Kann man den Hund wircklich so was geben ??

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von griesklein 31.01.10 - 20:03 Uhr

Hallo Ihr Lieben

Ich hab da mal eine Frage :

Ich hab gelesen gestern irgend wo im I-Net das man einen Hund auch Z.B. Reis (Nudeln,Kartoffeln) Erbsen,Karotten Thunfisch alles zusammen mischen und dann geben #kratz Stimmt das ???


Danke euch

Beitrag von jeanny0409 31.01.10 - 20:30 Uhr

Das mit dem getriede ist ja umstritten.
Soll jeder machen wie er möchte.

Unserer bekommt ab und an mal Reis oder Nudeln zum futter dazu.

Beitrag von griesklein 31.01.10 - 20:34 Uhr

Dann kann ich das mal probieren schmeckt ihr bestimmt sehr gut ;-)

Beitrag von hunaro 31.01.10 - 20:38 Uhr

Warum denn nicht? Meine mögen das.

Grüßchen, Ute

Beitrag von griesklein 31.01.10 - 20:40 Uhr

Ja ich weis ja nicht manche haben ja was dagegen wenn man ein Hund so was gibt wegen Nudeln Reis Kartoffeln

Werde mich jetzt mal hinstellen und für Morgen Früh Kochen ,hoffe es schmeckt ihr ;-)

Beitrag von hunaro 31.01.10 - 20:53 Uhr

Nudeln, Reis und Kartoffeln KÖNNEN in gegarter Form ab und zu eine willkommene Abwechslung im Speiseplan sein. Ich barfe meine Hunde, und hin und wieder plane ich solche Zusätze einfach mittags beim kochen schon mit ein. Dann koche ich davon mehr und sie kriegen abends davon. So lange es vom Anteil in der Nahrung nicht überwiegt...

Probier es einfach aus. Ist anders, als wenn du Getreide in irgend einer Form fütterst.

Beitrag von dominiksmami 31.01.10 - 20:50 Uhr

Huhu,

wenn man einen Robusten Hund hat...sicher.

Empfindliche Hunde könnten auf die Hülsenfrüchte reagieren. Und Nudeln und co. sind an und für sich völlig überflüssig.

Aber klar..kann man ihnen geben.

Allerdings sollten Hülsenfrüchte immer gegart sein.

lg

Andrea

Beitrag von ---chaggi--- 31.01.10 - 22:27 Uhr

Unser hund bekommt manchmal auch den rest vom mittagstisch, er isst auch alles, sogar obst und gemüse, auch fruchtzwerge geben wir ihn oft.

Beitrag von dominiksmami 31.01.10 - 22:30 Uhr

obst und gemüse sollte jeder Hund bekommen.

Fruchtzwerge hingegen....sind tödlich gefährlich. ZUCKER macht Tiere früher oder später sehr krank. Da wäre ich verdammt vorsichtig.

Allerdings weiß ich wie sehr die Vierbeiner das Zeug mögen *nick*

Als Kompromiss könntest du eurem Hund einen frischen Joghurt mit einigen Apfelstücken pürieren, mögen sie genau so gern und ist gesund.

lg

andrea

Beitrag von ---chaggi--- 31.01.10 - 23:01 Uhr

nene er bekommt es nicht ständig, meistens isset nur, wenn die kids fertig sind, dann schlappert er den becher sauber, und wenn er sich den aus den müll holt:-[ es gab nächte da hat er gern den müll durch sucht,´kannst dir ja vorstellen wie meine küche morgens aussah.

Beitrag von krokolady 01.02.10 - 07:47 Uhr

Kartoffel ( niemals roh) kannst weglassen.......Reis ebenso.....

Möhren sind klasse, Erbsen bitte nicht arg so viel........kleinraspeln bzw. pürieren, und dazu FRISCHEN Thunfisch - nicht den aus der Dose!
Da freut sich der Wuff :-)

Beitrag von rosali25 01.02.10 - 08:18 Uhr

Unser Hund bekommt fast täglich Reis, Möhren und Hühnchen. Er hat starke Probleme mit dem Magen, bekommt auch seit Jahren Tabletten. Wir haben alles ausprobiert und diese Kombination verträgt er sehr gut. Von Getreide aller Art bekommt er starke Bauchkrämpfe und in dem normalen Hundefutter ist meist auch irgend ein Getreide drin.

Gruß Lena

Beitrag von glu 01.02.10 - 09:01 Uhr

Reis ist das einzige an Getreide was ich füttern würde, z.B. bei Durchfall sehr gut verträglich!

Kartoffeln nur gegart, ansonsten keine Früchte von Nachtschattengewächsen!

Man muss natürlich schauen wie der Hund es verträgt, aber unser liebt seine Möhren und noch mehr steht er auf Obst!

lg glu

Beitrag von jennychrischi 01.02.10 - 11:52 Uhr

Als mein Boder Collie krankw ar wurde Tierärztlich verordnet: Reis und Hühnchen kochen und füttern. Ist sehr Magenschonend. Getreide und Hülsenfrüchte ist bei Hunden ja sehr umstritten. Ich experimentier da nicht so rum. Thunfisch roh habe ich schon oft gehört, das er gern gefressen wird ;-)

Beitrag von cloud07 01.02.10 - 13:54 Uhr

Unsere bekommen alles mal einzeln, wenns übrig ist.
Extra zusammen mischen ist überflüssig wenn du n gutes Futter hast werte das lieber hin und wieder mal auf inedem du n bisschen hüttenkäse oder so untermischst

Beitrag von sora76 02.02.10 - 09:47 Uhr

Hallo!

Unsere hat alles gefressen. Sie hat natürlich nicht alles bekommen. Nudeln, Reis, Erbsen........hat sie auch alles vertragen. Ich hab ihr nur nicht zuviel geben.
Sie war da immer sehr Robust und total verfressen.


LG Sonja