Ich bin echt verwirrt :-(

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von baby28587 31.01.10 - 21:04 Uhr

Ich bin echt durcheinander.
Ich hatte diesen Monat nur einmal GV. Und ich bin mir sicher, dass das in der fruchtbaren Zeit war...

nun habe ich 7 Tage später eine Blutung gehabt. Und ich dachte eigentlich, dass es meine Mens ist. Ich hatte das ganze 3 Tage lang und ziemlich schwach. Sonst ist die Mens immer stark und mit Unterleibschmerzen. Diesmal nicht.
Seit ein paar Tagen hab ich ständig Sodbrennen und die Brüste tun weh und sind deutlich praller als vorher (haha). Zudem kommt ne Menge ZS, allerdings eher milchig, wässrig und Ziehen im UL, allerdings anders als Mens. Und am Donnerstag hätte ich meinen eigentlichen NMT gehabt.
Ich habe leider noch keinen Test machen können und eigentlich hatte ich das auch nicht vor, weil ich halt dachte das wäre meine Mens gewesen.

Was meint ihr dazu?
Liebe Grüße

Beitrag von jasmin0801 31.01.10 - 21:10 Uhr

Könnte eine Einnistungsblutung gewesen sein,die ist meistens sehr schwach.Ca.5-9 Tage nach dem ES nistet sich das Ei ein.Könnte also gut sein.
Wünsch dir viel#klee

Liebe Grüsse Jasmin

Beitrag von baby28587 31.01.10 - 21:17 Uhr

Aber ne Einnistungsblutung die 3 tage dauert? Das ist halt das was mcih so verwirrt... :-(

Beitrag von jasmin0801 31.01.10 - 22:50 Uhr

Ich hatte im Mai letzten Jahres sowas auch,allerdings über eine Woche,ist dann allerdings abgeblutet.Hab dann mal fleissig gegoogelt und viel darüber gelesen.

LG Jasmin

Beitrag von schnibbel-love 31.01.10 - 21:10 Uhr

Huhu,
habe ich den text grad verfasst??#rofl

Mir geht es absolut identisch.
Hatte auch an meinen fruchtbaren Tagen Sex und um den nmt herum SB- aber eben nicht meine geohnte heftige mens.

Vorher udn auch seitdem weiterhin leide ich unter Übelkeit, milchigem Ausfluss, Brustwarzenschmerzen, auch meine Brüste sind praller geworden. Sagt sogar mein Mann..

Ich habe interessanterweise 2x negativ getestet.

Keine Ahnung, was das war.
Habe aber nächste Woche einen Termin bei meiner FÄ, Blutabnahme und Co..

Drücke dir die Daumen.

LG

Beitrag von baby28587 31.01.10 - 21:16 Uhr

Ah ok. Dann musst du mal berichten was daraus kam. Misst du Tempi? Ich leider nicht.