auf sie aufpassen. Ich habe zwar nicht erlebt, dass Kinder geraubt wurden, aber das Kamele geboten wurden. Und die haben das ernst gemeint.

Ansonsten sind die Menschen wirklich sehr aufdringlich. Von Basaren etc. hält man sich lieber fern. Man wird direkt in die Läden reingezogen und ich kann es gar nicht haben, wenn fremde Menschen an mir rumzerren und mich anfassen. Selbst am Strand ist kaum wirkliche Entspannung möglich - Händler und Animation.

Uns hat es überhaupt nicht gefallen. Es war der erste und einzige Urlaub, wo die ganze Familie froh war, als es wieder nach Hause ging.

LG, Cinderella

Beitrag von mili21 01.02.10 - 16:52 Uhr

aber das Kamele geboten wurden. Und die haben das ernst gemeint.

Quatsch!!
Sei sicher, dass die Dich veräppelt haben, in Tunesien ist die Währung Kamel völlig out#rofl, kann sich auch kaum jemand leisten so ein Viech!

Und was die Basare angeht, hast Du im Prinzip völlig recht, aber so ist das eben, wenn man in die dritte Welt fährt, um Urlaub zu machen…die brauchen das Geld von den Touristen zum Überleben.
Allerdings hab ich das vor vielen Jahren auf Gran Canaria genauso erlebt!
Cool gucken, auch mal ruhig brüllen, das hilft!
Außerdem ist das nur am Anfang der medina so, da wo eben die Touris rumlaufen…danach wirds ruhiger.
Mili

Beitrag von cinderella2008 02.02.10 - 06:43 Uhr

Ich fands einfach nur furchtbar und kann sagen NIE WIEDER!!!!!

Auf Gran Canaria habe ich es nur erlebt, dass man vor jedem Restaurant angesprochen wurde am Abend. Aber da geht man vorbei und gut ist es. Da wird man nicht reingezogen und angegrabscht. Brrrrr ..... darf gar nicht dran denken.

Tunesien war für mich der "Urlaub", nach dem ich Urlaub brauchte.:-[

Beitrag von schneedame 01.02.10 - 14:23 Uhr

Hallo

Wir lieben Tunesien...auch wenn wir erst einmal dort waren.#hicks

Unsere Tochter war damals 9J. ,zwar nicht blond aber süß...ich selbst bin schlank und habe blonde, ganz lange Haare...und nein, wir sind heil nach Deutschland zurück gekommen...#ole

Die Menschen dort waren einfach nur freundlich...
Auch auf den Basaren, da kann man soo toll shoppen- klar, es ist anders wie hier, und klar ist auch, das die Menschen dort was verkaufen wollen...
aber bei uns reichte ein Nein danke, ein lächeln und gut war.

Diesjahr gehts für 2 Wochen im Oktober auch nach Monastir/Skanes. Mit dabei Teeny 13J. , Kleinkind fast 3J. mein Mann und meine Wenigkeit, immer noch blond.;-)

Genieß den Urlaub, es wird bestimmt toll...#huepf

LG
Schneedame