Hochstuhl Tripp Trapp - welche Höhe?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von roxy. 31.01.10 - 21:18 Uhr

Guten Abend,

wir haben gerade den Tripp Trapp aufgebaut und mein Mann ist der Meinung, dass das Holzbrett, bei dem man sitzt nicht auf der ersten Stufe montiert werden soll, sondern auf der zweiten Stufe, weil es die Verkäuferin im Geschäft so empfolen hat. Wir haben es so gemacht, aber dieser Gurt ist dann so fest, sodass ich Angst habe, dass es reißt. Warum soll man es nicht gleich auf der ersten Stufe montieren? Weil so das Baby nach vorne kippen kann? Aber warum gibt es dann überhaupt eine erste Stufe?

Wie habt ihr es am Anfang gemacht?

Vielen Dank für euere Antworten!

Schöne Grüße

Roxana

Beitrag von cukerstin 31.01.10 - 21:21 Uhr

Hallo Roxana...
wir haben unseren auch auf der ersten Stufe. Unser Kleiner sitzt da perfekt drin obwohl er schon über 10 kg hat.
Und der Gurt ist so auch gut gestrafft.

Lg, Kerstin mit Felix *3.07.09

Beitrag von taurusbluec 01.02.10 - 00:17 Uhr

hallo!

wenn dein baby selbständig und stabil sitzen kann, dann kippt es ja auch nicht nach vorne...

anfangen sollte man in der ersten stufe, da die optimale sitzhaltung so ist, daß die ellenbogen auf der tischkante im rechten winkel aufliegen können. das sitzbrett muß von der tiefe so eingestellt werden, daß der popo die rückenlehne berührt und zwischen kniekehle und sitzbrett müssen zwei finger breit zwischen passen. außerdem sollen die füße auf dem trittbrett aufgestellt werden können, wenn die beine im rechten winkel sind.

auf der hp von stokke gibt es dazu auch ein video.

aber auch wenn das sitzbrett in der zweiten einkerbung ist, kann man den schrittgurt noch benutzen, der reißt nicht, sondern ist nur relativ straff. in der zweiten einkerbung bleibt das sitzbrett dann wirklich sehr lange. unser sohn sitzt mit 2 1/2 jahren noch so. wir haben nur das fußbrett entsprechend nach unten gemacht und die sitztiefe angepasst. bügel und schrittgurt sind natürlich schon längst ab.

unsere tochter bekommt nun auch bald einen tripp trapp und bei ihr beginnen wir wieder in der ersten raste mit babyset.

lg