bin grad sooo traurig :-(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von engala25 31.01.10 - 21:23 Uhr

Hey ihr Lieben,

muss mich jetzt mal auskotzen, denn mir gehts grad garnet gut....

Also mein Schatz und ich führen eine Wochenendbeziehung, da er Soldat ist und ca. 400 km von hier weg stationiert ist. Hab ihn so kennengelernt und bisher hat es auch ganz gut geklappt.

Aber seit ich schwanger bin, fällt es mir zunehmend schwerer, mich Sonntagabend von ihm zu trennen. Ich warte immer, bis er sich von mir verabschiedet hat und kaum hat er die Tür hinter sich zugemacht, fang ich an zu heulen. Dann bin ich auch immer noch so "blöd" und schau runter in den Hof, bis er mit dem Auto weggefahren ist. Das macht mich dann noch trauriger...

Heut ist es besonders schlimm, da er jetzt auf Lehrgang ist und er sein Handy nicht mitnehmen darf und wir somit erst wieder Mittwoch in einer Woche was voneinander hören. Bin grad echt voll fertig, kenn mich so garnet. Was noch dazukommt ist, dass ich morgen FA-Termin hab und er bisher immer dabei war, nur morgen halt net. Meine Schwester (zukünftige Patin) geht stattdessen mit. Oh mann, bin grad echt ne heulsuse, hab schon ganz geschwollene Augen :-(

Bin echt immer stark für ihn und lass mir nix anmerken, da ich weiß, wie schlimm es für ihn ist, Sonntag Abend von mir wegzufahren und jetzt ist es noch schlimmer für ihn, da wir bald ein Baby bekommen. Er hat auch die erste Märzwoche Urlaub, da wir da heiraten #verliebt und im April, wenn das Baby kommt, hat er auch Urlaub, aber jetzt vermiss ich ihn grad schrecklich arg #heul

Sorry, für das viele #bla#bla, aber musste das jetzt echt mal loswerden. Wünsch euch noch einen schönen Abend.

LG Katrin, 30 SSW

Beitrag von brille09 31.01.10 - 21:27 Uhr

Oh je! Ich könnte das gar nicht! Ich bin schon sooo froh, dass ich wenigstens nicht mehr heul, wenn wir eine Nacht getrennt sind. Dabei sind wir 12 Jahre zusammen, also nicht mehr soooo "frisch verliebt".

Beitrag von tanjaz84 31.01.10 - 21:27 Uhr

Ach Gott Süsse,
das tut mir echt leid.
Ich kann Dich aber gut verstehen. Mein Mann war für ein halbes Jahr beruflich in Indien. Ich war auch nur am heuln.

Aber Kopf hoch und freu Dich erstmal auf Eure Hochzeit, die mit Kugelbauch bestimmt wunderschön werden wird.

Lg Tanja

Beitrag von babygirl2010 31.01.10 - 21:27 Uhr

Ich kann dich gut verstehen. :-(

Aber bis nächste Woche Mittwoch habt ihr keine Möglichkeit euch zu erreichen?? #schock Was machst du denn dann wenn was mit dir ist?? Oder so??
Ohje..:-(

Freu dich auf März und auf April wenn dein Baby kommt.:-)
Bis dahin bleib stark und halt durch!!#liebdrueck

Beitrag von engala25 31.01.10 - 21:34 Uhr

Danke, ist echt lieb von euch. Ich weiß auch net, was mit mir los ist, vielleicht die Hormone.... Hab zwar am Anfang der Beziehung auch immer geheult, aber irgendwann hab ich mich dran "gewöhnt" und halt die Zeit unter der Woche für mich genutzt und mich nur um mich und meine Freunde gekümmert. Fand das bisher zwar nicht so schön, aber auch nicht so tragisch, alle Berufe haben Vor-und Nachteile. Wie gesagt, bisher hat es immer super geklappt. Aber jetzt sitze ich hier und bin am heulen...

Nein, bis nächste Woche Mittwoch hören wir nix voneinander. Er ist in einer Spezialeinheit, deswegen gibts da so Sicherheitsmaßnahmen. Naja, auch egal. Falls jetzt was mit mir oder dem Baby sein sollte, hab ich schon Telefonnummern wo ich anrufen könnte und ihm dann Bescheid gesagt wird.

Ja ich freu mich riesig auf März und dann auf April und das tröstet mich auch ein wenig.

Will ihm auch net sagen, wie fertig ich nach seiner Abfahrt bin, weil ich weiß, dass es ihm dann noch schlechter gehen würde und dass will ich auch net.

Ich hoffe ja, dass es nach der Schwangerschaft mit der Heulerei vorbei ist und ich dann dazu nicht mehr komme, weil die kleine Maus mich auf Trapp hält ;-)

Danke und LG

Beitrag von trixi29 31.01.10 - 21:29 Uhr

Ach Menno, Du arme!
Hatte auch mal eine Wochenendbeziehung, das kann manchmal ganz schön schwer sein! Und jetzt auch noch die Schwangerschaftshormone! Aber Kopf hoch, er ist ja nicht aus der Welt. Genieße die Zeit für Dich - tu etwas, was Dir gut tut - wenn Eure kleine Maus erst da ist, hast Du eh so schnell keine ruhige Minute mehr :-p

LG, Trixi

Beitrag von sternchen.4 31.01.10 - 21:31 Uhr

Mir geht es genauso.
Mein Freund ist heute auf Geschäftsreise und kommt Freitag erst wieder.
Ich habe auch erstmal geheult als er weg war und das telefonieren ist echt schlimm #schmoll

Beitrag von niselmaus 31.01.10 - 21:34 Uhr

Ich kann dich gerade sooooo gut verstehen. Wir führen momentan auch eine Wochenendbeziehung und für uns ist das auch immer grausam uns voneinder zu verabschieden. Muss meinen Schatz zur Zeit auch immer zum Bahnhof fahren, da er mit Zug fährt. Vorallem geht es meinen Schatz besonders schlimm dabei mich und unseren Krümel allein zu lassen. Mein Schatz hatte zwar jetzt ne Woche frei aber die war so schnell wieder vorbei. #heul

Nun hoffe ich, dass die Woche schnell vergeht und mein Hasi bald wieder nach Hause kommt.

LG Niselmaus

Beitrag von engala25 31.01.10 - 21:38 Uhr

Ist schön, nicht allein zu sein. Sind wir gemeinsam einsam :-) Bei uns gab es auch net Zeit, wo ich ihn zum Bahnhof fahren musste und da war das Warten auf den Zug immer Besonders schlimm...

Aber es kommen auch wieder andere Zeiten und wenn die Babys dann geboren sind, haben wir gar keine Zeit mehr, uns über sowas den Kopf zu zerbrechen :-) Da sind wir wahrscheinlich froh, wenn sie mal schlafen und wir eine Minute für uns haben :-)

Beitrag von silli26 31.01.10 - 22:05 Uhr

ich kann dich verstehen, bin leider in der fast gleichen Situation. Mein Mann ist auch bei der BW und gerade mit dem Auto unterwegs zur Kaserne. Aber wenn er "nur" auf Lehrgang ist wieso darf er dann sein Handy nicht mitnehmen??
Versuche dich abzulenken dann wird die Woche auch schnell rumgehen...

Beitrag von mirimiri84 01.02.10 - 01:27 Uhr

Das kenne ich gut. Mein Mann ist ebenfalls beim Bund und wir sehen uns nur am Wochenende. Und das schon seit 5 Jahren. Als er zum Einzelkämpferlehrgang musste, haben wir uns auch 4 Wochen nicht gesehen und als er für eine Sprachweiterbildung in die USA sollte, waren es sogar 5 Wochen. Es ist wirklich nicht immer leicht. Wir sind seit 5 1/2 Jahren zusammen, kennen uns aber schon ewig. Die ersten beiden Jahre als er beim Bund war, waren die Hölle für mich. Ich hätte freitags schon heulen können, weil er Sonntag wieder los musste. Ich habe ihn immer zum Zug gebracht, ihm hinterhergeschaut und musste auch sehr mit mir kämpfen, nicht am Bahnhof in Tränen auszubrechen. Wie ich die Sonntage gehasst habe! Irgendwann wurde es langsam besser. Wir telefonieren viel und lassen den anderen immer wissen, was uns gerade beschäftigt. Ich habe mich in der Woche wieder mehr auf mich konzentriert und versucht, etwas mit Freunden zu unternehmen. Wenn er länger als eine Woche weg war, war und ist das natürlich immer noch schmerzhaft. Vor allem, wenn wir nicht telefonieren konnten, habe ich mich ganz leer gefühlt und da die Telefonate zu meinem Alltag gehören, hat mir immer etwas gefehlt. Jetzt bin ich gerade erst in der 6. Woche schwanger und habe Angst, dass ich, wenn ich in 2 Wochen wieder zum FA muss, nur eine leere Fruchthöhle sehe und keinen Herzschlag höre. Zu diesem Termin muss ich auch allein und das ist ziemlich beängstigend. Aber genug vom Trübsal!!!
So blöd sich das anhört, aber Wochenendbeziehungen können auch Vorteile haben. Ihr vermisst euch sehr und das zeigt doch, wie sehr ihr euch liebt. Dadurch, dass ihr euch so sehr vermisst und aneinander denkt, lernt ihr einander auch viel mehr zu schätzen. Irgendwelche kleinen Macken werden euch kaum stören, weil ihr wisst, wie es ist, wenn der andere nicht da ist. Wahrscheinlich streitet ihr euch auch selten, weil ihr die wenige Zeit, die ihr habt, nicht damit vergeuden wollt, euch wegen Kleinigkeiten in den Haaren zu liegen. Ihr habt großes Vertrauen zueinander, denn nicht jede Beziehung steht das durch. Und wenn ihr bereit seid, das durchzustehen, dann heißt das doch, dass diese Beziehung es Wert ist, diesen Schmerz in kauf zu nehmen. Ihr wollt sogar heiraten!!! (wir haben im August geheiratet :-) )
Es kommen auch wieder bessere Zeiten. Denk nicht so sehr darüber nach, wie schwer es für dich ist, sondern warum es so schwer für dich ist. Es wäre doch viel schlimmer, wenn ihr euch nicht vermissen würdet und es euch egal wäre, ob der andere da ist oder nicht.
Ich wünsche euch auf jeden Fall für Hochzeit und Kind viel Glück und hoffe, dass du bald besser damit klarkommst. #liebdrueck