Tick: Er schlägt mit dem Kopf! Was tun???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lewie 31.01.10 - 21:30 Uhr

Hi,
mein Sohn (knapp 6 Monate) entwickelt immer mehr einen Tick und ich wäre für jeden Rat dankbar!
Er hat vor einiger Zeit damit angefangen, vor dem Einschlafen seinen Kopf von links nach rechts zu werfen. Wenn ich neben ihm liege, haut er seinen Kopf immer gegen meinen - mit Absicht! Ab und an weint er dann, wenn er zu doll dagegen knallt. #augen
Dieser Tick wird immer schlimmer und er macht es nun jeden Abend!!!!!!! #schock Weiß aber auch nicht, was ich dagegen machen soll: Ich kann ja seinen Kopf nicht festhalten!...
Habe mal gelesen, dass speziell Jungs öfters solche Ticks haben. Kennt das jemand? Warum macht er das? Was kann ich machen?
Ich habe in eineinhalb Wochen die U5, dann frag ich auch mal den KiA - aber vielleicht könnt ihr mir ja bis dahin helfen!?
Danke,
Lena

Beitrag von liasmama 31.01.10 - 21:34 Uhr

Warum er das macht? Weil er's kann und es ihn lustig schwindelig macht. ;-) Mein Großer hat das auch gemacht, der Kinderarzt untersuchte ihn und gab mir dann auch genau diese Erklärung. #schein
Das leichte Schwindelgefühl ließ ihn dösig werden - er hat uasi seine eigene Einschlafhilfe entwickelt .... und irgendwann hat er's einfach gelassen. :-)

Beitrag von lewie 31.01.10 - 21:38 Uhr

Spinner! #rofl Na gut, dann warte ich mal ab und versuche keine Gehirnerschütterung zu bekommen ;-) Danke dir für deine Antwort!

Beitrag von snoopygirl-2009 31.01.10 - 21:38 Uhr

Also meine Kleine ist 2 Tage älter als deiner und hat das seit neuestem auch.

Was es ist weiss ich nicht genau, es gibt wohl sogar eine Bezeichnung dafür,habs auch schon öfter hier gelesen, ich denk also das es auch wieder aufhört.

LG von Tina

Beitrag von adriane87 31.01.10 - 21:38 Uhr

das habe ich schonmal gehört... es sei jedoch "normal" und mann sollte sich da keine sorgen machen. Da ich im Kindergarten gearbeitet habe,hatten wir auch U3 kinder und somit auch kinder im alter ab 3 Monaten ... zur schlafenszeit hatten wir dann auch zwei kinder die dann immer gegen die kinderbettholzstäbe gehauen haben... wir haben uns dann erkundigt und ärzte sagen, dass es viele kinder brauchen um einzuschlafen.. solang sie davon keine schäden bekommen sollte man sie auch nicht davon abhalten.
Ich würde mir da keine sorgen machen... wenn er sich weh tut dann lässt er es oder macht es nicht allzu doll... trotzdem würde ich es bei der nächsten Untersuchung ansprechen ;-)

Beitrag von trudeline26 31.01.10 - 23:44 Uhr

Meine Tochter macht das auch seit einiger Zeit (6 Monate). Ich bin aber noch nie darauf gekommen dass es ein "Tick" sein könnte.
Nein, ich denke das ist normal. Sie macht es auch wenn ich neben ihr liege...also ohne Rücksicht auf Verluste.
Aber bestimmt nicht absichtlich um mir weh zu tun.
Das ist glaub ich normal. Mach dir keine Sorgen.

Beitrag von koerci 01.02.10 - 20:02 Uhr

Huhu!!

Da jetzt einige geschrieben haben, dass ihre Mäuse das auch machen, nehme ich an, dass das einfach normal ist :-D
Meine kleine Maus (6,5 Monate) macht das seit 2 Tagen nämlich auch #rofl
Ich nehme mal nicht an, dass das ein Tick ist, wenn es soooo viele Baby´s machen, oder? #schock

LG, Kerstin mit Inci *15.07.09