Frage an alle Frisörinnen!! ;o)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dgks23 31.01.10 - 20:48 Uhr

Hallo!

Ich hab unten weiter schon mal gefragt, da waren zwei Meinungen, nun will ich euch mal fragen:

Darf man sich in der Schwangerschaft die Haare blondieren? Ich färbe meine Haare schon lange auch in der Schwangerschaft, aber bei einer Blondierung bin ich mir nicht so sicher?!?!!

Könnt ihr mir (uns´) weiterhelfen???


lg und danke! ;-)

Beitrag von tuttifruttihh 31.01.10 - 20:50 Uhr

Nein, das ist Chemie pur! Strähnchen hingegen sind ok, die kommen ja nicht mit der Kopfhaut in Berührung.

Lg Saskia mit Babygirl Fiona (28.SSW)
http://buettnersbauchzwerg.soo-gross.de/home.html

Beitrag von dgks23 31.01.10 - 20:54 Uhr

Ich habe braun- schwarze Haare...
kann ich da drüber Blondieren?
Ich meine Stähnen machen lassen oder wird das nix???
Ich hätt gern ganz viele Strähnen...
Ich hätt sogern einen Typveränderung! #hicks

Beitrag von elmshorn 31.01.10 - 20:56 Uhr

Ist die Grundfarbe deine Naturhaarfarbe oder gefärbt?

Beitrag von dgks23 31.01.10 - 21:01 Uhr

nein gefärbt.....

Beitrag von elmshorn 31.01.10 - 21:04 Uhr

dann ist das ganze schon etwas komplizierter! Auf keinen Fall allein zu hause machen, gehe zum Friseur und der muss sich deine Haare anschauen (ob Ansatz, gleicher Ton bis in die Spitze usw). Prinzipiell würde es gehen, kommt natürlich drauf an wie hell die Strähnen sollen (lass dir da nichts vom Himmel versprechen).
Aber ne Ferndiagnose ist immer schwierig.

Beitrag von dgks23 31.01.10 - 21:07 Uhr

Danke für deine Antwort, ne allein mach ich das sicher nicht, dann seh ich aus wie ein Streifenhörnchen! ;o)

Ich hab das Problem das das Deckhaar eben schwarz ist und die unteren Haare sind eben Braun....

Ich werd einfach mal nachfragen... dann seh ich e, ansonsten wird eben wieder nachgefärbt!

lg und danke nochmal!

Beitrag von elmshorn 31.01.10 - 21:14 Uhr

Der Friseur kann halt verschieden Prozentig, also in verschiedener Stärke der Blondierung arbeiten. Somit auch die Chance größer das die Strähnen einigermassen gleichmässig werden.
Willst du jedoch sowieso heller werden, wird dir ein "guter Friseur" vorschlagen die Haare auf eine einheitliche Farbe zu bringen ( evt. die dunkelsten stellen an die hellsten anzupassen) und DANN Strähnen zu machen.
Gehts dir nur um ein paar Reflexe, kann man auch nur über den Scheitel und verteilt unten ein paar Strähnen reinsetzen.


Aber wie gesagt, lass dich gründlich vor Ort beraten ;-)



Lg Melli

Beitrag von elmshorn 31.01.10 - 20:52 Uhr

Hallo!

Also da streiten sich die Geister ;-)
ICH bin der Meinung, Strähnen ja....Färben nein!!
Eine Färbung/Blondierung ist mit der Kopfhaut in Berührung, hast du irgendwelche Stellen auf dem Kopf, KÖNNTE es in die Blutbahn geraten. Mit Strähnen kommst du nicht in Kontakt, da ja die Folie dazwischen ist!
Wenn jetzt manche sagen: JA ABER die Dämpfe...völliger unsinn, denn dann dürften Schwangere Friseure auch nicht mehr arbeiten ;-)



Lg Melli

Beitrag von hoffnung2010 31.01.10 - 20:59 Uhr

stimmt! - ich hab mir auch strähnchen färben lassen...und ich muß sagen, das riecht doch eh kaum noch, oder?! also ich hab das von früher viel schlimmer, bzw. überhaupt schlimm in erinnerung.... ich glaub das is in den letzten jahren auch besser geworden.....

komplett blondieren würd ich jetzt gar nich...und wenn du dir strähnchen machen lässt, sieht der ansatz auch nich mehr so dramatisch aus.. :-)

lg!

Beitrag von elmshorn 31.01.10 - 21:06 Uhr

Ja, die Färbemittel ua auch Blondierungen haben heut zu Tage schon Duftstoffe enthalten (kokos zb). Das gabs früher nicht! Ausserdem sind die Sachen heute wesentlich weniger Aggressiv wie damals ;-)

Beitrag von saskiam87 31.01.10 - 21:11 Uhr

Hey,

wie die anderen schon geschrieben haben, sollte man es vermeiden sich die haare zu färben.d.h. es sollte keine chemie auf die kopfhaut gelangen!ich bin selber friseurin und tön sie mir ab und zu!

wenn es danach geht was schädlich ist dürfte man sovieles nicht tun!

trotzdem rate ich dir die blondierung nicht auf die kopfhaut aufzutragen da blondierung agressiver ist!

strähnen mit folie hingegen sind ok, wenn du den geruch vertragen kannst;)

lg saskia