Verwirrung...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von babygirl2010 31.01.10 - 19:52 Uhr

Hi ihr.

Bin grad bischen Verwirrt...
Elterngeld kann man doch erst nach der Geburt beantragen da man dazu die Geburtsurkunde braucht, oder??

Und Elterzeit beim Arbeitgeber beantragen?? Wann kann man das machen?? Soweit ich weiß spätestens 7 Wochen vor Antritt..?? D.h. 7 Wochen vor der Geburt??
Also müsste ich es jetzt beantragen?

Und gibt es da nen Vordruck oder schreibt man das selber aufm PC?? Und was muss da alles drin stehen? Und schicke ich es meinem Chef dann einfach zu?? Habe ein BV.

Danke schonmal...

Beitrag von anja1971 31.01.10 - 19:54 Uhr

Elternzeit wird m.E. bis zu 7 Wochen NACH der GEburt beim AG beantragt, schriftlich, aber ohne Formular oder so. Beim Amt bis zu 3 MOnate NACH der Geburt.

Beitrag von babygirl2010 31.01.10 - 19:57 Uhr

Also ich habe einen Arbeitgeber... das heißt spätestens in der ersten Woche wenn mein Kind auf der Welt ist??
Da man ja 8 Wochen im Mutterschutz ist und quasi danach in Elternzeit geht. Richtig?
Das heißt ich kann das Schreiben auch erst nach der Geburt einreichen??
Und im Grunde kann ich es auch jetzt in den nächsten 2-3 Wochen einreichen, oder?

Beitrag von anja1971 31.01.10 - 20:01 Uhr

Ok sorry, dann hab ich das falsch in Erinnerung. Dann haben die anderen Frauen hier das richtig beschrieben.

Beitrag von elfenheart 31.01.10 - 19:59 Uhr

Also ich habe gerade nochmal nachgelesen.
Elternzeit muss 7 Wochen VOR antritt beantragt werden.

Wortlaut: "Spätestens 7 Wochen vor Antritt muss die Elternzeit schriftlich vom Arbeitgeber verlangt werden, wenn sich die Elternzeit unmittelbar an die Geburt des Kindes oder an die Mutterschutzfrist anschliessen soll."

Glg und alles gute

Beitrag von hoppel.haase 31.01.10 - 20:24 Uhr

Und wann fängt die elternzeit dann an? Sag ich vom geburtstermin 3 Jahre oder ab Ende der mutterschutzfrist 3 Jahre???

Beitrag von sunflow82 31.01.10 - 19:58 Uhr

Hallo,

also mit dem Elterngeld hast du recht. Vor allem brauchst ja auch die Bescheinigung über Mutterschaftsgeld etc. dazu.

Elternzeit hast du bis 1 oder 2 Wochen nach Geburt Zeit.
Schreib es einfach selbst auf dem PC und bring es vorbei oder schick es ab. Ich hab es per Mail gemacht. Das geht auch.

Beitrag von babygirl2010 31.01.10 - 20:03 Uhr

Ok das heist ich schreibe ein paar Zeilen an meinen Chef das ich gleich nach dem Mutterschutz in Elternzeit gehen möchte. Und zwar wie lange.
Ein Datum wann die Elternzeit beginnt kann ich aber ja dann nicht schreiben da ich ja nicht weiß wann das Kind kommt, oder? Das heißt es reicht wenn ich schreibe das ich gleich nach Ablauf des Mutterschutzes für zum Beispiel 2 Jahre in Elternzeit gehe, oder?

Kann man 2 oder auch 3 Jahre Elternzeit nehmen?

Beitrag von sunflow82 31.01.10 - 20:11 Uhr

Ja, du schreibst rein das du ab Geburt in Elternzeit gehen möchtest (denn da beginnt die) und auch wie lange. Wenn klar ist, das es 2 Jahre sind, dann schreib das. Kannst dann immer noch verlängern. Wichtig ist den ET nochmal mit reinzuschreiben und wenn der Wurm dann da ist, das Datum zu korrigieren. Die meisten AG wollen eh ne Kopie der Urkunde.
Ach ja, und es sind bis 7 Wochen nach geburt Zeit, hab mich da glaub ich vertan. Kannst aber googlen!

Beitrag von sabsi1010 31.01.10 - 19:58 Uhr

Hallo...

Elternzeit kann man ganz formlos beim AG beantragen. Das muss spätestens eine Woche nach Geburt ( 7 Wochen vor Arbeitsantritt) erfolgen.

Elterngeld kannst du erst nach Geburt beantragen, weil du dafür die Geburtsurkunde brauchst. Das solltest du aber am besten direkt machen, denn es wird nur für 3 Monate rückwirkend bezahlt.

LG,
Sabrina